Spielabbruch auf der Birkenwiese - Impressionen

Von Thomas Knobel
Akt.:
1Kommentar
Die Platzverhältnisse auf der Birkenwiese ließen keine Fortsetzung des Test Dornbirn und Bludenz zu. Die Platzverhältnisse auf der Birkenwiese ließen keine Fortsetzung des Test Dornbirn und Bludenz zu. - © VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn. Das Freundschaftsspiel zwischen FC Mohren Dornbirn und Fohrenburger Rätia Bludenz musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes nach 52 Minuten abgebrochen werden.

0
0

Der vorletzte Test von Westligist FC Mohren Dornbirn fiel buchstäblich ins Wasser. Beim Stande von 1:0 für Hausherr Dornbirn gegen Rätia Bludenz wurde die Formüberprüfung nach 52 Minuten abgebrochen. Starker Regen hat das Hauptspielfeld der Birkenwiese in einen „Schwimmplatz“ verwandelt. Das bis zu diesem Zeitpunkt einzige Tor gelang Youngster Maximilian Freitag nach einem wunderschönen Solo (34.). „Das hat es auf der Birkenwiese noch nie gegeben, dass man ein Spiel unter diesen Umständen abbrechen musste“, so FCD-Funktionär Günther „Güge“ Stoß. Denn Platzwart Herbert Palli hat die Spielfelder in der Birkenwiese schon jahrzehntelang in einem Topzustand.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!