Mehr Nachrichten aus Rankweil
Akt.:

Start der Bauarbeiten bei der Wohnanlage Bifang

Die Bauarbeiten bei der Wohnanlage Bifang haben heue begonnen. Die Bauarbeiten bei der Wohnanlage Bifang haben heue begonnen. - © VOL.AT/Thomas Knobel
von Thomas Knobel - Rankweil. In der Wohnanlage Bifang entstehen neun neue Wohneinheiten, heute wurde mit den ersten Bauarbeiten begonnen.

Neun neue Wohnungseinheiten werden in der Wohnanlage Bifang entstehen. Die Firma Steinbruch Keckeis hat heute mit den Aushubarbeiten begonnen. Zuerst wird die Zufahrt zur Baustelle gemacht und in weiterer Folge mit den ersten Kanalbauarbeiten der Betrieb aufgenommen. Drei Stockwerke umfasst der Neubau der Wohnanlage im Bifang, die Fertigstellung wird vermutlich im kommenden Jahr sein. 

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Treffpunkt Advent
Am 1. Adventsonntag, 30. November, findet von 11 bis 17 Uhr auf dem Schulparkplatz in Lingenau der "Treffpunkt Advent" [...] mehr »
Maronibraten Am Garnmarkt
Götzis / Mit der Einschaltung der Weihnachtsbeleuchtung am Garnmarkt beginnt eine besinnliche, stimmungsvolle [...] mehr »
Bubble Party Damüls
Damüls - FaschinaBUBBLE-PARTY DER SOLE SURFERS DAMÜLSSAMSTAG, 6. DEZEMBER 2014DAMÜLS, UGA-TALSTATION 19.30 Uhr - [...] mehr »
Wochenendtermine in Bludenz
Bludenz. Kommendes Wochenende von Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. November 2014, finden in Bludenz zahlreiche [...] mehr »
Endlich einmal gegen Zell am See gewinnen
Im Spitzenspiel der Runde treffen die Cracks vom EHC Alge Elastic Lustenau am Samstag, 22. November 2014 auf die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!