Streit um Griechenland belastet EU-Gipfel

Streit um Griechenland belastet EU-Gipfel

25.06.2015 | Unmittelbar vor dem EU-Gipfel versuchen die Europäer mit allen Mitteln, die gefährliche Griechenland-Krise zu entschärfen. Die Euro-Finanzminister kommen am frühen Nachmittag zu einem neuen Sondertreffen zusammen, um den Streit um neue Milliardenhilfen für das Krisenland beizulegen. Beratungen der Ressortchefs am Mittwochabend waren nach 90 Minuten ohne Ergebnis zu Ende gegangen.
Obama bekam gestärktes Mandat für Freihandelsgespräche

Obama bekam gestärktes Mandat für Freihandelsgespräche

24.06.2015 | Nach langem politischen Tauziehen hat der US-Kongress Präsident Barack Obama ein gestärktes Mandat für die Verhandlungen über die geplanten Freihandelsabkommen mit dem Pazifikraum und der Europäischen Union (TTIP) erteilt. Knapp eine Woche nach dem Repräsentantenhaus verabschiedete am Mittwoch auch der Senat mit 60 zu 38 Stimmen die sogenannte Trade Promotion Authority.
Werbung
Beratungen zu Griechenland der Eurogruppe unterbrochen

Beratungen zu Griechenland der Eurogruppe unterbrochen

24.06.2015 | Im Griechenland-Schuldendrama zeichnet sich keine Lösung ab. Das Krisentreffen der Euro-Finanzminister wurde am Mittwochabend unmittelbar nach Beginn unterbrochen. Die Finanzminister kommen erst am morgigen Donnerstag um 13.00 Uhr wieder in Brüssel zusammen, teilte der finnische Ressortchef Alexander Stubb mit
Gewerkschaft ver.di weitete Amazon-Streiks aus

Gewerkschaft ver.di weitete Amazon-Streiks aus

24.06.2015 | Die Gewerkschaft ver.di hat in Deutschland ihre Streiks beim Online-Versandhändler Amazon ausgeweitet. Die Standorte in Bad Hersfeld (Hessen), Leipzig (Sachsen), Rheinberg und Werne (beide Nordrhein-Westfalen) werden nun bis Samstag weiter bestreikt, teilte ver.di mit. Dort sollten die Arbeitskämpfe ursprünglich am Mittwoch beziehungsweise am Donnerstag beendet werden.
Beratungen der Eurogruppe ohne Lösung unterbrochen

Beratungen der Eurogruppe ohne Lösung unterbrochen

24.06.2015 | Im Griechenland-Schuldendrama zeichnet sich keine Lösung ab. Das Krisentreffen der Euro-Finanzminister wurde am Mittwochabend unmittelbar nach Beginn unterbrochen. Die Finanzminister kommen erst am morgigen Donnerstag um 13.00 Uhr wieder in Brüssel zusammen, teilte der finnische Ressortchef Alexander Stubb mit.
MAN baut in Nutzfahrzeugsparte rund 1.800 Jobs ab

MAN baut in Nutzfahrzeugsparte rund 1.800 Jobs ab

24.06.2015 | Der Lastwagenbauer MAN baut seine Produktion um, bei diesem Sparprogramm gibt es bei aktuell insgesamt 36.000 Mitarbeitern rund 1.800 zu viel. Etwa 1.400 in indirekten Bereichen und weitere 400 in der Produktion, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit. In Steyr in OÖ sind insgesamt rund 300 Beschäftigte betroffen, teilte der dortige Betriebsratsvorsitzende Erich Schwarz der APA mit.
Fischer und Mensdorff-Pouilly sagten im Tetron-Prozess aus

Fischer und Mensdorff-Pouilly sagten im Tetron-Prozess aus

24.06.2015 | Im am Mittwoch begonnenen Tetron-Prozess haben die beiden Angeklagten, der Ex-Telekom-Austria-Vorstand Rudolf Fischer und der Lobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly, die Zahlung von 1,1 Mio. Euro verteidigt und Freisprüche gefordert. Mensdorff-Pouilly habe das Honorar für seine Tätigkeit für die Telekom rund um die Neuvergabe des Blaulichtfunks erhalten, erklärten sie am Wiener Straflandesgericht.
Heta stellt nun doch U-Ausschuss Unterlagen zur Verfügung

Heta stellt nun doch U-Ausschuss Unterlagen zur Verfügung

24.06.2015 | Die Hypo-Abbaueinheit Heta hat vor, dem Untersuchungsausschuss die angeforderten Akten ungeschwärzt vorzulegen. Dass die Bad Bank die gesamte, mehrere Seiten lange Wunschliste der Parlamentarier erfüllt, ist aber eher unwahrscheinlich: Man will in Abstimmung mit dem U-Ausschuss von Fall zu Fall definieren, was man liefern könne und was nicht, erfuhr die APA am Mittwoch aus dem Unternehmen.
Mietkosten binnen fünf Jahren um 15,1 Prozent gestiegen

Mietkosten binnen fünf Jahren um 15,1 Prozent gestiegen

24.06.2015 | Mieten inklusive Betriebskosten sind in Österreich von 2010 bis 2014 um 15,1 Prozent teurer geworden. Allerdings gibt es große Unterschiede je nach Mietvertrag.
Gerüchte: Geldgeber akzeptierten Griechen-Vorschlag nicht

Gerüchte: Geldgeber akzeptierten Griechen-Vorschlag nicht

24.06.2015 | Vor dem wohl entscheidenden Akt im griechischen Schuldendrama steht eine Einigung im Reformstreit mit der Eurozone auf der Kippe. Aus der Regierung in Athen hieß es am Mittwoch, einige Gläubiger hätten die jüngsten Vorschläge aus Athen nicht akzeptiert. EU-Vertreter sagten, bei den Verhandlungen habe es bisher keine großen Fortschritte gegeben.
Zumtobel schaffte 2014/15 Turnaround

Zumtobel schaffte 2014/15 Turnaround

24.06.2015 | Nach einem Verlust von 4,8 Mio. Euro im Vorjahr hat der börsenotierte Vorarlberger Leuchtenkonzern Zumtobel 2014/15 mit einem Jahresergebnis von plus 11,9 Mio. Euro den Turnaround geschafft. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis stieg um 39,7 Prozent auf 66,5 Mio. Euro. Die Aktionäre sollen mit 22 Cent je Aktie (nach 18 Cent) eine höhere Dividende erhalten.

Ehemalige Heta-Italien-Tochter bekommt noch 300 Mio. Euro

24.06.2015 | Die frühere Italien-Tochter der Heta, Abbaubank der Hypo Alpe Adria, bekommt von Heta und Bund zusammen noch einmal 300 Mio. Euro. Damit soll verhindert werden, dass der Bank in Italien ein staatlicher Aufpasser ins Haus geschickt und das Institut zwangsweise abgewickelt wird. Die Italien-Bank gehört der Republik Österreich.
Grüne für Griechenlands Verbleib in Eurozone

Grüne für Griechenlands Verbleib in Eurozone

24.06.2015 | Vor dem EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs am Donnerstag haben sich die österreichischen Grünen für einen Verbleib Griechenlands in der Eurozone ausgesprochen. Europasprecher Werner Kogler drängt aber auf Reformen etwa in der Steuer- und Zollverwaltung. Außerdem forderte er heute in einer Pressekonferenz eine gemeinsame Position der Bundesregierung zum umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP.
Tetron-Prozess gegen Fischer und Mensdorff-Pouilly begonnen

Tetron-Prozess gegen Fischer und Mensdorff-Pouilly begonnen

24.06.2015 | Der Tetron-Prozess gegen den Lobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly und den ehemaligen Telekom-Austria-Vorstand Rudolf Fischer hat am Mittwoch mit der Einvernahme der beiden Angeklagten begonnen.

Aufatmen in Eisenerz: Metallunternehmen BTE gerettet

24.06.2015 | Im obersteirischen Eisenerz herrscht Erleichterung - der Sanierungsplan zur Fortführung der insolventen BTE Blechtechnik Eisenerz GmbH wurde am Mittwoch von den Gläubigern angenommen. Die Arbeitsplätze bleiben weitgehend erhalten. Die Firma war Ende März wegen des Ausfalls eines Großkunden zahlungsunfähig geworden.
Totgesagte leben länger: "Teflonwährung" Euro trotzt allen Sorgen

Totgesagte leben länger: "Teflonwährung" Euro trotzt allen Sorgen

24.06.2015 | Von wegen Schwachwährung: Lange schien der Euro-Kurs zwar nur eine Richtung zu kennen: abwärts. Doch inzwischen legt die Gemeinschaftswährung gegenüber dem Dollar wieder zu - trotz der Griechenlandkrise. Da stellt sich die Frage nach dem Warum. Prallt am Euro wirklich alles ab? Und könnte das griechische Schreckgespenst "Grexit" die Gemeinschaftswährung doch noch bedrohen?
AMS bewilligt zwei Jahre keine Fachkraft-Stipendien mehr

AMS bewilligt zwei Jahre keine Fachkraft-Stipendien mehr

24.06.2015 | Der AMS-Sparkurs wirkt sich nun auch an anderer Stelle aus: Das Arbeitsmarktservice wird für die Jahre 2016 und 2017 keine Fachkräftestipendien mehr bewilligen, beschloss der Verwaltungsrat gestern.
Fachkräftemangel steigt weltweit, Rückgang in Österreich

Fachkräftemangel steigt weltweit, Rückgang in Österreich

24.06.2015 | Der Fachkräftemangel nimmt laut dem Personalbereitsteller Manpower weltweit zu, in Österreich gibt es einen leichten Rückgang. 39 Prozent der österreichischen Arbeitgeber gaben laut einer heute veröffentlichten Studie an, Schwierigkeiten bei Stellenbesetzungen aufgrund von Fachkräftemangel zu haben. Das sind 3 Prozentpunkte weniger als 2014 mit 42 Prozent.
Englische Forscher erwarten wenig Wachstum für Österreich

Englische Forscher erwarten wenig Wachstum für Österreich

24.06.2015 | Österreich wird nach dem Jahr 2016 sein Wirtschaftswachstum nicht nennenswert steigern können, die Entwicklung wird seitwärts gehen, erwarten die Berater von EY (Ernst & Young) in einer neuen Analyse. Beim Privatkonsum dürfte der Zuwachs 2017 am stärksten sein, sich aber dann wieder verflachen. Entspannung sehen die Experten dagegen schon ab heuer am schwierigen heimischen Arbeitsmarkt.
Zumtobel 2014/15 zurück in Gewinnzone - Höhere Dividende geplant

Zumtobel 2014/15 zurück in Gewinnzone - Höhere Dividende geplant

24.06.2015 | Der börsennotierte Vorarlberger Leuchtenkonzern Zumtobel hat es im Geschäftsjahr 2014/15 (per Ende April) zurück in die Gewinnzone geschafft.
Schelling hält Griechenland Lösung bis Sonntag für nötig

Schelling hält Griechenland Lösung bis Sonntag für nötig

24.06.2015 | Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) hält im Schuldenstreit mit Griechenland eine Lösung bis spätestens Sonntag für nötig. "Wenn es bis Sonntag dieser Woche nicht wirklich zu einer Lösung kommt, dann ist nicht vorhersehbar, was der nächste Schritt sein wird", sagte Schelling im Ö1-Morgenjournal am Mittwoch. Ohne konkreten Zeitplan werde es keine Zustimmung geben.
Neue Baukonzepte für die "Generation Y"

Neue Baukonzepte für die "Generation Y"

24.06.2015 | Die Auftaktveranstaltung der neuen Russmedia Digital-Eventreihe VOL.AT FORUM widmet sich am 7. Juli 2015 der "Generation Y". Als Speaker konnte unter anderem der Marketingleiter der Rhomberg Gruppe - Matthias Moosbrugger - gewonnen werden, der über die Bedürfnisse der Ypsiloner im Immobiliensektor referieren und einen Blick auf die zukünftigen Herausforderungen des Bauens werfen wird.
Eurogruppe will sich auf griechisches Reform-Paket einigen

Eurogruppe will sich auf griechisches Reform-Paket einigen

24.06.2015 | Nach einer monatelangen Hängepartie wollen sich die Euro-Finanzminister am heutigen Mittwoch (19.00 Uhr) auf ein Spar- und Reformpaket für Griechenland einigen.
Martinz und Pfeifenberger sagten im Hypo-U-Ausschuss aus

Martinz und Pfeifenberger sagten im Hypo-U-Ausschuss aus

23.06.2015 | Die Befragung von drei ehemaligen Kärntner Landespolitikern hat am Dienstag im Hypo-U-Ausschuss mehr als zwölf Stunden gedauert. Der verurteilte frühere Kärntner ÖVP-Chef und -Landesrat Josef Martinz und Aufsichtsratschef der Kärntner Landesholding (2006 bis 2012) und der ehemalige Finanzlandesrat Kurt Pfeifenberger wurde mehr als fünf Stunden befragt.

Heta muss Ex-Tochter in Italien vor Pleite retten

23.06.2015 | Die Hypo-Abbaugesellschaft Heta und der österreichische Staat wollen die frühere italienische Hypo-Tochter HBI mit einer massiven Kapitalspritze vor der Pleite bewahren, um so einen noch größeren Schaden abzuwenden. Das geht aus einer Ad-hoc-Mitteilung der Heta am Dienstagabend hervor.
Rund 31.000 deutsche Postler streiken

Rund 31.000 deutsche Postler streiken

23.06.2015 | Im Konflikt mit der Deutschen Post hat die Gewerkschaft ver.di den Druck weiter erhöht. Rund 31.000 Beschäftigte beteiligten sich nun an dem unbefristeten Streik, so ver.di am Dienstag.
AK geht weiter gegen Vemma vor

AK geht weiter gegen Vemma vor

23.06.2015 | Feldkirch. Die AK Vorarlberg hat die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft mit Sitz in Wien ersucht, das Vertriebssystem des Energydrink-Vertriebs Vemma einer strafrechtlichen Prüfung zu unterziehen.
Konsortium will Mehrheit an Casinos Austria und Lotterien

Konsortium will Mehrheit an Casinos Austria und Lotterien

23.06.2015 | Ein Konsortium rund um den Wiener Investor Peter Goldscheider hat "großes Interesse" an der mehrheitlichen Übernahme des teilstaatlichen Casinos-Austria-Konzern angemeldet, zu dem auch die Österreichischen Lotterien (ÖLG) gehören. Ziel sei es, gemeinsam mit den beiden tschechischen Partnern einen führenden europäischen Glücksspielkonzern aufzubauen, sagte Goldscheider am Dienstag.
Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds feiert 20. Geburtstag

Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds feiert 20. Geburtstag

23.06.2015 | Der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) betreut seit 20 Jahren Menschen, die sich beruflich umorientieren oder gänzlich neu in den Arbeitsmarkt einsteigen wollen. Das waren in den vergangenen zwei Jahrzehnten insgesamt 320.000 Personen. Die Stadt investierte dafür gut 700 Mio. Euro, wie Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) am Dienstag beim Mediengespräch des Bürgermeisters schilderte.
Massive Zweifel an Griechenlands Vorschlägen

Massive Zweifel an Griechenlands Vorschlägen

23.06.2015 | Der sich abzeichnende Kompromiss im griechischen Schuldenstreit gerät schon vor seiner Verabschiedung unter Beschuss. Vize-Parlamentspräsident Alexis Mitropoulos sah die Zustimmung der Abgeordneten in Athen am Dienstag nicht gesichert: "Ich glaube, dieses Programm (...) wird Schwierigkeiten haben, bei uns durchzukommen."
Roaming-Abschaffung in der EU wohl im Frühjahr 2017

Roaming-Abschaffung in der EU wohl im Frühjahr 2017

23.06.2015 | Das Ende der umstrittenen Roaming-Aufschläge für Handy-Telefonate im Ausland ist nach den Worten von EU-Digitalkommissar Günther Oettinger wohl in Sicht: "Ab dem zweiten Quartal 2017 könnten die Roaming-Gebühren in der EU wegfallen", sagte Oettinger nach Angaben der EU-Kommission am Montagabend in Bonn.

Andritz-Tochter Schuler kauft Mehrheit an chinesischer Yadon

23.06.2015 | Der weltgrößte Pressenhersteller Schuler, eine Tochter des steirischen Anlagenbauers Andritz, hat sich die Mehrheit am chinesischen Pressen- und Werkzeugmaschinenbauer Yangzhou Metal Forming Machine Tool Co., Ltd. (Yadon) gesichert. Der Vertrag über den Erwerb von 51 Prozent der Anteile sei bereits unterzeichnet, teilte das Unternehmen mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.
AUA ändert das System: Tarife ohne Koffer werden eingeführt

AUA ändert das System: Tarife ohne Koffer werden eingeführt

23.06.2015 | Die Austrian Airlines (AUA) führen ein neuen Tarifsystems ein. Im günstigsten Tarif namens "Light" kostet ein aufgegebenes Gepäckstück ab Herbst 15 Euro pro Richtung, dafür gibt es dann Hin- und Rückflug statt ab 99 schon ab 89 Euro, teilte die Lufthansa-Tochterairline am Dienstag mit.
Schelling vermisst bei griechischer Regierung "Aktionsplan"

Schelling vermisst bei griechischer Regierung "Aktionsplan"

23.06.2015 | Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) vermisst im Schuldenstreit mit Griechenland einen "Aktionsplan" der griechischen Regierung, wie und wann die neuen Reformvorschläge umgesetzt werden sollen. Bevor es einen solchen nicht gibt, werde es wohl auch zu keinem Abschluss des Hilfspakets kommen können, meinte er am Dienstag in Wien. Optimistischer gaben sich Kanzler und Vizekanzler.
Nachgiebiger Tsipras muss sich daheim erklären

Nachgiebiger Tsipras muss sich daheim erklären

23.06.2015 | Griechenlands Medien sehen nach dem EU-Sondergipfel in Brüssel Regierungschef Alexis Tsipras in Erklärungsnöten. "Auf dem Weg zur Einigung mit Sparmaßnahmen in Höhe von 7,9 Milliarden Euro", titelt die konservative Zeitung "Kathimerini" am Dienstag.
AUA ändert Tarifsystem: Koffer kostet im "Light"-Tarif extra

AUA ändert Tarifsystem: Koffer kostet im "Light"-Tarif extra

23.06.2015 | Die Austrian Airlines (AUA) haben die Details ihres neuen Tarifsystems bekannt geben. Im günstigsten Tarif namens "Light" kostet ein aufgegebenes Gepäckstück ab Herbst 15 Euro pro Richtung, dafür gibt es dann Hin- und Rückflug statt ab 99 schon ab 89 Euro, teilte die Lufthansa-Tochterairline am Dienstag mit.
Immobilienpreise steigen nicht mehr so rasant

Immobilienpreise steigen nicht mehr so rasant

23.06.2015 | Die regionalen Preisunterschiede für Immobilien sind groß. Die Preise sind zuletzt aber nur mehr moderat gewachsen oder in manchen Kategorien sogar deutlich zurückgegangen, geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Immobilienpreisspiegel der Wirtschaftskammer hervor.
VKI bekommt neuen Chef

VKI bekommt neuen Chef

23.06.2015 | Wechsel an der Spitze des Vereins für Konsumenteninformation: Nach mehr als 40 Jahren Tätigkeit beim VKI geht Franz Floss Ende September in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Rainer Spenger (44) an, der ab 1. Oktober die Geschäftsführung an der Seite von Josef Kubitschek übernimmt, wie der VKI heute, Dienstag, mitteilte.

Griechenland - Faymann: Niemand möchte einen Grexit

23.06.2015 | Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat sich äußerst gedämpft über den Streit zwischen Eurozone und Griechenland gezeigt. Nach einem vierstündigen Euro-Gipfel der Staats- und Regierungschefs Montag abend in Brüssel sagte Faymann, "wir sind auf dem richtigen Weg. Aber ich kann nicht einen Optimismus heucheln".
Einigung auf Athener Haushaltsziele bei Krisengipfel

Einigung auf Athener Haushaltsziele bei Krisengipfel

22.06.2015 | Beim Sondergipfel der Euro-Staats- und Regierungschefs hat es eine Verständigung auf die griechischen Haushaltsziele für die nächsten Jahre gegeben. Das berichteten Diplomaten am Rande des Treffens in Brüssel und Athener Regierungskreise übereinstimmend am Montagabend. Der sogenannte Primärüberschuss ist eine wichtige Größe bei der Sanierung des Budgets.
Früherer DDR-Devisenhändler Schalck-Golodkowski ist tot

Früherer DDR-Devisenhändler Schalck-Golodkowski ist tot

22.06.2015 | Der frühere DDR-Devisenbeschaffer und SED-Wirtschaftsfunktionär Alexander Schalck-Golodkowski ist tot. Er blieb vielen Deutschen als derjenige in Erinnerung, der 1983 den legendären Milliardenkredit für die DDR aushandelte - in D-Mark. Dieser bewahrte das SED-Regime vor dem Bankrott. Mit der österreichischen Geschäftsfrau Rudolfine Steindling, der "Roten Fini", soll er gut vernetzt gewesen sein.
Eurogruppe verärgert über Griechenland - Kein Durchbruch in Sicht

Eurogruppe verärgert über Griechenland - Kein Durchbruch in Sicht

22.06.2015 | Die Sondersitzung der Finanzminister der Eurogruppe zu Griechenland ist am Montag ohne abschließendes Ergebnis beendet worden. Der finnische Finanzminister Alexander Stubb teilte auf Twitter mit: "Eurogruppe endet. Die Arbeit wird fortgesetzt. Die Institutionen bewerten die Vorschläge."

Atrium kauft um 83,6 Mio. Euro Anleihen zurück

22.06.2015 | Die auf Jersey ansässige börsennotierte Immobiliengesellschaft Atrium European Real Estate kauft Anleihen im Nominale von insgesamt 77,40 Mio. Euro zurück und bezahlt dafür 1.080 Euro für jeweils 1.000 Euro Nominale - in Summe also fast 83,6 Mio. Euro. Das teilte Atrium am Montag mit.
Mörderische Arbeitsbelastung: Wall-Street-Praktikanten am Limit

Mörderische Arbeitsbelastung: Wall-Street-Praktikanten am Limit

22.06.2015 | "Es ist zuviel. Ich habe zwei Tage nicht geschlafen, morgen früh ist ein Treffen mit Kunden, ich muss meine Präsentation fertigmachen, mein Vorgesetzter ist verärgert und ich arbeite alleine in meinem Büro." So klingt ein Hilferuf. Es war Sunil Guptas letzter Kontakt zu seinem Sohn Sarvshreshth.
Wien liegt im Ranking der Kongressstädte 2014 weltweit auf Platz 3

Wien liegt im Ranking der Kongressstädte 2014 weltweit auf Platz 3

22.06.2015 | Weltweit liegt Wien im Ranking der Kongressstädte auf Platz 3. 420 Kongresse fanden im Jahr 2014 in der österreichischen Bundeshauptstadt statt.
Vorherige
345678  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!