Airberlin steht vor Halbierung und umfassenden Personalabbau

Airberlin steht vor Halbierung und umfassenden Personalabbau

Vor 10 Std. | Bei der kriselnden Fluggesellschaft Air Berlin bleibt wohl kein Stein auf dem anderen. Davon betroffen ist auch die österreichische Tochter Niki. Zum einen soll die AUA-Mutter Lufthansa rund 40 Air-Berlin-Maschinen samt Besatzung übernehmen. Zum anderen soll Niki zusammen mit 14 TUIfly-Maschinen, die bisher für Air Berlin unterwegs sind, eine neue, gemeinsame Ferienfluggesellschaft bilden.
Bank Austria hat Staat Kroatien vor Schiedsgericht geklagt

Bank Austria hat Staat Kroatien vor Schiedsgericht geklagt

Vor 12 Std. | Die Bank Austria AG und ihre Kroatien-Tochter Zagrebacka Banka haben den Staat Kroatien vor einem internationalem Schiedsgericht geklagt. Die "Wiener Zeitung" berichtet, dass die Klage gegen die Balkanrepublik am 16. September vor dem "International Center for Settlement of Investment Dispute" (ICSID) in Washington eingebracht wurde. Das Schiedsgericht ist bei der Weltbank angesiedelt.
Werbung

Milliardenübernahme in US-Öl- und Gasbranche

Vor 18 Min. In der US-Energiebranche bahnt sich eine neue Milliardenübernahme an. Der Öl- und Gaskonzern Rice Energy mit Sitz in Canonsburg (Pennsylvania) will nach eigenen Angaben vom Montag den Konkurrenten Vantage Energy (Englewood/Colorado) für rund 2,7 Mrd. Dollar (2,4 Mrd. Euro) erwerben. Rice Energy wolle das Geschäft in bar, in Aktien und durch Übernahme von Schulden abwickeln.
EZB-Chef Draghi warnt vor langwierigen Verhandlungen

EZB-Chef Draghi warnt vor langwierigen Verhandlungen

Vor 14 Std. | Der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, warnt vor einem langwierigen Brexit-Prozess. 3

Neuer Privatisierungsfonds für Griechenland

Vor 15 Std. | Kurz bevor das griechische Parlament über ein weiteres Reformpaket abstimmt, haben Athen und Vertreter der internationalen Gläubiger des Landes eine wichtige Hürde genommen. Wie die Athener Tageszeitung "Kathimerini" am Montag berichtete, konnten sie sich über die lange umstrittene Zusammensetzung der Führungsspitze des neuen griechischen Privatisierungsfonds einigen.
Vorarlberg: Bischofberger bekommt eine neue Güterumschlaghalle in Schwarzach

Vorarlberg: Bischofberger bekommt eine neue Güterumschlaghalle in Schwarzach

Vor 17 Std. | Schwarzach - Das Vorarlberger Unternehmen Bischofberger Transporte bekommt eine neue Güterumschlaghalle in Schwarzach. Die neue Halle entsteht direkt neben der Offsetdruckerei.  1
'Bester Arbeitgeber Vorarlbergs' gesucht - nur noch 4 Tage bis zum Anmeldeschluss

'Bester Arbeitgeber Vorarlbergs' gesucht - nur noch 4 Tage bis zum Anmeldeschluss

Vor 18 Std. | Jetzt heißt es 'schnell sein', wenn Sie Ihren Arbeitgeber noch für den begehrten Preis nominieren möchten. Der Award, der Top-Ländle-Firmen als Beste Arbeitgeber ausweist, wurde 2013 das erste Mal vergeben. Seitdem nehmen jährlich mehr als einhundert Betriebe am ehrenvollen Titelkampf teil. Jetzt kann sich auch Ihre Firma den Pokal holen - und Ihre Anmeldung ist der erste Schritt dazu.
Nächste TTIP-Runde EU-USA ab 3. Oktober in New York

Nächste TTIP-Runde EU-USA ab 3. Oktober in New York

Vor 18 Std. | Die nächste Verhandlungsrunde für das umstrittene Freihandelsabkommen der EU mit den USA, TTIP, findet vom 3. bis 7. Oktober in New York statt.
Wien, Innsbruck und Salzburg bei Städtetourismus top

Wien, Innsbruck und Salzburg bei Städtetourismus top

Vor 18 Std. | Österreichs Städtetourismus entwickelt sich prächtig - Strategie und internationale Positionierung passen. Wien, Innsbruck und die Stadt Salzburg sind weiterhin landesweit führend. Zu den Top-Aufsteigern wiederum gehören die ländlichen Regionen Seefeld, Bodensee-Vorarlberg und Saalfelden-Leogang. Kärnten hingegen ist ein Problemkind und rutscht immer weiter ab, nur Klagenfurt entwickelt sich gut.
Westbahn lässt Bahn-Deal zwischen Bund und Vorarlberg prüfen

Westbahn lässt Bahn-Deal zwischen Bund und Vorarlberg prüfen

Vor 19 Std. | Die mehrheitlich private Westbahn hat beim Bundes- sowie beim Landesverwaltungsgericht Vorarlberg Nachprüfungsanträge für das im Juli zwischen Verkehrsministerium und dem Land Vorarlberg vereinbarte Bahnpaket eingebracht, berichtete "Der Standard" (Montagausgabe). Dieses umfasst ein Volumen von 400 Mio. Euro und soll von den ÖBB in Direktvergabe umgesetzt werden. 15
Angeblich teuerste Wohnung Wiens verkauft

Angeblich teuerste Wohnung Wiens verkauft

Vor 20 Std. | Offenbar neuer Rekord am Wiener Immobilienmarkt: Die nunmehr teuerste Wohnung der Bundeshauptstadt befindet sich im ehemaligen Radisson-Hotel am Parkring und hat kürzlich um fast zwölf Mio. Euro den Besitzer gewechselt, wie das Wirtschaftsmagazin "Gewinn" berichtet.
Arbeitnehmer fordern in Herbstlohnrunde 3 Prozent mehr Lohn

Arbeitnehmer fordern in Herbstlohnrunde 3 Prozent mehr Lohn

Vor 20 Std. | Am Montag haben die Sozialpartner die Herbstlohnrunde mit der Forderungsübergabe für 180.000 Beschäftigten der Metallindustrie eröffnet. Zu Mittag verkündeten die Chefverhandler auf Arbeitnehmerseite, Rainer Wimmer (Pro-GE) und Rudolf Wagner (GPA), ihre Forderung: 3 Prozent mehr Lohn und Gehalt. 8
12 Tipps, wie Sie ihre Produktivität am Arbeitsplatz erhöhen!

12 Tipps, wie Sie ihre Produktivität am Arbeitsplatz erhöhen!

Vor 21 Std. | Wer kennt es nicht? Am Morgen oder nach dem Mittagessen kommt nur sehr schwer in die Gänge und am Arbeitsplatz stappeln sich die Aufgaben. Wir haben zwölf Tipps für Sie, wie Sie ihre Produktivität am Arbeitsplatz erhöhen können. 3

Ex-Lonza-CEO Stefan Borgas ab Dezember neuer RHI-Chef

Vor 21 Std. | Der RHI-Industriekonzern wird ab 1. Dezember wieder einen regulären langfristigen Vorstandschef haben. Vom Aufsichtsrat wurde der frühere CEO des schweizerischen Lonza-Konzerns, Stefan Borgas (52), für fünf Jahre zum neuen Vorstandsvorsitzenden des im ATX gelisteten österreichischen Feuerfestspezialisten bestellt.
Lebensversicherungspolizzen werfen immer weniger ab

Lebensversicherungspolizzen werfen immer weniger ab

Vor 21 Std. | Lebensversicherungsverträge werfen künftig immer weniger Kapitalertrag ab. Die Zinsversprechen der Branche an ihre Kunden könnten bald Vergangenheit sein. Garantien werden immer seltener offeriert und womöglich mittelfristig ganz verschwinden, nimmt Wifo-Experte Thomas Url an. Grund ist die flachere Zinskurve, die bei kürzeren Laufzeiten nominell negativ ist, was die Verbindlichkeiten erhöht.

2050 kann Strombedarf zur Hälfte von Bürgern gedeckt werden

Vor 22 Std. | Für EU-Bürger gibt es großes Potenzial, gut die Hälfte des Strombedarfs künftig selbst zu produzieren. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die Umweltorganisationen am Montag präsentierten. Demnach könnten bis 2050 sieben von neun Österreichern zu "Energiebürgern" werden und 37 Terawattstunden (TWh) Strom produzieren, das wäre mehr als die Hälfte des derzeitigen Inlandsstromverbrauchs von 61 TWh.
Ex-VW-Chef Winterkorn soll Manipulationen gedeckt haben

Ex-VW-Chef Winterkorn soll Manipulationen gedeckt haben

25.09.2016 | Vor dem Bekanntwerden der Abgas-Affäre soll der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn einem Bericht zufolge von Manipulationen gewusst und diese zunächst gedeckt haben. Nach Informationen der Zeitung "Bild am Sonntag" wurde der Manager bereits Ende Juli 2015 von Entwicklern über illegale Software in der Abgastechnik unterrichtet.
Stöger will Zusammenspiel zwischen AMS und Firmen verbessern

Stöger will Zusammenspiel zwischen AMS und Firmen verbessern

25.09.2016 | Arbeitsminister Alois Stöger (SPÖ) sieht "Handlungsbedarf" in der Zusammenarbeit zwischen dem Arbeitsmarktservice (AMS) und den heimischen Unternehmen. Trotz der Wirtschaftsnähe des AMS gebe es inakzeptable Entwicklungen, etwa in der Gastronomie und im Tourismus, "wo die Lehrlingszahlen leider zurückgegangen sind".
Schuldenerlass für Griechenland laut IWF unumgänglich

Schuldenerlass für Griechenland laut IWF unumgänglich

25.09.2016 | Selbst wenn Griechenland alle geplanten Strukturreformen und Sparmaßnahmen umsetzt, ist ein weiterer Schuldenerlass seitens der Gläubiger aus Sicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) unumgänglich. Dies ist das Ergebnis einer Prüfung des hoch verschuldeten Landes durch den IWF in der vergangenen Woche.

Bauern-Demo in Turin gegen Großkonzerne der Agrarindustrie

25.09.2016 | 7.000 Bauern, Fischer und Bürger aus 143 Ländern haben sich am Samstagnachmittag in Turin an einer Demonstration gegen die zunehmende Konzentration multinationaler Großkonzerne in der Agrarindustrie beteiligt. Protestiert wurde auch gegen die geplante Übernahme des Biotech-Riesen Monsanto durch den deutschen Bayer-Konzern um rund 59 Mrd. Euro.
IG Windkraft wittert hohe Zustimmung wie noch nie

IG Windkraft wittert hohe Zustimmung wie noch nie

25.09.2016 | Die IG Windkraft sieht auf Basis einer von ihr beauftragten Umfrage eine ungebrochen hohe Zustimmung in der Bevölkerung für die Nutzung von Windenergie. Die Zustimmung zu einem verstärkten Ausbau der Windkraft sei mit 81 Prozent überhaupt so hoch wie noch nie. Das zeige eine entsprechende Befragung von 1.150 Österreichern zu künftigen Kraftwerksbauten, teilte die IG Windkraft am Sonntag mit.
Bosch und VW gegen Herausgabe von US-Ermittlungsakten

Bosch und VW gegen Herausgabe von US-Ermittlungsakten

25.09.2016 | Bosch und Volkswagen sträuben sich im Abgas-Skandal gegen die Nutzung von US-Ermittlungsakten im Ausland. Der riesige Berg an Daten und Dokumenten dürfe nicht Klägern in europäischen Rechtsstreitigkeiten zugänglich gemacht werden. Diesen Appel hatten Anwälte des Autozulieferers sowie von VW in Anträgen, die in der Nacht zum Samstag beim zuständigen US-Gericht in San Francisco eingingen.

Ex-Mitarbeiter streben Sammelklage gegen Wells Fargo an

24.09.2016 | Der US-Bank Wells Fargo droht weiteres Ungemach: Zwei ehemalige Mitarbeiter streben eine milliardenschwere Sammelklage gegen das Geldhaus an. Die Ex-Angestellten behaupten, von dem Institut abgestraft worden zu sein, weil sie nicht die vorgegebenen ehrgeizigen Verkaufsquoten erreichten. Sie seien deswegen zurückgestuft oder entlassen worden.
Hofer bekräftigt Wunsch nach Bürgerbeteiligung bei CETA

Hofer bekräftigt Wunsch nach Bürgerbeteiligung bei CETA

24.09.2016 | Der wahlkämpfende FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer hat einmal mehr eine Bürgerbeteiligung bei der Entscheidung über Freihandelsabkommen gefordert. Er selbst würde das geplante EU-Kanada-Abkommen CETA auch nur nach Einbindung der Bürger unterzeichnen, so Hofer am Samstag. Auch sein Konkurrent Alexander Van der Bellen zeigte sich zuletzt wegen Sonderklagsrechten für Konzerne besorgt.

Finanzministerium hat ABBAG-Geschäftsführung ausgeschrieben

24.09.2016 | Die ABBAG, jene staatliche Abbaumanagementgesellschaft, die sich um die frühere Hypo Alpe Adria und jetzige Heta kümmert, sucht einen Geschäftsführer. Das geht aus dem Amtsblatt der "Wiener Zeitung" vom Wochenende hervor. Derzeit wird der Posten von Bernhard Perner, dem Fachreferent für Banken, Finanzmärkte und Versicherungen im Kabinett von Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP), ausgefüllt.
3. Interactive West: Dabei sein ist alles!

3. Interactive West: Dabei sein ist alles!

24.09.2016 | Speaker, die tiefgreifende Einblicke ins Online-Marketing von Morgen geben, Gründer, die mit der richtigen Idee zum richtigen Zeitpunkt Startup-Geschichte schreiben, eine inspirierende Atmosphäre, interessante Networking-Partner aus Wirtschaft, Medien und Werbung – das ist die Interactive West. Und Sie - mittendrin.
Moody's senkte Kreditwürdigkeit der Türkei auf Ramschniveau

Moody's senkte Kreditwürdigkeit der Türkei auf Ramschniveau

24.09.2016 | Die US-Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit der Türkei auf Ramschniveau herabgestuft. Die Finanzen des Landes hätten sich angesichts der politischen Turbulenzen verschlechtert, erklärte Moody's am Freitag und senkte die Bonitätsnote um eine Stufe auf Ba1. Die Reaktion der türkischen Regierung auf den Umsturzversuch behindere die erwarteten Reformen und die Rechtsstaatlichkeit. 1
Twitter steht vor Verkauf - Aktie klettert rauf

Twitter steht vor Verkauf - Aktie klettert rauf

24.09.2016 | Der unter Druck geratene Kurznachrichtendienst Twitter steht einem US-Fernsehbericht vor dem Verkauf. Der Konzern bewege sich auf eine Übernahme zu, berichtete der Sender CNBC am Freitag und berief sich auf Insider-Informationen. Es gebe Interessenten, zu denen unter anderem der Cloud-Spezialist Salesforce und Google gehörten. Die Twitter-Aktie legte um 22 Prozent zu. 3
Flugbegleiter drohen Lufthansa-Tochter Eurowings mit Streiks

Flugbegleiter drohen Lufthansa-Tochter Eurowings mit Streiks

23.09.2016 | Der Lufthansa-Billigtochter Eurowings drohen schon in einer Woche massive Streiks der Flugbegleiter. Deren Gewerkschaft Ufo brach die Tarifverhandlungen für das Kabinenpersonal von Eurowings vor wenigen Tagen ergebnislos ab. "Damit werden von uns massive Arbeitskampfmaßnahmen bei Eurowings nicht mehr ausgeschlossen", sagte Ufo-Tarifvorstand Nicoley Baublies am Freitag.
EU-Handelsminister schnüren Paket für CETA-Unterzeichnung

EU-Handelsminister schnüren Paket für CETA-Unterzeichnung

23.09.2016 | Die Handelsminister der EU-Länder haben am Freitag in Bratislava einige Maßnahmen vereinbart, um den Kritikern des Freihandelsabkommens CETA zwischen der EU und Kanada entgegenzukommen - ohne das Abkommen an sich zu ändern. Die umstrittenen Schiedsgerichte sollen erst in Kraft treten, wenn alle nationalen Parlamente dem Vertrag zugestimmt haben und eine Zusatzerklärung soll offene Fragen klären. 1
Dieselaffäre perlt an Audi-Chef Stadler ab

Dieselaffäre perlt an Audi-Chef Stadler ab

23.09.2016 | Audi-Chef Rupert Stadler kann sich trotz möglicher Verstrickungen des Vorstands in den Dieselskandal an der Spitze der wichtigen Ingolstädter Konzerntochter halten. Die Befragung des Managers durch die von Volkswagen beauftragte US-Anwaltskanzlei Jones Day habe nichts Stichhaltiges gegen ihn erbracht, sagte ein Insider am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters.
Yahoo bangt um Übernahme nach Hackerattacke

Yahoo bangt um Übernahme nach Hackerattacke

23.09.2016 | Ein bisher beispielloser Datendiebstahl stürzt den Internet-Pionier Yahoo noch tiefer in die Krise. Nach Bekanntwerden eines erfolgreichen Hackerangriffs auf mindestens 500 Millionen Nutzerkonten muss die angeschlagene Firmenchefin Marissa Mayer um die vereinbarte Milliardenübernahme durch den US-Telekomriesen Verizon kämpfen. Analysten gehen zwar nicht davon aus, dass der Käufer den Deal abbläst.
Längere Asylverfahren bremsen AMS-Kompetenz-Check

Längere Asylverfahren bremsen AMS-Kompetenz-Check

23.09.2016 | Aufgrund längerer Asylverfahren sind heuer bisher weniger Flüchtlinge-Kompetenz-Checks als geplant durchgeführt worden. Zu Jahresbeginn budgetierte das AMS für 2016 rund 13.500 Kompetenz-Checks um 12,5 Mio. Euro. Bis Mitte September haben österreichweit 4.459 Personen, davon 3.297 in Wien, eine Ausbildungsüberprüfung gemacht oder nehmen gerade daran teil, hieß es aus dem AMS zur APA.
EU beschlagnahmte 2015 mehr Güter wegen Produkt-Piraterie

EU beschlagnahmte 2015 mehr Güter wegen Produkt-Piraterie

23.09.2016 | Die EU hat 2015 schätzungsweise fünf Millionen mehr gefälschte Produkte beschlagnahmt als im Jahr davor. Wie die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mitteilte, stieg deren Zahl gegenüber 2014 um 14 Prozent. Die Zollbehörden beschlagnahmten mehr als 40 Millionen Waren im Wert von fast 650 Millionen Euro, die einen Verstoß gegen geistige Eigentumsrechte darstellten. Hauptursprungsland ist China.
Konzerne in EU zahlen jährlich 120 Mrd. zuwenig Steuern

Konzerne in EU zahlen jährlich 120 Mrd. zuwenig Steuern

23.09.2016 | Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) hat bei einem Besuch des Österreich-Wirtschaftsforums in Atlanta im US-Staat Georgia mehr Steuergerechtigkeit gefordert. Konzerne zahlen jährlich 80 bis 120 Mrd. Euro zu wenig Steuern in Europa, indem sie zwischen nationalen Steuersystemen jonglieren. Bei konservativer Rechnung sei Österreich von einem Steuerentfall von 1,3 Mrd. Euro pro Jahr betroffen.
Rupp erwartet 2016 Mengenwachstum von über vier Prozent

Rupp erwartet 2016 Mengenwachstum von über vier Prozent

23.09.2016 | Hörbranz - Umsatzentwicklung schwerer prognostizierbar, weil Milchpreise nach Ansicht von Vorstand Josef Rupp derzeit "absurde Sprünge nach oben" machen - jetzt werden Verkaufspreise erhöht - neue Verkaufsniederlassung in Dubai für Mittleren Osten und Afrika. 24
Kern sieht CETA-Kritik der SPÖ nicht als Einzelfall

Kern sieht CETA-Kritik der SPÖ nicht als Einzelfall

23.09.2016 | Die SPÖ sieht sich mit ihrer Kritik zum europäisch-kanadischen Handelsabkommen CETA in Europa nicht als Einzelfall: "Es gibt massive Bedenken auch in Slowenien, Rumänien, Ungarn, Belgien. Dass Hunderttausende demonstrieren, zeigt ja auch, dass nicht nur wir so empfinden", sagte Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) gegenüber der "Tiroler Tageszeitung". Die ÖVP will die roten Vorbehalte ausräumen.
Urlaubsland Österreich war heuer im Sommer bestens gebucht

Urlaubsland Österreich war heuer im Sommer bestens gebucht

23.09.2016 | In den heimischen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen haben sich von Mai bis August deutlich mehr Urlauber eingebucht als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Gäste legte um 3,4 Prozent auf 16,42 Millionen zu. Es wurden über zwei Millionen Übernachtungen mehr gezählt - ein Plus von 4,1 Prozent auf 54,12 Millionen, wie aus den vorläufigen Zahlen der Statistik Austria hervorgeht.
EU bemüht sich um Klarstellungen zu CETA

EU bemüht sich um Klarstellungen zu CETA

23.09.2016 | Die für Handel zuständigen Minister der EU-Länder bemühen sich heute Freitag in Preßburg darum, Sorgen einiger Mitgliedsländer mit dem Freihandelsabkommen CETA, allen voran Österreichs, aufzufangen. Neuverhandlungen über das Abkommen mit Kanada wird es zwar nicht geben, versicherte EU-Kommissarin Cäcilia Malmström zu Beginn der Gespräche aber "juristische Klarstellungen" könne es geben.
Yahoo meldet Diebstahl von 500 Millionen User-Daten

Yahoo meldet Diebstahl von 500 Millionen User-Daten

22.09.2016 | Beim Internet-Riesen Yahoo sind bei einem Hacker-Angriff im Jahr 2014 Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern gestohlen worden. Es gehe um Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtstermine und verschlüsselte Passwörter, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit. Es seien keine Passwörter im Klartext oder Kreditkarten- und Bankkonto-Informationen entwendet worden.
Allianz/SNAM kauft 49 % der OMV-Tochter Gas Connect

Allianz/SNAM kauft 49 % der OMV-Tochter Gas Connect

22.09.2016 | Ein Konsortium aus dem italienischen Gasnetz-Betreiber SNAM und den deutschen Allianz Capital Partners übernimmt 49 Prozent der Gas Connect Austria, dem Gaspipeline-Betreiber der OMV. Der Kaufpreis beträgt 601 Mio. Euro. Zudem darf die OMV die komplette Dividendenzahlung der Gas Connect für das Geschäftsjahr 2015 in Höhe von 80 Mio. Euro einbehalten. Widerstand kam bis zuletzt von der SPÖ. 1
Streiks bei Alitalia und Eurowings führten zu Flugausfällen

Streiks bei Alitalia und Eurowings führten zu Flugausfällen

22.09.2016 | Unzählige Flüge von und nach Italien sind am Donnerstag wegen eines Streiks der Piloten der Alitalia gestrichen worden. Am Flughafen Rom-Fiumicino fielen nach Angaben der italienischen Airline mehr als 150 Flüge aus. Die Piloten streikten gegen das Management, das mehrere Benefits für das Flugpersonal gestrichen hat. Einen Streik gab es auch bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings.
Bauern liefern 60.000 Tonnen weniger Milch an

Bauern liefern 60.000 Tonnen weniger Milch an

22.09.2016 | Die heimischen Milchbauern liefern in den kommenden sechs Monaten um zumindest 60.000 Tonnen weniger Milch an. 4.000 Milchbauern haben bisher Beihilfen für einen Milchmengenreduktion bei der Agrarmarkt Austria (AMA) gestellt, teilte das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag mit. Die Branche ist derzeit von Überkapazitäten und einem Preistief geprägt.
Ruttenstorfer kritisiert Pläne zur Zerschlagung der Telekom

Ruttenstorfer kritisiert Pläne zur Zerschlagung der Telekom

22.09.2016 | "Teile der österreichischen Politik" wollen die Telekom Austria zerschlagen, kritisiert Telekom-Austria-Aufsichtsratschef Wolfgang Ruttenstorfer. Der Mehrheitseigentümer America Movil (AMX) habe daran hingegen kein Interesse und wolle das Unternehmen als "Wachstumsplattform für Europa" nutzen. Die Eigentümer sollten sich rasch entscheiden, wie es weitergeht und die Telekom Austria arbeiten lassen.
Steueroase Bahamas hat auch Verbindungen nach Österreich

Steueroase Bahamas hat auch Verbindungen nach Österreich

22.09.2016 | Das internationale Journalistenkonsortium ICIJ hat am Mittwochabend 1,3 Mio. Dokumente aus dem Firmenregister der Bahamas veröffentlicht. Darin werden die Namen von Direktoren oder Eigentümern von 175.888 Firmen der bekannten Steueroase aufgelistet. Laut "ZiB2" gibt es darunter 70 mit österreichischen Adressen, gehäuft in Vorarlberg. Namentlich genannt wird der frühere Touristiker Cem Kinay.
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!