Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spitalbeiträge: Land unterstützt Gemeinden mit 14 Millionen Euro

14 Millionen Euro von Landesregierung freigegeben
14 Millionen Euro von Landesregierung freigegeben ©VOL.AT/Paulitsch
Bregenz – Mit 14 Millionen Euro wird das Land die Gemeinden bei der Abgeltung ihrer im Jahr 2016 angefallenen Spitalbeiträge unterstützen.

Über diesen kürzlich gefassten Beschluss haben Landeshauptmann Markus Wallner und Gesundheitslandesrat Christian Bernhard informiert. Es handle sich dabei um eine wichtige zusätzliche Abstützung, betont Wallner: “In Summe geht damit eine Entlastung für die Gemeinden von rund 18,9 Prozent einher”.

Gemäß Spitalsbeitragsgesetz liegt der Anteil, mit dem sich die Gemeinden an den anerkannten Spitalsabgängen zu beteiligen haben, bei 40 Prozent. Die inzwischen vorliegende Endabrechnung für 2016 ergibt für die Gemeinden einen Beitrag in Höhe von insgesamt über 74 Millionen Euro. Dazu leistet das Land den jetzt bewilligten Beitragszuschuss in Höhe von 14 Millionen Euro.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Spitalbeiträge: Land unterstützt Gemeinden mit 14 Millionen Euro
Kommentare
Noch 1000 Zeichen