GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dienstältester Lokführer Österreichs empfangen

Egon Brändle ist Ehrenmitglied bei der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin
Egon Brändle ist Ehrenmitglied bei der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin ©Christian Dünser
Bludenz, Bings. (sw) Vergangenen Freitag bestieg Egon Brändle aus Bings seine Lokomotive zum letzten Mal und chauffierte den Railjet von Innsbruck nach Bludenz. Auf dieser denkwürdigen Fahrt durfte seine Frau Elfie sogar im Führerstand mitfahren.

Egon Brändle hat von allen Lokführern von ganz Österreich die meisten Dienstjahre und wird nun in den verdienten Ruhestand übertreten.

Gebührender Empfang

Nicht schlecht staunte er, als er im Bahnhof Bludenz einfuhr und die zahlreichen bekannten Gesichter erblickte. So waren seine Familie, die Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin, der Monza-Club und zahlreiche Arbeitskollegen gekommen um Egon in seinem „Endbahnhof” zu begrüßen und ihm alles Gute für den Ruhestand zu wünschen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Dienstältester Lokführer Österreichs empfangen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen