Immobilienpreise in London sanken erstmals seit 2009

Immobilienpreise in London sanken erstmals seit 2009

29.09.2017 | Die Häuserpreise in London sind einer Studie zufolge erstmals seit acht Jahren gesunken. Im September lagen sie durchschnittlich um 0,6 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats, wie die Bausparkasse Nationwide am Freitag mitteilte. Damit ist die britische Hauptstadt - die Investoren aus der ganzen Welt anlockt - erstmals seit 2005 die Region mit der schlechtesten Entwicklung auf der Insel.
Österreicher mit 206 Krügel Bier im Jahr weltweit Zweiter

Österreicher mit 206 Krügel Bier im Jahr weltweit Zweiter

29.09.2017 | Österreich ist eine der führenden Biertrinker-Nationen: Mit einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 206 Krügel nimmt man weltweit Platz zwei hinter Tschechien ein. Das vermeldet der Verband der Brauereien Österreichs anlässlich des Tags des österreichischen Bieres am Samstag. Laut diesem gibt es zudem derzeit so viele Brauereien wie noch nie.
Werbung
Uber-Chef kommt zur Verhandlungen nach London

Uber-Chef kommt zur Verhandlungen nach London

29.09.2017 | Im Streit um den drohenden Lizenzentzug für den US-Fahrdienstvermittler Uber in London kümmert sich nun der Chef persönlich: Der Uber-Vorstandsvorsitzende Dara Khosrowshahi wird am Dienstag Vertreter der Londoner Verkehrsbehörde treffen, um über eine Verlängerung der Lizenz zu sprechen, wie am Freitag bekannt wurde. Die Behörde will die Lizenz unter Verweis auf Sicherheitsgründe nicht erneuern.
Wifo/IHS: Wachstum beschleunigt heuer auf über 2,5 Prozent

Wifo/IHS: Wachstum beschleunigt heuer auf über 2,5 Prozent

29.09.2017 | Die beiden führenden Wirtschaftsforschungsinstitute Wifo und IHS haben ihre Wachstumsprognosen für Österreich erneut deutlich angehoben. Die heimische Wirtschaft befinde sich derzeit in der stärksten Wachstumsphase seit Mitte der 2000er-Jahre, so das IHS. Das Wifo spricht vom höchsten Wachstum seit sechs Jahren. Die konkreten Einschätzungen für das Wachstum liegen zwischen 2,6 und 2,8 Prozent.
Österreichs Wachstum beschleunigt sich heuer auf über 2,5 %

Österreichs Wachstum beschleunigt sich heuer auf über 2,5 %

29.09.2017 | Die beiden führenden Wirtschaftsforschungsinstitute Wifo und IHS haben ihre Wachstumsprognosen für Österreich erneut deutlich angehoben. Die heimische Wirtschaft befinde sich derzeit in der stärksten Wachstumsphase seit Mitte der 2000er Jahre, so das IHS, das Wifo spricht vom höchsten Wirtschaftswachstum seit sechs Jahren.
Volkswagens Abgas-Rechnung steigt weiter

Volkswagens Abgas-Rechnung steigt weiter

29.09.2017 | Es ist ein teures Geständnis, mit dem Volkswagen am Freitag herausrückte: Zusätzliche "Dieselgate"-Kosten dürften das nächste Quartalsergebnis um 2,5 Milliarden Euro drücken. Für die Investoren des Wolfsburger Autoriesen ist die Nachricht ein Schock - der Aktienkurs sackte in einer ersten Reaktion um rund vier Prozent ab.
Ex-Vorstand von Sportwagenbauer Porsche verhaftet

Ex-Vorstand von Sportwagenbauer Porsche verhaftet

29.09.2017 | Im Volkswagen-Dieselskandal ist erstmals ein ehemaliges Vorstandsmitglied einer Konzerntochter in Deutschland verhaftet worden.
Weiterer Audi-Mitarbeiter wegen Dieselaffäre in U-Haft

Weiterer Audi-Mitarbeiter wegen Dieselaffäre in U-Haft

28.09.2017 | Die Staatsanwaltschaft hat den Kreis der Verdächtigen bei ihren Ermittlungen im Zusammenhang mit der Dieselaffäre bei der Volkswagen-Tochter Audi ausgeweitet. Am Mittwoch seien zwei Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden, sagte eine Sprecherin der zuständigen Staatsanwaltschaft München II am Donnerstag.

NGOs: Konzerne sollen für Menschenrechtsbrüche einstehen

28.09.2017 | In einem Monat starten die Verhandlungen zu einem verbindlichen UNO-Abkommen, durch das Konzerne künftig im Fall von Menschenrechtsverletzungen zur Verantwortung gezogen werden sollen. Acht österreichische NGOs haben eine Petition gestartet, mit der sie die österreichische Bundesregierung zur Unterstützung aufrufen, meldeten die Organisationen am Donnerstag in gleichzeitigen Aussendungen.

Rindfleisch aus Österreich darf wieder auf japanische Teller

28.09.2017 | Österreichs Rinderzüchter dürfen wieder nach Japan exportieren. 16 Jahre nach dem BSE-Skandal habe Japan die Importsperre aufgehoben, teilte die Wirtschaftskammer am Donnerstag mit. Die Freigabe gelte ab morgen Freitag. Es sei nach langen Verhandlungen gelungen, sich auf Details der strengen Kontrollen zu einigen.

Rohrhersteller Hobas schließt Kärntner Werk, 53 Jobs weg

28.09.2017 | Der zur Wietersdorfer-Gruppe gehörende Rohrhersteller Hobas schließt sein Werk in Klein St. Paul im Kärntner Görtschitztal. Ende März 2018 ist Schluss, die zuletzt noch 53 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs. Vor eineinhalb Jahren waren in dem Werk noch 200 Menschen beschäftigt. In der Hobas-Zentrale in Klagenfurt bestätigte man die vom ORF Kärnten gemeldete Schließung am Mittwoch auf APA-Anfrage.
Österreicher sind Coffe-Addicts

Österreicher sind Coffe-Addicts

28.09.2017 | Rund drei Tassen Kaffee trinkt jeder Österreicher im Durchschnitt täglich. Pro Jahr sind das fast acht Kilogramm Kaffee pro Person. Darüber informierte der Österreichische Kaffee- und Tee-Verband am Donnerstag in einer Aussendung. Somit zählt Österreich europaweit und international gesehen zu den "starken" Kaffeeländern.
Österreichs Super-Reiche noch reicher als gedacht

Österreichs Super-Reiche noch reicher als gedacht

28.09.2017 | Das Vermögen der Allerreichsten ist noch größer als bisher angenommen. Das zeigt eine Untersuchung im Auftrag der Arbeiterkammern (AK) Wien und Oberösterreich. "Es gibt einen erheblichen Bedarf, Licht ins Dunkel zu bringen", sagte Markus Marterbauer, Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaften der AK Wien, am Donnerstag in Wien vor Journalisten.
Kern sieht "erhebliche Risiken" durch Digitalisierung

Kern sieht "erhebliche Risiken" durch Digitalisierung

28.09.2017 | Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) warnte am Donnerstagvormittag bei der Konferenz Darwin's Circle in Wien vor den "erheblichen Risiken", die mit der Digitalisierung verbunden sind. Man sollte "nicht naiv sein", trotz vieler wirtschaftlicher Chancen die gesellschaftlichen Auswirkungen zu übersehen, etwa für den Arbeitsmarkt sowie das Sozial- und Steuersystem.
Produzent der Hummel-Figuren meldet Insolvenz an

Produzent der Hummel-Figuren meldet Insolvenz an

28.09.2017 | Der deutsche Hersteller der weltberühmten Hummel-Figuren hat einen Insolvenzantrag gestellt. Die Hummel Manufaktur GmbH in Rödental sehe sich wegen Zahlungsschwierigkeiten zu diesem Schritt gezwungen, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Klaus-Christof Ehrlicher mit. Das Amtsgericht Coburg bestätigte am Donnerstag den Eingang des Insolvenzantrags.
Wirtschaftsklima in Eurozone so gut wie seit 2007 nicht mehr

Wirtschaftsklima in Eurozone so gut wie seit 2007 nicht mehr

28.09.2017 | Die Stimmung in der Wirtschaft der Eurozone ist so gut wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Das Barometer stieg im September überraschend kräftig um 1,1 auf 113,0 Punkte, wie die EU-Kommission am Donnerstag mitteilte. Das ist der beste Wert seit Juli 2007. Ökonomen hatten nur mit einem minimalen Plus auf 112,0 Zähler gerechnet.
Prozess in Belgien gegen Mirko Kovats

Prozess in Belgien gegen Mirko Kovats

28.09.2017 | Wie seit 2015 bekannt, ermittelt die belgische Justiz wegen vermuteter Bestechung unter anderem gegen eine französische Firma, die zum Konglomerat des Industriellen Mirko Kovats gehört hat. Am 5. September sei dazu in Belgien der Prozess mit einer ersten Anhörung gestartet, am 5. Dezember sei die nächste Verhandlung angesetzt, schreibt "News".
Österreich war diesen Sommer bestens gebucht

Österreich war diesen Sommer bestens gebucht

28.09.2017 | Österreich war heuer im Sommer als Urlaubsland deutlich gefragter als im Vorjahr. Die Zahl der Gäste legte zwischen Mai und August um 4,8 Prozent auf 17,25 Millionen zu. Die Übernachtungen stiegen um 3,2 Prozent auf 55,98 Millionen. Die positive Bilanz stützte in erster Linie der verstärkte Zustrom von deutschen Urlaubern, wie aus vorläufigen Daten der Statistik Austria hervorgeht.
Deutsche Ökonomen heben Wachstumsprognose für 2017 an

Deutsche Ökonomen heben Wachstumsprognose für 2017 an

28.09.2017 | Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Konjunkturprognose für das laufende Jahr deutlich angehoben. Die deutsche Wirtschaft werde 2017 um 1,9 Prozent wachsen, heißt es im Herbstgutachten, das die fünf Institute am Donnerstag veröffentlicht haben. Bisher waren sie von 1,5 Prozent Wachstum ausgegangen.
AUA-Chef: 2017 historisch hohe Passagierzahlen und Gewinn

AUA-Chef: 2017 historisch hohe Passagierzahlen und Gewinn

28.09.2017 | Die AUA (Austrian Airlines) steht vor einem Passagierrekord. "Wir transportieren dieses Jahr mehr Fluggäste als je zuvor", sagte AUA-Chef Kay Kratky Mittwochabend in Wien. Man werde alle bisherigen Rekordmarken brechen und "deutlich über zwölf Millionen Passagiere befördern." Die AUA befinde sich im Steigflug, sagte Kratky.
Mehr Millionäre weltweit und auch in Österreich

Mehr Millionäre weltweit und auch in Österreich

28.09.2017 | Studien über die Verhältnisse der Reichen und Superreichen häufen sich in diesen Tagen. Weltweit ist 2016 die Zahl der Dollarmillionäre gestiegen. Besonders rapide nach oben ging es dabei im Jahr 2016 in Österreich, wie die Beratungsgesellschaft Capgemini in einer kurzen Länderauswertung zu ihrem World Wealth Report 2017 schreibt.
Den billigsten Supermarkt gibt es laut VKI nicht

Den billigsten Supermarkt gibt es laut VKI nicht

28.09.2017 | Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat erneut die Preise bei den heimischen Supermärkten unter die Lupe genommen - mit dem Fazit: Preisbewusste Kunden müssen heuer etwas tiefer in die Tasche greifen. Etwas günstiger wurde hingegen das Bio-Wagerl. Das Motto "Supermarkt = teuer, Diskonter = billig" sei überholt. Die Preisschere zwischen den Anbietern ist laut VKI etwas kleiner geworden.
Den billigsten Supermarkt gibt es laut VKI nicht

Den billigsten Supermarkt gibt es laut VKI nicht

28.09.2017 | Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat erneut die Preise bei den heimischen Supermärkten unter die Lupe genommen - mit dem Fazit: Preisbewusste Kunden müssen heuer etwas tiefer in die Tasche greifen. Etwas günstiger wurde hingegen das Bio-Wagerl. Das Motto "Supermarkt = teuer, Diskonter = billig" sei überholt. Die Preisschere zwischen den Anbietern ist laut VKI etwas kleiner geworden.
FPÖ und Grüne attackieren ÖVP wegen Vorgehen rund um CETA

FPÖ und Grüne attackieren ÖVP wegen Vorgehen rund um CETA

28.09.2017 | Die Freiheitlichen und die Grünen attackieren die ÖVP wegen ihres Vorgehens rund um die Behandlung des CETA/TTIP-Volksbegehrens im Nationalrat. Beide Oppositionsparteien werfen der Volkspartei vor, eine Debatte über das Volksbegehren noch vor der Neuwahl am 15. Oktober - entgegen anderslautender Zusagen - zu verhindern, wie sie gegenüber der APA kritisierten.

Überweisungsapp Revolut startet in Österreich

27.09.2017 | Die britische Überweisungsapp Revolut bietet nun seine Dienste, darunter ein Girokonto, in Österreich an, vorerst großteils kostenlos. Überweisungen von Handy zu Handy sind möglich. Angeboten wird auch eine Kombination mit einer Mastercard, um zu bezahlen oder Bargeld zu beheben. In Österreich will das Unternehmen heuer noch 50.000 Kunden gewinnen.

BASF verkauft Werk in Niederösterreich an Briten

27.09.2017 | Der deutsche Chemieriese BASF fasst als Zulieferer für die Papierhersteller seine Sparte Papierdispersionen in Europa auf zwei Standorte zusammen. Das Werk im niederösterreichischen Pischelsdorf (bei Zwentendorf) wird deshalb verkauft.
Ryanair streicht weitere Flüge bis März

Ryanair streicht weitere Flüge bis März

27.09.2017 | Hunderttausende Kunden der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair müssen in den kommenden Monaten mit weiteren Flugstreichungen rechnen. Im Winterflugplan von November bis März solle die Zahl der eingesetzten Flugzeuge um 25 reduziert werden, teilte Ryanair am Mittwoch mit. Davon betroffen seien bis zu 400.000 Passagiere.
Deutsche UBS-Kunden im Visier der Steuerfahnder

Deutsche UBS-Kunden im Visier der Steuerfahnder

27.09.2017 | Kunden der Schweizer Großbank UBS in Deutschland müssen erneut vor der Steuerfahndung zittern. Die Staatsanwaltschaft Bochum ließ unter dem Verdacht der Steuerhinterziehung zahlreiche Objekte durchsuchen, bis zu 130 Staatsanwälte und Steuerfahnder rückten aus, teilte die Anklagebehörde am Mittwoch mit.
voestalpine errichtet neues Edelstahlwerk im Mürztal

voestalpine errichtet neues Edelstahlwerk im Mürztal

27.09.2017 | Am Dienstag hat die voestalpine in Leoben-Donawitz ein neues Drahtwalzwerk eröffnet, am Mittwoch ist das angrenzende Mürztal mit einer millionenschweren Investitionsentscheidung dran: Kapfenberg bekommt bis 2021 ein komplett neues Edelstahlwerk. "Wir haben heute entschieden, dass wir dort das erste Stahlwerk in Europa seit 40 Jahren errichten wollen", sagte Stahlkonzernchef Wolfgang Eder.
Österreicher streiken im internationalen Vergleich wenig

Österreicher streiken im internationalen Vergleich wenig

27.09.2017 | In Österreich wird im internationalen Vergleich wenig gestreikt. Pro Jahr gehen lediglich zwei Arbeitstage durch Streiks verloren. Nur in drei Ländern wird noch weniger oft die Arbeit niedergelegt. Das sind die Ergebnisse einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).
voestalpine errichtet neues Edelstahlwerk in der Steiermark

voestalpine errichtet neues Edelstahlwerk in der Steiermark

27.09.2017 | In der Steiermark hat am Mittwoch Freude über die Entscheidung der voestalpine geherrscht, in Kapfenberg das modernste Stahlwerk der Welt zu bauen. LHStv. Michael Schickhofer sagte, das ganze Mürztal bekomme "Perspektiven, gut bezahlte Jobs und Lehrstellen". Für die Industriellenvereinigung ist die Entscheidung "auch ein Beleg für die hervorragende Ausbildung steirischer Industriearbeiter".
Google sperrt Amazons Echo Show-Geräten Zugang zu YouTube

Google sperrt Amazons Echo Show-Geräten Zugang zu YouTube

27.09.2017 | Im Kampf um Marktanteile bei sprachgesteuerten Unterhaltungsgeräten sind sich die beiden Internet-Giganten Google und Amazon in die Haare geraten. Google drehte Amazons Assistenten Echo Show den Zugang zu YouTube-Videos ab, wie beide Konzerne am Dienstag mitteilten. Das Aus sei ohne Vorwarnung an die Kunden und ohne Erklärung gekommen, monierte der weltgrößte Onlinehändler.
Siemens-Chef will Zug-Fusion unter Gleichen mit Alstom

Siemens-Chef will Zug-Fusion unter Gleichen mit Alstom

27.09.2017 | Mit einer Zug-Allianz auf Augenhöhe wollen die Chefs des ICE-Bauers Siemens und des TGV-Herstellers Alstom die beiden Konzerne fit für den harten Wettbewerb machen. "Wir setzen die europäische Idee in die Tat um", sagte Siemens-Chef Joe Kaeser am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Alstom-Chef Henri Poupart-Lafarge in Paris.
Start für 5G-Mobilfunk-Testregion in Kärnten

Start für 5G-Mobilfunk-Testregion in Kärnten

27.09.2017 | Kärnten wird mit einen 5G-Playground zur ersten Testregion für die nächste Generation des Mobilfunks. Das teilten Infrastrukturminister Jörg Leichtfried und die Kärntner Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig (beide SPÖ) am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien mit.

Einkaufszentrum "Huma Eleven" in Wien geht in Vollbetrieb

27.09.2017 | Der äußerste Osten Wiens ist bereit für den Kaufrausch: Nach der Eröffnung im Vorjahr mit 60 Geschäften geht das Simmeringer Einkaufszentrum "Huma Eleven" am Donnerstag in den Vollbetrieb. Dank finalisiertem Erweiterungsbau wird die Verkaufsfläche von 30.000 auf 50.000 Quadratmeter erweitert. Insgesamt 90 Shops und Lokale warten dann auf Kundschaft, wie es bei einem Pressetermin am Mittwoch hieß.
Österreich gehört zu den 20 reichsten Ländern weltweit

Österreich gehört zu den 20 reichsten Ländern weltweit

27.09.2017 | Die Österreicher sind vermögender als die Deutschen. Im internationalen Vergleich der reichsten Länder weltweit rangiert die Alpenrepublik unverändert auf Rang 17 und liegt damit einen Platz vor den nördlichen Nachbarn. Als reichstes Land haben die USA 2016 erstmals die Schweiz von der Spitze verdrängt. Japan belegt Platz drei, wie aus dem Allianz-Vermögensreport (Global Wealth Report) hervorgeht.
Wechsel an der EVN-Spitze

Wechsel an der EVN-Spitze

27.09.2017 | Bei der EVN gibt es einen Wechsel an der Spitze: Vorstand Stefan Szyszkowitz wird neuer Vorstandssprecher. EVN-Manager Franz Mittermayer zieht neu in das Führungsgremium und wurde heute vom Aufsichtsrat als technischer Vorstand bestellt, teilte die EVN mit. Damit wurde die Nachfolge des bisherigen EVN-Vorstandssprechers Peter Layr geregelt, der aus persönlichen Gründen vorzeitig ausscheidet.

"Zero Project": Initiative für inklusive Beschäftigung

27.09.2017 | Mit "Zero Project" konzentriert sich die Essl Foundation auf die Integration behinderter Menschen in den Arbeitsmarkt. Gründer Martin Essl sieht seine Initiative mit weltweitem Netzwerk als Ergänzung sozialer Einrichtungen. Ziel sei es, Österreich zum Vorbild für inklusive Beschäftigung zu machen, unterstrich er am Mittwoch zugleich den - auch wirtschaftlichen - Mehrwert für Unternehmen.
Österreicher sammelten 2016 größte Menge Elektroaltgeräte

Österreicher sammelten 2016 größte Menge Elektroaltgeräte

27.09.2017 | In Österreich sind im vorigen Jahr erstmals mehr als 83.000 Tonnen Elektroaltgeräte gesammelt worden - ein Rekordergebnis. Die Pro-Kopf-Sammelmenge ist im Vergleich zu 2015 um 5,3 Prozent auf 9,76 Kilogramm angestiegen. Das teilten die Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle (EAK), das Umweltministerium und die ARGE Österreichischer Abfallwirtschaftsverbände am Mittwoch mit.
Millionenschaden durch Bau-Betrugsnetz: Bande zerschlagen

Millionenschaden durch Bau-Betrugsnetz: Bande zerschlagen

27.09.2017 | Mit einer Großaktion der Finanzpolizei und des Landeskriminalamts (LKA) Wien ist am Dienstag eine "hoch kriminelle Tätergruppe aus dem ehemaligen Jugoslawien" zerschlagen worden. Das internationale Bau-Betrugsnetz soll durch illegale Preisabsprachen sowie Hinterziehung von Steuern und Sozialabgaben einen Schaden von 55 Millionen Euro verursacht haben. Diese Summe soll laut Ermittlern noch steigen.
Wiens frauen- und familienfreundlichste Betriebe wurden gewählt

Wiens frauen- und familienfreundlichste Betriebe wurden gewählt

27.09.2017 | Die Jury der Initiative "Taten statt Worte" des Vereins "Club alpha - Frauen für die Zukunft" hat zum 23. Mal Wiens frauen- und familienfreundlichste Betriebe gekürt.
BAWAG geht noch heuer an die Börse und verspricht Zukäufe

BAWAG geht noch heuer an die Börse und verspricht Zukäufe

27.09.2017 | Die ehemalige Gewerkschaftsbank BAWAG geht noch heuer in Wien an die Börse. Derzeitige Eigentümer geben dafür Aktien ab, eine Kapitalaufstockung ist nicht geplant. Die Bank hat am Mittwoch keinen Hinweis auf das geplante Volumen gegeben, Medienberichte der letzten Wochen lassen erwarten, dass 20 bis 30 Prozent der Anteile auf den Markt kommen.
Kauf eines Eigenheimes praktisch nicht mehr leistbar

Kauf eines Eigenheimes praktisch nicht mehr leistbar

27.09.2017 | Das Thema "leistbares Wohnen" bewegt die Österreicher und ist auch zentrales Thema im aktuellen Nationalratswahlkampf. 81 Prozent meinen, als Normalsterblicher könne man sich den Kauf eines Eigenheimes praktisch nicht mehr leisten, geht aus einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Integral im Auftrag des Immobilienportals ImmobilienScout24 hervor.
Arbeitskräftemangel belastet Großunternehmen in Osteuropa

Arbeitskräftemangel belastet Großunternehmen in Osteuropa

27.09.2017 | Das Jahr 2016 war ein durchwachsenes Jahr für Großunternehmen in Zentral- und Osteuropa: Die Umsätze und Gewinne von vielen großen Unternehmen - vor allem im Energiesektor - sind gesunken, geht aus dem aktuellen Coface CEE Top 500 Ranking (ohne Banken und Versicherungen) hervor. Wegen historisch niedriger Arbeitslosenraten hatten viele Betriebe auch mit Arbeitskräftemangel zu kämpfen.

Twitter testet doppelt so lange Tweets

27.09.2017 | Twitter probiert doppelt so lange Tweets aus. Der Kurznachrichtendienst zeigte sich in einem Blogeintrag am Dienstag schon im Voraus zuversichtlich, dass die Aufstockung von 140 auf 280 Zeichen einen positiven Effekt haben werde. Dennoch wolle Twitter die Änderung "mit einer kleinen Gruppe" von Nutzern testen, "bevor wir die Entscheidung treffen, sie für alle verfügbar zu machen".
Vorherige
456789  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung