Akt.:

Status Quo und Opus rocken Salzburgarena

Die Rock-Urgesteine von „Opus“ und „Status Quo“ machten Samstagabend ordentlich Stimmung in der Salzburgarena.

Korrektur melden

“Das wird ein britisch-österreichischer Abend der Rock´n Roll Urviecher” versprach Opus Sänger Ewald Pfleger zum Auftakt des Konzertes in der Salzburgarena am Samstag. Danach zündete der nimmermüde Burgenländer mit seiner Band ein Hitfeuerwerk inklusive “Life ist Life” das praktisch nahtlos in den Auftritt der englischen Kultband “Status Quo” überging.

2.500 Fans in der Salzburgarena

Die fünf Mannen, von denen von der Urbesetztung noch Francis Rossi und Rick Parfitt dabei sind, begeisterten dann mit Hits wie “In the Army” oder “Rock´n Roll over the World” rund 2.500 Rockfans bis kurz vor Mitternacht. (Neumayr)

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Jarvis Cocker kommt zur Viennale
Die 52. Viennale bekommt doch noch einen Stargast: Jarvis Cocker - Frontman der britischen Kultband Pulp - wird das [...] mehr »
Helene Fischer live in Wien: Atemlose Fans nach Monster-Show
Ein "Farbenspiel" und umringt von zahlreichen Musikern und Tänzern: Helene Fischer brachte bei ihrem Konzert in der [...] mehr »
Morrissey live in Wien: Technische Probleme und trotzdem brillantes Finale
Akustische Probleme machten es Morrissey am Freitag, dem 24. Oktober bei seinem Konzert im Wiener Konzerthaus schwer. [...] mehr »
Burgenländer brachte Klage gegen Helene Fischer ein
Der burgenländische Pensionist Heimo Eitel hat nun gegen den deutschen Schlagerstar Helene Fischer beim Bezirksgericht [...] mehr »
One Direction live in Wien: 2015 Konzert im Ernst-Happel-Stadion fixiert
Da ist Kreisch-Alarm vorprogrammiert: Die Boyband One Direction kommen 2015 für ein Konzert in die österreichische [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!