GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Strache: "Vielleicht passiert das politische Wunder und wir schaffen Platz 1"

FPÖ-Parteiobmann und Spitzenkandidat HC Strache spricht im Talk über Sebastian Kurz, Hass-Postings im Internet und Rücktrittsgedanken.
Talk I. mit Roland Düringer
Talk II. mit Matthias Strolz

“Es wird ein interessanter und spannender Dreikampf”, sagt HC Strache im Hinblick auf den prognostizierten “Kampf der Alphatiere” (Kern, Kurz, Strache, Anm.d.Red.). Strache geht eigenen Aussagen zufolge jedenfalls gelassen in den Wahlkampf, denn am Schluss könnte er (Strache, Anm.) der “lachende Dritte” sein.

Asylaufnahmegrenze ist für Strache zu hoch

In der Flüchtlingsfrage fordert der FPÖ-Parteiobmann, dass die Asylaufnahmegrenze von 35.000 Menschen nach unten korrigiert wird. “Das kann man nicht aufrechterhalten. Es kommen nach wie vor täglich Hunderte illegal über die Grenze und die Rot-Schwarze Regierung verhindert das nicht”, poltert Strache.

1. Das war der Berufswunsch von HC Strache als Kind

Als Kind wollte Strache Polizeihundeführer werden: “Ich war immer ein Hundeliebhaber und habe mir als Kind gedacht, dass das ein interessanter Job sein könnte.”

2. “Spüren Sie schon Abnützungserscheinungen, Herr Strache?”

Seit 1991 ist HC Strache aktiv in der Politik tätig. Hier lässt er die letzten 25 Jahre kurz Revue passieren. “Vertrauen muss man sich erarbeiten”, sagt HC Strache im Interview.

3. “Frischer Wind ist nicht immer positiv!”

Sollten Politiker in Regierungsverantwortung spätestens nach zwei Legislaturperioden das Zepter abgeben? Das denkt HC Strache über eine gesetzlich vorgegebene Zeit in der Politik.

4. “Ich bin topfit”

Auf den Wahlkampf bereitet er sich unter anderem im Fitness-Studio wie ein Leistungssportler vor, sagt HC Strache. “Der Wahlkampf macht mir Freude und ist eine Leidenschaft. Man geht an die physischen und psychischen Grenzen, aber man lernt damit umzugehen.

5. Das sagt er zu Sebastian Kurz

“Nur verbal etwas zu übernehmen, ist zu wenig. Man muss es auch umsetzen”, kann sich HC Strache einen Seitenhieb auf ÖVP-Chef Sebastian Kurz im Interview nicht verkneifen.

6. Hass-Postings im Netz: Braucht es neue Gesetze?

“Wir haben aufrechte Gesetze und diese sind völlig ausreichend”, ist HC Strache überzeugt. “Wir brauchen keine Zensur im Netz!”

7. Hatten Sie schon einmal Rücktrittsgedanken, Herr Strache?

“Ich trete bei der vierten Nationalratswahl an – ganz im Gegenteil. Es gibt einem Kraft. Ich habe eine klar Zielsetzung”, konstatiert HC Strache.

8. Strache zum Thema Politik für junge Menschen

Politikverdrossenheit unter jungen Menschen ortet HC Strache keine. “Wenn man Verantwortung für das Land übernehmen will, dann gibt es genug Anreize. Mann soll nicht immer nur jammern, sondern auch einen positiven Beitrag zur Veränderung beitragen.”

9. Was machen Sie nach der Politik, Herr Strache?

“Vielleicht schaffen wir das politische Wunder und werden die Nummer 1”, sagt HC Strache. Bei den kommenden Nationalratswahlen wolle man so stark wie möglich werden.

10. Hier findet HC Strache Ruhe

“Die Familie ist der Rückzugspunkt, wo man Kraft tanken kann. Hier genieße ich auch die Privatsphäre”, so HC Strache.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Nationalratswahl
  3. Strache: "Vielleicht passiert das politische Wunder und wir schaffen Platz 1"
Kommentare
Noch 1000 Zeichen