Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kilometerlange Staus nach Auffahrunfall im Pfändertunnel

Unfall verursachte langen Stau auf der A14
Unfall verursachte langen Stau auf der A14 ©VOL.AT-Leserreporter; VOL.AT/Hofmeister
Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen im Bereich des Pfändertunnels auf der Rheintalautobahn (A14) bei Bregenz sind am Mittwochnachmittag zwei Personen verletzt worden.
A14 ständig im Blick
Unfall im Pfändertunnel
Vier Fahrzeuge verwickelt

Laut Angaben der Autobahnpolizei Dornbirn fuhr ein Lkw-Fahrer gegen 15.40 Uhr in Richtung Deutschland auf ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auf und schob dieses gegen zwei weitere Wagen. Infolge des Unfalls und einer Tunnelsperre wegen der Aufräumarbeiten kam es zu erheblichen Staus.

Der Lkw-Fahrer dürfte den Sicherheitsabstand missachtet haben, so die Autobahnpolizei. Zwei der Fahrzeuginsassen wurden zur Abklärung ihrer Verletzungen ins Spital gebracht. Gegen 17.30 Uhr hatte der durch den Unfall verursachte Stau eine Länge von mehr als sieben Kilometern, hieß es bei der Polizei

Vier Fahrzeuge verwickelt

This video is not availabe anymoreFind more videos on www.vol.at/video

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Kilometerlange Staus nach Auffahrunfall im Pfändertunnel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen