GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Standortbekenntnis: Alpla stockt in Hard auf

Hard. Alplas Hauptquartier in Hard platzt aus allen Nähten. Daher stockt man derzeit gleich um zwei Stockwerke auf, bezugsfertig sollen sie im April sein.
Alpla in Hard stockt auf

Alpla wird immer größer und internationaler, auch am Standort Hard. Um dieser Entwicklung auch Rechnung zu tragen, wird derzeit das dortige Hauptquartier umgebaut. Bisher seien die gewachsenen Strukturen auch räumlich klar getrennt gewesen, erklärt Marketing Manager Dominic Fiel. Künftig sollen offenere Bereiche mit Rückzugsmöglichkeiten die Zusammenarbeit erleichtern.

Umbau läuft bis April

Um den dringend notwendigen Platz zu schaffen, wird daher das Gebäude A um zwei Stockwerke aufgestockt. Die Fertigbauteile in Holzbauweise werden derzeit in Hard montiert. Auch das angrenzende Gebäude B werde noch adaptiert. Die beiden neuen Stockwerke beim Hauptgebäude sind voraussichtlich im April bezugsfertig.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. Hard
  4. Standortbekenntnis: Alpla stockt in Hard auf
Kommentare
Noch 1000 Zeichen