Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinnanstieg von 50 Prozent

Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinnanstieg von 50 Prozent

Vor 4 Min. Der Rubel-Verfall hat dem russischen Energiekonzern Gazprom einen Gewinnzuwachs von 50 Prozent beschert. Unter dem Strich habe das Unternehmen im ersten Halbjahr 9,4 Milliarden Euro (676 Milliarden Rubel) verdient, teilte Gazprom am Montag mit.
bauMax - 1.100 Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet

bauMax - 1.100 Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet

Vor 2 Std. | Bei der angeschlagenen Baumarkt-Kette baumax, die von der deutschen Heimwerkerkette Obi übernommen wird, werden offenbar mehr Arbeitsplätze gestrichen, als bisher angegeben wurde.
Werbung
1.100 bauMax-Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet

1.100 bauMax-Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet

Vor 2 Std. | Bei der angeschlagenen Baumarkt-Kette bauMax, die von der deutschen Heimwerkerkette Obi übernommen wird, werden offenbar mehr Arbeitsplätze gestrichen, als bisher angegeben wurde. BauMax habe 1.100 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung angemeldet, berichtet der "Kurier" am Montagabend online.
Heta-Kapitalloch bis Juni auf 8,1 Mrd. Euro vergrößert

Heta-Kapitalloch bis Juni auf 8,1 Mrd. Euro vergrößert

Vor 3 Std. | Das Kapitalloch, das bei der staatlichen Hypo-Alpe-Adria-Bad-Bank Heta klafft, ist noch tiefer geworden. Zur Jahresmitte 2015 waren es bereits 8,1 Milliarden Euro. Das ist eine gute Milliarde mehr als in der ersten Zerschlagungsbilanz vor einem halben Jahr. Großteils lag das an Verlusten, die angefallen sind, weil der Verfassungsgerichtshof (VfGH) den ersten Schuldenschnitt von 2014 gekippt hat.
Nach Milliardenverlust bis Juni klafft bei Heta Kapitalloch von 8 Mrd

Nach Milliardenverlust bis Juni klafft bei Heta Kapitalloch von 8 Mrd

Vor 3 Std. | Das Kapitalloch, das bei der staatlichen Hypo-Alpe-Adria-Bad-Bank Heta klafft, ist in den vergangenen Monaten noch tiefer geworden: Zur Jahresmitte 2015 waren es bereits 8,1 Milliarden Euro. Das geht aus dem Halbjahresbericht hervor, der am Montag bekannt gegeben wurde. 5
Milchpreis-Tief sorgt weiter für Aufregung unter Agrariern

Milchpreis-Tief sorgt weiter für Aufregung unter Agrariern

Vor 3 Std. | Nachdem Agrarminister Andre Rupprechter (ÖVP) heute seine Forderung nach rund 100 Mio. Euro aus EU-Töpfen wegen des Preisverfalls bei Milch und Schweinefleisch für Österreich erneuert hat und am kommenden Montag ein EU-Sondergipfel zum Thema ansteht, sieht die IG Milch die Notwendigkeit, weniger Milch zu produzieren. Es führe kein Weg an einer Wiedereinführung einer Quotenregelung vorbei.
Eni muss 3,5 Mrd. Dollar in Gasfeld vor Ägypten investieren

Eni muss 3,5 Mrd. Dollar in Gasfeld vor Ägypten investieren

Vor 6 Std. | Der italienische Energiekonzern Eni muss zur Erschließung des neu entdeckten Riesen-Erdgasfeldes vor Ägypten wohl zunächst etwa 3,5 Mrd. Dollar (3,1 Mrd. Euro) in die Hand nehmen. Das sagte der Chef des staatlichen ägyptischen Versorgers Egas, Chaled Abdel Badie, am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Eni hatte die Entdeckung des Feldes "Zohr" am Wochenende bekanntgegeben.

Klagenfurter Druckerei Carinthian Druck ist endgültig pleite

Vor 8 Std. | Das Klagenfurter Druckerei-Unternehmen Carinthian Druck Beteiligungs-GmbH ist endgültig pleite. Am Montag wurde nach Angaben des Verbands Creditreform am Landesgericht Klagenfurt das Konkursverfahren eröffnet. Das Unternehmen ist mit rund 1,5 Mio. Euro überschuldet.
Nationalbank will Finanzbildung in Schulen forcieren

Nationalbank will Finanzbildung in Schulen forcieren

Vor 8 Std. | Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) hat am Montag ihre neue Finanzbildungsplattform im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. Da Kinder und Jugendliche immer früher mit Geld konfrontiert und die niedrigen Zinsen zu riskanteren Veranlagungen verleiten würden, sei Finanzbildung zunehmend wichtiger, hieß es von der OeNB. Der Start der Plattform ist nun mit dem neuen Schuljahr erfolgt.
Bertelsmann-Gewinn sprudelt dank RTL und US-Buchgeschäft

Bertelsmann-Gewinn sprudelt dank RTL und US-Buchgeschäft

Vor 8 Std. | Erfolgsformate wie die RTL-Sendung "Bauer sucht Frau" oder US-Bestseller wie "The Girl on the Train" lassen beim Medienkonzern Bertelsmann die Gewinne sprudeln. "Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung der vergangenen Monate. Unser Umsatz ist so hoch wie seit 2007 nicht mehr, das operative Ergebnis ist das beste der Bertelsmann-Geschichte", sagte Vorstandschef Thomas Rabe am Montag.

Mehr Verdachtsfälle wegen Geldwäsche in Liechtenstein 2014

Vor 10 Std. | Im Fürstentum Liechtenstein sind den Behörden im Vorjahr etwas mehr Meldungen wegen Verdachts auf Geldwäscherei erstattet worden. In einigen Fällen kamen die Anzeigen allerdings zu spät.
voestalpine erhielt 350 Mio. Euro schweren Auftrag

voestalpine erhielt 350 Mio. Euro schweren Auftrag

Vor 10 Std. | Der börsennotierte Stahl- und Technologiekonzern voestalpine hat von einem weltweit tätigen Autozulieferer den Zuschlag für die Lieferung von bis zu 350 Millionen Gurtstrafferkomponenten und rund 120 Millionen Airbagkomponenten bis Mitte 2022 erhalten. Der Auftragswert belaufe sich auf 350 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Jahresumsatz des Konzern lag zuletzt bei 11,2 Mrd. Euro.
Wirtschaftliche Erholung in Europäischer Union instabil

Wirtschaftliche Erholung in Europäischer Union instabil

Vor 10 Std. | Das Wirtschaftswachstum in der EU bleibt mit 1,5 Prozent heuer deutlich unter dem der USA mit rund 2,4 Prozent und dem der Weltwirtschaft mit 3,1 Prozent, prognostiziert das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo). Seit Beginn der Finanzmarktkrise stagniert das BIP in der EU, während es in den USA, wo die Finanzkrise ihren Ausgang nahm, seit 2008 um 11 Prozent deutlich wuchs, so das Wifo am Montag.
Siegfried Wolf: Iran für Autozulieferer interessanter Markt

Siegfried Wolf: Iran für Autozulieferer interessanter Markt

Vor 11 Std. | Der Iran wäre für die Autoindustrie ein interessanter Markt. Sobald die Sanktionen aufgehoben werden, "ist das ein Markt, für den man sich überlegen könnte, als Zulieferer hinzugehen" sagte Siegfried Wolf, CEO von Russian Machines und Ex-ÖIAG-Chef, dem "WirtschaftsBlatt" (Montagsausgabe). Immerhin sei der Markt "zwei Millionen Autos groß", und seit 15 bis 20 Jahren sei nichts geschehen.
Buwog 2014/15 operativ besser, Nettogewinn sank aber

Buwog 2014/15 operativ besser, Nettogewinn sank aber

Vor 12 Std. | Der börsennotierte österreichische Wohnimmobilienkonzern Buwog hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 wie erwartet bessere operative Ergebnisse erzielt. Ein stark negatives Finanzergebnis sorgte jedoch dafür, dass im Zeitraum bis 30. April der Nettogewinn beinahe auf ein Drittel gedrückt wurde. Dennoch sollen erneut 0,69 Euro je Aktie als Dividende gezahlt werden.
Strabag baute Verluste im ersten Halbjahr kräftig ab

Strabag baute Verluste im ersten Halbjahr kräftig ab

Vor 13 Std. | Österreichs größter Baukonzern Strabag hat seine Verluste heuer im ersten Halbjahr massiv verringert. Der Konzernverlust sank gegenüber der Vorjahresperiode um 40 Prozent von 93,1 auf 55,5 Mio. Euro. Vor Zinsen und Steuern verringerte sich der Fehlbetrag (EBIT) um 37 Prozent auf 68,4 Mio. Euro, wie aus der Ad-hoc-Mitteilung des Unternehmens von Montag hervorgeht.
Journalist löste angeblich Panik an Chinas Börsenmärkten aus

Journalist löste angeblich Panik an Chinas Börsenmärkten aus

Vor 14 Std. | Ein Finanzjournalist hat nach Angaben chinesischer Staatsmedien "gestanden", durch seine Berichterstattung über Wertpapiere und Termingeschäfte die jüngsten Turbulenzen an der chinesischen Börse verschuldet zu haben. 6

OMV klagte Türkei nach Nabucco-Aus vor Schiedsgericht

Vor 1 Tag | Der börsennotierte Ölkonzerns OMV hat im Juni die Türkei und deren Premierminister Ahmet Davutoglu vor ein internationales Schiedsgericht der Weltbank gezerrt, berichtete das Wirtschaftsmagazin "trend" am Sonntag. Es gehe um den Schaden, den das Unternehmen durch die Absage der mehr als zehn Jahre lang geplanten Nabucco-Gaspipeline zwischen Aserbaidschan und Österreich zu verbuchen hatte.
Supernova-Chef bestätigt bauMax-Deal mit Obi

Supernova-Chef bestätigt bauMax-Deal mit Obi

Vor 1 Tag | Nach dem am Freitag unterschriebenen Verkauf der Baumarktkette bauMax an den deutschen Konkurrenten Obi hat der Grazer Immobilienentwickler Supernova um den Deutschen Frank Albert am Sonntag den Deal bestätigt. "Wir sind die zukünftigen Vermieter", sagte Albert am Sonntag zur APA. Die Medienberichte würden grundsätzlich stimmen, auch die Mitarbeiter seien bereits in groben Zügen informiert.
Haselsteiner: Schnelle Privatisierung von Airport Klagenfurt

Haselsteiner: Schnelle Privatisierung von Airport Klagenfurt

Vor 1 Tag | Unternehmer Hans Peter Haselsteiner, der mit einem Konsortium beim Klagenfurter Flughafen einsteigen will, hat es eilig. "Mitte September will ich alles unter Dach und Fach haben", sagte er in einem Interview mit der Tageszeitung "Kurier". Das Ergebnis eines Bewertungsgutachtens solle in wenigen Tagen vorliegen, dann werde man auch das Volumen der Kapitalerhöhung kennen.
VW und Suzuki vollziehen nach Rosenkrieg Scheidung

VW und Suzuki vollziehen nach Rosenkrieg Scheidung

Vor 1 Tag | Der Scheidungskrieg zwischen Volkswagen und seinem japanischen Partner Suzuki ist nach fast vier Jahren entschieden. Das Schiedsgericht der internationalen Handelskammer in London erklärte nach Informationen beider Autobauer vom Sonntag die Zusammenarbeit für beendet. Volkswagen werde die Beteiligung an Suzuki in Höhe von 19,9 Prozent abgeben, kündigte der Wolfsburger Konzern an.
Italiens Wirtschaft wächst laut Premier Renzi wieder

Italiens Wirtschaft wächst laut Premier Renzi wieder

30.08.2015 | Der italienische Premier Matteo Renzi ist zuversichtlich, dass sein Land den Weg des Wirtschaftswachstums nach den Krisenjahren eingeschlagen hat. "Das Vertrauen und der Konsum nehmen wieder zu. Der Tourismus wächst, vor allem in Süditalien. Man spürt ein Klima des Neubeginns. Nach Jahren des Rückgangs wachsen wir wieder", sagte Renzi.
Chinas Wirtschaft wächst laut Ministerpräsident angemessen

Chinas Wirtschaft wächst laut Ministerpräsident angemessen

Vor 1 Tag | Die chinesische Wirtschaft wächst nach Einschätzung des Ministerpräsidenten Li Keqiang trotz zunehmenden Drucks mit einer angemessenen Geschwindigkeit. Die Regierung könne die Herausforderungen, mit denen das Land konfrontiert werde, gut bewältigen, sagte Li nach einem außerordentlichen Kabinettstreffen am späten Samstagabend.
Sommerpause im Hypo-U-Ausschuss vorbei, noch 25 Termine 2015

Sommerpause im Hypo-U-Ausschuss vorbei, noch 25 Termine 2015

30.08.2015 | Der Hypo-U-Ausschuss kehrt aus der Sommerpause zurück und beschäftigt sich in den kommenden Monaten mit dem BayernLB-Einstieg und der Verstaatlichung der Hypo Alpe Adria. Bis Weihnachten sind 25 Termine angesetzt. Kommenden Mittwoch startet der Ausschuss mit der Befragung des ehemaligen Kärntner Finanzlandesrats Harald Dobernig (10.00 Uhr) und des Ex-Hypo-Aufsichtsrats Klaus Bussfeld (14.00 Uhr).
EZB-Vizepräsident Constancio verteidigt Anleihenkaufprogramm

EZB-Vizepräsident Constancio verteidigt Anleihenkaufprogramm

30.08.2015 | Der Vizepräsident der Europäischen Zentralbank, Vitor Constancio, hat das billionenschwere Anleihenkaufprogramm der Frankfurter Währungshüter verteidigt. Noch im Dezember und Jänner sei die Teuerungsrate negativ gewesen, sagte der Portugiese am Samstag auf einer Konferenz in Jackson Hole im US-Bundesstaat Wyoming. Nun sei die Inflation zwar gering, aber zumindest positiv.

Fed hält sich Tür für Zinserhöhung offen

29.08.2015 | Die US-Notenbank Fed hält sich die Tür für eine Zinserhöhung im September weiter offen. Vizepräsident Stanley Fischer sagte am Samstag in Jackson Hole (Wyoming) laut einem von der Fed übermittelten Redemanuskript, es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich die Auslöser der derzeit niedrigen Inflation langsam auflösten.
Heta - Milliarden-Vergleich mit BayernLB noch nicht fixiert

Heta - Milliarden-Vergleich mit BayernLB noch nicht fixiert

29.08.2015 | Österreich und Bayern wollen den jahrelangen Streit über die Abwicklung der einstigen Hypo Alpe Adria (jetzt Heta) mit einem milliardenschweren Vergleich aus der Welt schaffen. Politisch haben sich die Finanzminister Anfang Juli geeinigt. Noch sollen aber wichtige Details offen sein, darunter Zahlungsmodalitäten.
Lagarde: Schuldenerleichterungen genug für Griechen-Rettung

Lagarde: Schuldenerleichterungen genug für Griechen-Rettung

29.08.2015 | In der Griechenland-Krise sind Schuldenerleichterungen nach Ansicht von IWF-Chefin Christine Lagarde ausreichend, um das Euro-Land wieder auf die Beine zu bringen. "Wir sprechen nicht über den Erlass von Schulden", sagte Lagarde in einem Interview der Schweizer Zeitung "Le Temps" vom Samstag. 2

Italiens Badeorte feiern: Touristenboom an den Stränden

29.08.2015 | Nach mehreren Krisenjahren und dem schlechten Wetter im vergangenen Jahr können die italienischen Badeorte einen Rekordsommer feiern. Die Bäder an der 8.000 Kilometer langen Küste Italiens meldeten zwischen Juni und August ein Besucherplus von 20 Prozent, wie der Verband der Betreiber italienischer Badeanstalten CNA am Samstag berichtete.

Türkische Zentralbank stellt Weichen für stärkere Lira

29.08.2015 | Nach der Talfahrt der türkischen Lira bemüht sich die Notenbank des Landes um eine Stabilisierung des Devisenmarkts. Mit zwei geldpolitischen Maßnahmen will sie die heimischen Geldhäuser zu längerfristigen Geschäften motivieren und für mehr Liquidität im Devisenhandel sorgen.
Steuerreform: Wallner rechnet 2016 mit weniger Einnahmen

Steuerreform: Wallner rechnet 2016 mit weniger Einnahmen

29.08.2015 | Bregenz. Der Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) rechnet 2016 aufgrund der Steuerreform mit weniger Einnahmen.  52
Starker Franken würgt Konjunktur ab: Schweizer Wirtschaft "macht Vollbremsung"

Starker Franken würgt Konjunktur ab: Schweizer Wirtschaft "macht Vollbremsung"

29.08.2015 | Ein halbes Jahr nach dem Ende des Euro-Mindestkurses zeigt sich: Der starke Franken hat die Konjunktur abgewürgt. Zwar entging die Schweizer Wirtschaft entgegen allen Erwartungen haarscharf einer Rezession. Sie bewegte sich aber auch nicht vom Fleck. Das Bruttoinlandprodukt (BIP) stagnierte. 23
bauMax-Verkauf an Obi und Supernova ist fix

bauMax-Verkauf an Obi und Supernova ist fix

28.08.2015 | Der Verkauf der angeschlagenen Baumarkt-Kette bauMax an den deutschen Heimwerker-Konzern OBI und den Grazer Immobilienentwickler Supernova ist am Freitag unter Dach und Fach gebracht worden, berichteten der "Kurier" und die "Kronen Zeitung" in ihren Samstagausgaben. Am Freitag sei der Verkauf der bauMax-Kette vertraglich fixiert worden, heißt es in den Berichten. 12
Schweizer Kaufleute dürfen Geschäfte länger offenhalten

Schweizer Kaufleute dürfen Geschäfte länger offenhalten

28.08.2015 | Die Wirtschaftskommission des Ständerates - der kleineren Kammer des Schweizer Parlaments - hält trotz des Widerstands der Kantone an längeren Ladenöffnungszeiten fest: Einzelhändler sollen ihre Waren in der ganzen Schweiz an Wochentagen bis mindestens 20 Uhr anbieten dürfen. 8
Nestlé wegen Beihilfe zur Sklaverei angezeigt

Nestlé wegen Beihilfe zur Sklaverei angezeigt

28.08.2015 | Nestlé ist in den USA mit einer Klage konfrontiert. Dem Konzern wird vorgeworfen, der auf thailändischen Fischerei-Schiffen grassierenden Sklaverei bewusst Vorschub zu leisten. Eine Anwaltskanzlei hat eine entsprechende Sammelklage eingereicht. 24
Deutsche-Bank-Prozess könnte länger dauern

Deutsche-Bank-Prozess könnte länger dauern

28.08.2015 | Der Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, muss in den nächsten Monaten wohl noch mehr Zeit auf der Anklagebank im Münchner Landgericht verbringen als bisher gedacht. Völlig überraschend beantragte die Staatsanwaltschaft am Freitag im Strafprozess gegen Fitschen und vier ehemalige Top-Banker die Vernehmung von fast 30 weiteren Zeugen, um versuchten Prozessbetrug im Fall Kirch nachzuweisen.
Österreichs BIP wuchs im zweiten Quartal kräftiger als zuvor

Österreichs BIP wuchs im zweiten Quartal kräftiger als zuvor

28.08.2015 | Die österreichische Wirtschaftsleistung ist im ersten Halbjahr leicht gestiegen, und dabei hat sich das Wachstum im zweiten Quartal etwas beschleunigt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) lag von April bis Juni um 0,3 Prozent über dem Vorquartal, bestätigte das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) am Freitag seine erste Schätzung von Ende Juli. Im ersten Quartal hatte das Plus nur 0,2 Prozent betragen. 1
Griechische Wirtschaft mit kräftigem Wachstum

Griechische Wirtschaft mit kräftigem Wachstum

28.08.2015 | Der Konsum der Griechen hat der Wirtschaft des krisengeplagten Landes ein kräftiges Wachstum beschert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg von April bis Juni um 0,9 Prozent zum Vorquartal - drei Mal so schnell wie das der gesamten Eurozone. 6
Österreicher aßen 2014 weniger Fleisch, dafür mehr Käse

Österreicher aßen 2014 weniger Fleisch, dafür mehr Käse

28.08.2015 | In Österreich wurde voriges Jahr pro Kopf weniger Fleisch und Trinkmilch verbraucht, dafür legte der Verzehr von Butter und Käse zu. Bei Fleisch war das Schwein weiter im Vormarsch. Der Bedarf an Milch, Rind-, Kalb- und Scheinefleisch sowie Käse konnte zur Gänze aus heimischer Produktion gedeckt werden, anders bei Eiern, Butter, Geflügel und Fisch, hat die Statistik Austria erhoben. 1
Touristikverein ÖVT klagt gegen AUA/Lufthansa-Buchungsgebühr

Touristikverein ÖVT klagt gegen AUA/Lufthansa-Buchungsgebühr

28.08.2015 | Der Österreichische Verein für Touristik (ÖVT) wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die neue Buchungsgebühr von AUA und Lufthansa. Der Verein zur Förderung und zum Schutz eines lauteren und fairen Wettbewerbs (VFSW) werde auf Antrag des ÖVT mit 1. September Klage gegen die Gebühr einbringen, kündigte ÖVT-Vizepräsident und VFSW-Obmann Joseph Reitinger-Laska am Freitag gegenüber der APA an.
Manner mit Halbjahresverlust wegen teurer Haselnüsse

Manner mit Halbjahresverlust wegen teurer Haselnüsse

28.08.2015 | Gestiegene Rohstoffkosten - vor allem die Preisexplosion bei Haselnüssen - haben dem Wiener Waffelproduzent Manner im ersten Halbjahr hohe Verluste beschert. Der Periodenverlust lag bei 8,8 Mio. Euro nach 1,7 Mio. Euro im Vorjahr. Der Umsatz stieg auf 84,4 (82,9) Mio. Euro, wobei der Inlandsumsatz nahezu unverändert blieb. Die Exportquote lag bei 59,4 Prozent.

China schweißt weltgrößten Alu-Konzern zusammen

28.08.2015 | China will Insidern zufolge seine beiden größten Aluminium-Produzenten zu einem neuen Weltmarktführer verbinden. Das Stromunternehmen State Power Investment (SPI) wolle sein Geschäft mit dem Metall an den Alu-Riesen Chinalco abgeben, sagten drei Eingeweihte aus dem Industriesektor der Nachrichtenagentur Reuters.
KTM im Halbjahr mit deutlich mehr Gewinn und Umsatz

KTM im Halbjahr mit deutlich mehr Gewinn und Umsatz

28.08.2015 | Der börsennotierte Motorradhersteller KTM hat im ersten Halbjahr deutlich mehr Gewinn und Umsatz erzielt.
Bester heimischer Tourismussommer bisher seit 1994

Bester heimischer Tourismussommer bisher seit 1994

28.08.2015 | Der Ansturm der Gäste im heimischen Sommer-Tourismus hat sich im Juli gegenüber den Monaten davor beschleunigt. Das Nächtigungsplus weitete sich zur Halbzeit der heurigen Sommer-Saison auf 4,6 Prozent aus, bis inklusive Juni hatte der Zuwachs erst 2,1 Prozent ausgemacht. Mit 33,02 Millionen Nächtigungen von Mai bis Juli wurde laut Statistik Austria das bisher beste Ergebnis seit 1994 erreicht.
Porr verdoppelte im Halbjahr Nettogewinn auf 10,8 Mio. Euro

Porr verdoppelte im Halbjahr Nettogewinn auf 10,8 Mio. Euro

28.08.2015 | Der Baukonzern Porr blickt auf ein gutes erstes Halbjahr 2015 zurück. Der Nettogewinn verdoppelte sich von 5,1 auf 10,8 Mio. Euro, das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 70,8 Prozent auf 21,5 Mio. Euro.
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!