Startschuss für neue Straßenbeleuchtung in Röthis

Von Gemeindereporter helmut welte
Akt.:
3Kommentare
Röthis erhält eine neue, energie- und kostensparende Strassenbeluchtung. Röthis erhält eine neue, energie- und kostensparende Strassenbeluchtung. - © Helmut Welte
Die Gemeinde Röthis tauscht die gesamte herkömmliche, teils noch mit Quecksilberdampflampen betriebene Straßenbeleuchtung aus.

0
0

Das  gesamte Gemeindegebiet, immerhin rund 240 Lichtpunkte werden auf Hochdruck Metallhalogendampflampen bzw. auf LED-Leuchten umgerüstet.

Umweltverträglich und energiesparend

„Umweltverträglich, energiesparend und wartungsfreundlich. Ein großes Ziel  ist dabei sicher die Energieeinsparung. Jährlich werden rund  88.000 Kilowattstunden, ohne an der Ausleuchtung Abstriche machen zu müssen eingespart.“, so Vize Bürgermeister Burkhard Nesensohn.
Je nach Kategorie der Straßen (Hauptverkehrsstraßen, Sammelstraßen bzw. Quartierstraßen)  werden 90, 60, oder 45 Watt Lampen verwendet.
Die Gesamtkosten für diese umweltbewusste Umrüstung betragen 130.000 Euro zuzüglich
Montagekosten. Eine Investition die sich laut der Röthner Gemeindestube sicher rechnen wird.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!