EU-Kommission plant Quote für Elektrofahrzeuge

EU-Kommission plant Quote für Elektrofahrzeuge

11.10.2017 | Die EU-Kommission plant nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" eine Quote für Elektrofahrzeuge. Bis 2030 sollten 15 Prozent aller Neuwagen in Europa mit einem Elektromotor oder anderen emissionsfreien Antrieben ausgestattet sein, meldet die Zeitung.
Lufthansa und Air Berlin angeblich einig über Teilverkauf

Lufthansa und Air Berlin angeblich einig über Teilverkauf

11.10.2017 | Die AUA-Mutter Lufthansa steht Verhandlungskreisen zufolge kurz vor der Übernahme von großen Teilen der insolventen Konkurrentin Air Berlin. "Der Deal mit der Lufthansa steht, man ist sich handelseinig", sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Mittwoch. Der Vertrag sei allerdings noch nicht unterschrieben.
Werbung
IWF warnt vor Schuldenlast vieler Länder

IWF warnt vor Schuldenlast vieler Länder

11.10.2017 | Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnt vor neuen Risiken durch eine zu hohe Schuldenlast in vielen Ländern. Neben den Banken verspürten zunehmend auch andere Wirtschaftssektoren einen großen Druck aus der Bedienung von Schulden, heißt es im Bericht zur Finanzstabilität des Weltwirtschaftsfonds, der am Mittwoch in Washington vorgestellt wurde.
IV sieht in Österreich ein echtes Populismusproblem

IV sieht in Österreich ein echtes Populismusproblem

11.10.2017 | Die Industriellenvereinigung ortet in der heimischen Politik noch viele Stellschrauben, an denen gedreht werden müsse. "Wir haben im Moment ein echtes Populismusproblem", sagte IV-Präsident Georg Kapsch am Mittwoch in einem Pressegespräch mit Blick auf die Nationalratswahl. "Den Populismus haben wir schon seit 25 Jahren, aber das weitet sich aus anstatt dass wir versuchen, das zurückzudrängen."
Uber ignoriert Wiener Gerichtsbeschlüsse

Uber ignoriert Wiener Gerichtsbeschlüsse

11.10.2017 | Der Fahrtvermittler Uber hat offenbar keine Absicht, sein Service in Wien einzustellen oder zu verändern, obwohl Handelsgericht und Oberlandesgericht Wien festhalten, dass die aktuelle Tätigkeit gegen geltendes Recht verstößt. "Uber arbeitet rechtskonform" beteuert das Unternehmen in einer Aussendung vom Dienstagabend.
BAWAG ab 25. Oktober an der Wiener Börse

BAWAG ab 25. Oktober an der Wiener Börse

11.10.2017 | Die BAWAG hat nun ihren Börsengang in Wien konkretisiert. Ab Donnerstag (12.10.) können Aktien gezeichnet werden, am 25. Oktober ist die Erstnotiz in Wien geplant. Anteilsscheine werden zwischen 47 und 52 Euro angeboten, womit die Bank mit bis zu 5,2 Mrd. Euro bewertet wird. Gekauft hatte Cerberus die BAWAG 2006 um rund 2,6 Mrd. Euro, später wurden aber noch 600 Mio. Euro Kapital zugeschossen.
AUA seit Jahresbeginn mit starkem Passagierplus

AUA seit Jahresbeginn mit starkem Passagierplus

11.10.2017 | Die Lufthansa-Tochter AUA blickt auf ein durchmischtes Ergebnis der ersten neun Monate 2017 zurück: Die Zahl der Passagiere legte kräftig um 13,9 Prozent zu, gleichzeitig stagnierte aber die Auslastung (plus 0,3 Prozent auf 77,4 Prozent). Insgesamt wurden in den ersten drei Quartalen 9,8 Millionen Passagiere befördert.
Arbeiter/Angestellte - Leitl gegen Angleichung per Gesetz

Arbeiter/Angestellte - Leitl gegen Angleichung per Gesetz

11.10.2017 | Erstmals sind am Mittwoch alle WKÖ-Bundessparten-Obleute gemeinsam medial angetreten, so brisant ist das Thema: Sie und Kammerpräsident Christoph Leitl warnten vor einer Angleichung von Arbeitern und Angestellten per "Husch-Pfusch"-Gesetz. Kündigungsfristen und Entgeltfortzahlung seien KV-Themen und sollten wegen der unterschiedlichen Branchenerfordernisse von den Sozialpartnern geklärt werden.
Bankomatgebühren: Stöger erwartet Beschluss eines Verbotes

Bankomatgebühren: Stöger erwartet Beschluss eines Verbotes

11.10.2017 | Sozialminister Alois Stöger (SPÖ), der auch für den Konsumentenschutz zuständig ist, erwartet am Donnerstag einen Beschluss eines Verbotes für Bankomatgebühren in der Sitzung des Nationalrates. "Die Konsumenten sollen nicht für die Behebung ihres Geldes zahlen", argumentierte er in einer SPÖ-Pressekonferenz am Mittwoch für den Vorstoß seiner Partei. Die heimischen Banken lehnen ein Verbot ab.
Italiens Schattenwirtschaft setzt jährlich 200 Mrd. Euro um

Italiens Schattenwirtschaft setzt jährlich 200 Mrd. Euro um

11.10.2017 | Die italienische Schattenwirtschaft generiert einen Jahres-Umsatz von 190 Milliarden Euro. Dies entspricht 12,6 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP), geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht von Italiens Statistikamtes Istat hervor. Schattenwirtschaft sei vor allem im Handel, in der Touristikbranche, in der Gastronomie und der Bauwirtschaft verbreitet.

Hauspreise stiegen 2017 in Österreich um 4,9 Prozent

11.10.2017 | Die Hauspreise in Österreich sind im zweiten Quartal des Jahres gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016 um 4,9 Prozent gestiegen. Wie aus Daten von Eurostat vom Mittwoch hervorgeht, erhöhten sich die Hauspreise, gemessen am Hauspreisindex (HPI), in der EU um 4,4 Prozent. Die Eurozone kam auf ein Plus von 3,8 Prozent.
TU Wien-Studie: Airbnb entzieht Wiener Markt 2.000 Wohnungen

TU Wien-Studie: Airbnb entzieht Wiener Markt 2.000 Wohnungen

11.10.2017 | Laut Forschern der Technischen Universität (TU) Wien werden dem Wohnungsmarkt in Wien ungefähr 2.000 Wohnungen durch Airbnb dauerhaft entzogen. Das ergab eine am Mittwoch veröffentlichte, von der Stadt Wien geförderte Studie zu den Auswirkungen der Plattform zur Vermittlung von Privatunterkünften auf die Stadtentwicklung. Demnach tummeln sich auf dem Wiener Airbnb-Markt bereits viele Großanbieter.
Neue Adresse: Russmedia Digital lässt sich von Innovations-Spirit inspirieren

Neue Adresse: Russmedia Digital lässt sich von Innovations-Spirit inspirieren

11.10.2017 | Die Wiener Niederlassung von Russmedia Digital mit dem Online-Premiumvermarkter austria.com/plus und der Redaktion des Stadtportals VIENNA.at übersiedelt in den Start-up- und Innovation-Hub weXelerate.
Studie: Airbnb entzieht Wien 2.000 Wohnungen

Studie: Airbnb entzieht Wien 2.000 Wohnungen

11.10.2017 | Die Technischen Universität (TU) hat in einer Studie erhoben, dass dem Wiener Wohnungsmarkt durch die Zimmervermietungsplattform Airbnb dauerhaft rund 2.000 Wohnungen abhanden kommen.
Flughafen Wien: Deutliches Plus bei Passagierzahl

Flughafen Wien: Deutliches Plus bei Passagierzahl

11.10.2017 | Der Flughafen Wien hat die Anzahl an abgefertigten Passagieren seit Jahresbeginn deutlich gesteigert.

Frankreich stimmt für Ausstieg aus Erdöl und Gas bis 2040

10.10.2017 | Im Kampf gegen den Klimawandel will Frankreich bis 2040 die Förderung von Erdöl und Gas auf seinem Territorium weitgehend stoppen. Einer entsprechenden Gesetzesvorlage stimmte die Nationalversammlung am Dienstag in Paris mit breiter Mehrheit in erster Lesung zu. Nach Inkrafttreten des Gesetzes sollen keine neuen Förderlizenzen mehr erteilt werden.

Magna klinkt sich in BMW-Bund zum autonomen Fahren ein

10.10.2017 | Der Autozulieferer Magna schließt sich dem Bündnis von BMW und Intel zum autonomen Fahren an. Der kanadisch-österreichische Konzern soll nach Angaben von Dienstag seine Erfahrung rund um Steuerungssysteme und bei der Produktion von Fahrzeugen für viele unterschiedliche Hersteller einbringen.
Konkurrenz durch XXL-Markteintritt: Sport 2000 will 30 Spezialisten-Händler aufnehmen

Konkurrenz durch XXL-Markteintritt: Sport 2000 will 30 Spezialisten-Händler aufnehmen

10.10.2017 | Keine Angst vor der Konkurrenz durch XXL in Österreich: Marktführer Sport 2000/Gigasport will bis Ende 2018 rund 30 neue Spezialisten-Sporthändler, etwa Bike-Händler, in die Fachhändlergemeinschaft aufnehmen und einen Online-Shop starten.
IWF erhöhte Wachstumsprognose 2017 für Österreich kräftig

IWF erhöhte Wachstumsprognose 2017 für Österreich kräftig

10.10.2017 | Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Prognose für das österreichische Wirtschaftswachstum im laufenden Jahr 2017 gegenüber der Frühjahresschätzung kräftig angehoben: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde heuer voraussichtlich um 2,3 Prozent real wachsen, geht aus dem neuen World Economic Outlook des IWF von Dienstag hervor. Im Frühjahr hatte der IWF lediglich 1,4 Prozent Plus erwartet.
Leichtfried will EU-Autobatteriewerk nach Österreich holen

Leichtfried will EU-Autobatteriewerk nach Österreich holen

10.10.2017 | Die EU versucht, Industrien rund um E-Autos zu fördern. Am Mittwoch findet daher in Brüssel ein "Batteriegipfel" statt. Die Kommission, viele Mitgliedsstaaten und die Industrie beraten dort Strategien, um die Produktionskapazitäten von Batterien für E-Autos in Europa zu bündeln. Ziel ist ein Gegengewicht zur amerikanischen und asiatischen Konkurrenz. Davon könnte Österreich profitieren.
BAE Systems streicht wegen Eurofighter-Flaute 1.925 Jobs

BAE Systems streicht wegen Eurofighter-Flaute 1.925 Jobs

10.10.2017 | Der britische Luftfahrt- und Rüstungskonzern BAE Systems streicht wegen fehlender Neuaufträge für den Kampfjet Eurofighter seine Belegschaft zusammen. Insgesamt sollen bei dem Konzern 1.925 Arbeitsplätze wegfallen, wie BAE Systems am Dienstag in London mitteilte. Am härtesten soll es die Militärflugzeug-Sparte treffen, in der rund 1.400 von 12.500 Jobs auf der Streichliste stehen.
Schelling könnte Kandidat für Eurogruppen-Vorsitz werden

Schelling könnte Kandidat für Eurogruppen-Vorsitz werden

10.10.2017 | Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) rechnet für die Nachfolge von Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem mit "drei bis vier Kandidaten". Auf die Frage, ob er selbst Interesse habe, sagte Schelling nach dem EU-Finanzministerrat Dienstag in Luxemburg, "wenn ich weiterhin Finanzminister in Österreich bleibe, dann wird diese Diskussion auf mich zukommen".

WKÖ/IV gegen Eile bei Gleichstellung Arbeiter/Angestellte

10.10.2017 | Die mögliche Angleichung von Arbeitern und Angestellten bei der letzten Parlamentssitzung vor der Nationalratswahl am Sonntag sorgt weiter für Kritik von Wirtschaftskammer (WKÖ) und Industriellenvereinigung (IV). Sie pochen auf die Einbindung der Sozialpartner. Diese könnten in wenigen Monaten eine für alle akzeptable Lösung ausverhandeln, meinen die Arbeitgebervertreter.

Sport 2000 will 30 Spezialisten-Händler aufnehmen

10.10.2017 | Der Markteintritt des preisaggressiven norwegischen Sporthändlers XXL Sports in Österreich lässt die anderen Händler aufhorchen. Marktführer Sport 2000/Gigasport will bis Ende 2018 rund 30 neue Spezialisten-Sporthändler, etwa Bike-Händler, in die Fachhändlergemeinschaft aufnehmen und einen Online-Shop starten. Das "Ankündigungsmarketing" von XXL sieht Sport 2000-Chef Holger Schwarting gelassen.
Meereswindparks könnten ganze Welt mit Energie versorgen

Meereswindparks könnten ganze Welt mit Energie versorgen

10.10.2017 | Windparks auf dem offenen Meer könnten einer Studie zufolge deutlich mehr Energie produzieren als Turbinen an Land und womöglich in bestimmten Jahreszeiten den gesamten Weltbedarf decken. Forscher der Carnegie Institution for Science veröffentlichten Studienergebnisse, wonach durch die höheren Windgeschwindigkeiten auf dem offenen Ozean dort fünfmal mehr Strom produziert werden könnte als an Land.
Neuer Wirtschaftsskandal in Japan: Kobe Steel betrog Kunden

Neuer Wirtschaftsskandal in Japan: Kobe Steel betrog Kunden

10.10.2017 | Ein neuerlicher Unternehmensskandal hat die japanische Wirtschaft erschüttert. Nachdem der drittgrößte japanische Stahlkonzerns Kobe Steel die Fälschung von Produktdaten eingeräumt hatte, brach der Aktienkurs am Dienstag an der Börse in Tokio um gut ein Fünftel ein. Das Unternehmen musste am Sonntag einräumen, die Daten einiger Aluminium- und Kupferprodukte gefälscht zu haben.
"3" darf Tele2 schlucken

"3" darf Tele2 schlucken

10.10.2017 | Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat die Fusion von "3" und Tele2 erlaubt, nachdem der Mobilfunkanbieter "3" Ende Juli bekannt gab, den Festnetzbetreiber Tele2 zu kaufen. Da die Anbieter in unterschiedlichen Bereichen tätig sind, würden keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken ausgelöst, so die BWB nach einer entsprechenden wettbewerbsrechtlichen Prüfung am Dienstag.
Mateschitz baut Brauerei im steirischen Pöls

Mateschitz baut Brauerei im steirischen Pöls

10.10.2017 | Es wird gebaut und ab 2018 wohl auch gebraut im obersteirischen Pöls - wenige Kilometer vom Red Bull Ring in Spielberg entfernt. Die Thalheimer Heilwasser GmbH, deren Eigentümer laut Firmenbuch die Dietrich Mateschitz Beteiligungs GmbH ist, errichtet derzeit unweit des Schlosses Sauerbrunn eine Brauerei, sagte Bürgermeister Gernot Esser (SPÖ) auf APA-Anfrage. Die Eröffnung soll 2018 sein.
Schelling bei Digitalsteuer für dreijähriges Übergangsmodell

Schelling bei Digitalsteuer für dreijähriges Übergangsmodell

10.10.2017 | Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) kann sich für die Einführung einer Digitalsteuer ein dreijähriges Übergangsmodell vorstellen. Dabei sollte es einen Aufschlag auf die Umsatzsteuer geben, wobei eine der Möglichkeiten ein Satz von sechs Prozent sein könnte, sagte Schelling Dienstag nach dem EU-Finanzministertreffen in Luxemburg. Die EU-Kommission werde einen konkreten Vorschlag einbringen.
Einigung auf Ostsee-Fangquoten: Mehr Sprotte, weniger Hering

Einigung auf Ostsee-Fangquoten: Mehr Sprotte, weniger Hering

10.10.2017 | Deutsche Fischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Hering aus der westlichen Ostsee ziehen als noch 2017. Die dort erlaubte Fangmenge werde um 39 Prozent gesenkt, wie der estnische Minister Siim Kiisler Dienstagfrüh in Luxemburg nach der Entscheidung der zuständigen EU-Minister mitteilte. Estland hat derzeit den Vorsitz unter den EU-Staaten inne.
OPEC-Generalsekretär fordert US-Beteiligung an Öl-Drosselung

OPEC-Generalsekretär fordert US-Beteiligung an Öl-Drosselung

10.10.2017 | OPEC-Generalsekretär Mohammed Barkindo hat Schieferöl-Produzenten in den USA aufgefordert, sich an der Drosselung der weltweiten Ölförderung zu beteiligen. Er bat "unsere Freunde in den Schieferbecken von Nordamerika dringend, diese gemeinsame Verantwortung mit der ihr gebührenden Ernsthaftigkeit als eine der wichtigen Lehren aus dem aktuellen einmaligen Angebots-gesteuerten Zyklus zu übernehmen".
Übernahme von Sapa durch Norsk-Hydro

Übernahme von Sapa durch Norsk-Hydro

10.10.2017 | Die internationel tätige Sapa-Gruppe mit Hauptsitz in Norwegen und einem Produktionswerk in Vorarlberg - ehemals Hydro-Aluminium in Nenzing - gehört wieder zur Gänze dem bisherigen Miteigentümer Norsk Hydro.
Heimische Firmen in Sorge wegen Katalonien-Krise

Heimische Firmen in Sorge wegen Katalonien-Krise

10.10.2017 | Bei der heimischen Wirtschaft läuten die Alarmglocken, wenn sie in Tagen wie diesen an Katalonien denken. Dort könnte es am Dienstag zur Unabhängigkeitserklärung kommen mit unabsehbaren Folgen.
XXL Sports gestartet - Harter Kampf um Marktanteile erwartet

XXL Sports gestartet - Harter Kampf um Marktanteile erwartet

09.10.2017 | Der norwegische Sporthändler XXL Sports & Outdoor will den österreichischen Markt aufmischen und hat sich ambitionierte Ziele gesetzt. "Wir wollen in fünf Jahren die Nummer 1 in Österreich sein", sagte Österreich-Chef Patrick Verwilligen bei der Eröffnung des zweiten Austro-Standorts im Wiener Donauzentrum. Dies sei "sehr ambitioniert", aber machbar, gab sich Verwilligen zuversichtlich.
"DIE Messe!" für Frauen in Wien: Zukunft - Technik - Heldinnen

"DIE Messe!" für Frauen in Wien: Zukunft - Technik - Heldinnen

09.10.2017 | Am 12. Oktober geht in Wien die erste österreichische Frauenmesse "DIE Messe!" über die Bühne und wartet mit interessanten Impulsvorträgen und Workshops auf.
A1 erhielt Zuschlag für Smart Meter in Westösterreich

A1 erhielt Zuschlag für Smart Meter in Westösterreich

09.10.2017 | Die Netzbetreiber Westösterreichs, die sich zur Kooperation "Smart Meter West" zusammengeschlossen und europaweit 1,2 Mio. digitale Stromzähler ausgeschrieben haben, erteilten einem Konsortium um A1 Telekom Austria den Zuschlag. A1 werde ein auf internationalen Standards basierendes Messsystem liefern, teilten die Unternehmen am Montag gemeinsam in einer Aussendung mit.

Semperit in schweren Turbulenzen

09.10.2017 | Der börsennotierte Gummi- und Kautschukkonzern Semperit befindet sich in schweren wirtschaftlichen Turbulenzen und hat für heuer neuerlich eine Gewinnwarnung ausgegeben. Der Vorstand sei zu dem Schluss gekommen, dass die Ergebnissituation der Semperit-Gruppe "im zweiten Halbjahr 2017 operativ unter den Erwartungen bleiben wird", teilte das Unternehmen am Montag in einer Aussendung mit.
Grüne fordern Volksbefragung zu CETA

Grüne fordern Volksbefragung zu CETA

09.10.2017 | Am Donnerstag wird das Volksbegehren gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP im Nationalrat beraten. Schon am Montag bringen die Grünen rund um Werner Kogler im Verfassungsausschuss einen Antrag auf eine Volksbefragung ein, wie sie gegenüber der APA ankündigten. Das Ergebnis hätte empfehlenden Charakter. Die FPÖ stimmt laut Kogler zu. Grün und Blau machen keine Mehrheit aus.
Loch in Außenhandelsbilanz massiv vergrößert

Loch in Außenhandelsbilanz massiv vergrößert

09.10.2017 | Österreich erzielt zwar kräftige Exportsteigerungen, doch die Importe aus anderen Ländern legen noch stärker zu. Das Defizit im internationalen Warenaustausch hat sich daher heuer zwischen Jänner und Juli gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 1,85 auf 2,79 Mrd. Euro um gut 50 Prozent ausgeweitet, geht aus vorläufigen Zahlen der Statistik Austria von heute, Montag, hervor.

Insider: IWF wird Wachstumsprognosen leicht anheben

09.10.2017 | Der IWF wird nach Angaben eines Insiders seine Wachstumsprognosen für die Weltwirtschaft anheben. Die Vorhersagen für 2017 und 2018 würden "leicht nach oben" revidiert, hieß es in deutschen Regierungskreisen am Montag. Bisher erwartet der Fonds für 2017 ein globales Wachstum von 3,5 Prozent und für 2018 von 3,6 Prozent. Am Dienstag legt er neue Schätzungen vor.
Zweite Metaller-KV-Runde endet ergebnislos

Zweite Metaller-KV-Runde endet ergebnislos

09.10.2017 | Die zweite Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für die knapp 130.000 Beschäftigten der Metalltechnischen Industrie ist am späten Montagabend ergebnislos zu Ende gegangen. Das nächste Treffen der Sozialpartner findet am 23. Oktober statt. Am 11. Oktober werden die Gewerkschaften Pro-Ge und GPA einen Infotag in den Betrieben abhalten, teilten sie Montagabend mit.
Österreicher weiter Muffel bei bargeldlosem Zahlen

Österreicher weiter Muffel bei bargeldlosem Zahlen

09.10.2017 | Bargeld bleibt zwar weiterhin erste Wahl beim Zahlen. Die Zahl der bargeldlosen Transaktionen steigt jedoch vor allem in Schwellenländern rasant. In Österreich ist das bargeldlose zahlen allerdings rückläufig, zeigt der "World Payments Report 2017" des Beratungsunternehmens Capgemini, der sich auf die Entwicklung von 2014 auf 2015 bezieht.
Österreicher sind Muffel bei bargeldlosen Zahlungen

Österreicher sind Muffel bei bargeldlosen Zahlungen

09.10.2017 | Weltweit nehmen bargeldlose Zahlungen zu. Besonders in den Schwellenländer nimmt diese Art der Zahlung zu. In Österreich sind die bargeldlosen Transaktionen jedoch rückläufig.
US-Ökonom Richard Thaler bekommt Nobelpreis für Wirtschaft

US-Ökonom Richard Thaler bekommt Nobelpreis für Wirtschaft

09.10.2017 | Hinter wirtschaftlichen Entscheidungen steckt oft nicht nur reine Logik. Die Nobelpreis-Jury ehrt in diesem Jahr einen Forscher, der genau das untersucht.
OGH bestätigt Freispruch für Ex-ÖBB-Güterchef Poschalko

OGH bestätigt Freispruch für Ex-ÖBB-Güterchef Poschalko

09.10.2017 | Der Freispruch für Gustav Poschalko in der Causa Mav Cargo ist nun auch vom Obersten Gerichtshof (OGH) bestätigt worden und damit rechtskräftig. Das haben Poschalkos Anwälte am Montag mitgeteilt. Der Ex-Vorstand der ÖBB-Tochter Rail Cargo Austria (RCA), Gustav Poschalko, war bereits am 1. Juli 2016 vom Landesgericht St. Pölten vom Vorwurf der Untreue freigesprochen worden.
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung