GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spitzenspiel um den Gruppensieg

Marcel Schrattner und Co. wollen den Leader Basel bezwingen und Platz eins holen.
Marcel Schrattner und Co. wollen den Leader Basel bezwingen und Platz eins holen. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn. Es ist wieder soweit, die Rollhockeyaner des RHC Dornbirn starten am Samstag, 2. Februar 2013 wieder ins neue Jahr. Gegner der Partie ist Tabellenführer RHC Basel, gegen die es auswärts stark ersatzgeschwächt knapp nicht für Punkte reichte.

Tabellenverfolger Dornbirn will zuhause überzeugen und mit einem guten Resultat für die kommenden Barrage-Spiele Anfang März aufzeigen. Bei den Heimischen wird Schrattner (Urlaub) fehlen, ansonsten kann Spielertrainer Kaul aus dem Vollen schöpfen. Der Ausgang des Spieles entscheidet über den Gegner der anderen Gruppe für die Barrage-Runde. Mit einem Sieg würde man als Gruppensieger auf den Tabellenzweiten der Gruppe 1 treffen. Da Wimmis II nicht aufsteigen darf würde man auf den Drittplatzierten Pully RHC treffen, welche punktegleich und mit derselben Tordifferenz wie die Uttigen Devils aber Dank der mehr geschossenen Tore in der direkten Begegnung das Ticket für die Barrage-Spiele lösten. Bei einer Niederlage führt die Reise zum Spitzenreiter der Gruppe 1 dem Jet Roller Club aus Genéve.

Schweizer NLB-Qualifikation

Samstag, 2. Februar 2013, 19 Uhr, Stadthalle

RHC Dornbirn – RHC Basel

Weiter Infos unter:

www.rhc-dornbirn.at

www.rh-news.com

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Spitzenspiel um den Gruppensieg
Kommentare
Noch 1000 Zeichen