MAK zeigt "100 beste Plakate 16"

MAK zeigt "100 beste Plakate 16"

17.10.2017 | Frische Farbe, düsteres Schwarz-Weiß oder Werbung für eine Getränkemarke: Auch heuer zeigt das MAK - Museum für angewandte Kunst wieder die "100 besten Plakate" des Jahres 2016 aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (bis zum 25. Februar 2018). Dabei freuten sich die Organisatoren über einen Beteiligungsrekord: Exakt 632 Einreicher sendeten 2.116 Plakate ein.
Kutlurschaffende von Wahlausgang wenig überrascht

Kutlurschaffende von Wahlausgang wenig überrascht

17.10.2017 | Heimische Kulturschaffende zeigen sich wenig überrascht vom Nationalratswahl-Ausgang und führen das Ergebnis einerseits auf "Selbstfesselung der linken Parteien" (Gerhard Roth) und andererseits auf die "Stimmung gegen eine offene, menschliche Asylpolitik" (Doron Rabinovici) zurück. "Für mich ist das grauenhaft: Über 57 Prozent der Österreicher wählen eine rechte Partei!", sagte Herbert Föttinger.
Werbung

Grazer Musikverein: Umfassender Konzertreigen im November

17.10.2017 | Im November fallen im Grazer Musikverein die Konzerte wie die Blätter von den Bäumen: Acht Konzerte mit sechs unterschiedlichen Programmen sind in nur einem Monat zu hören. Neben vier großen Orchester-Doppelkonzerten gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit dem Emerson String Quartet, außerdem ist das Pianoduo Kutrowatz zu Gast.
Abschnitt der Klagemauer in Jerusalemer Altstadt freigelegt

Abschnitt der Klagemauer in Jerusalemer Altstadt freigelegt

16.10.2017 | Israelische Archäologen haben in der Jerusalemer Altstadt einen kürzlich freigelegten Klagemauer-Abschnitt und die ersten in der Stadt entdeckten Überreste eines Gebäudes aus der Römerzeit vorgestellt. Archäologe Joe Uziel sagte am Montag an der Ausgrabungsstelle, er und seine Kollegen hätten von dem Abschnitt gewusst und angenommen, unterhalb der Mauer auf eine römische Straße zu stoßen.
Russischer Aktionskünstler zündete Bankfiliale in Paris an

Russischer Aktionskünstler zündete Bankfiliale in Paris an

16.10.2017 | Der nach Frankreich geflohene russische Künstler Pjotr Pawlenski hat in seinem Gastland mit einer umstrittenen Aktion für Aufsehen gesorgt: Er zündete eine Bankfiliale in Paris an und wurde am Montag wegen Sachbeschädigung verhaftet, teilte die Polizei mit. Bilder in sozialen Netzwerken zeigen den schwarz gekleideten Pawlenski vor der Bank, hinter zwei vergitterten Fenstern schlagen Flammen empor.
Neuer Viennale-Rekord: 22.000 Tickets in der ersten Stunde verkauft

Neuer Viennale-Rekord: 22.000 Tickets in der ersten Stunde verkauft

16.10.2017 | Gleich in der erste Stunde des am Wochenende angelaufenen Vorverkaufs konnte die 55. Viennale einen neuen Rekord aufstellen: 22.000 Tickets wurden verkauft.
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Musiker Bernhard Speer

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Musiker Bernhard Speer

16.10.2017 | Nach dem Verkehrsunfall von Musiker Bernhard Speer hat die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ein Ermittlungsverfahren wegen des Vergehens des unerlaubten Umgangs mit Suchtgiften eingeleitet, teilte Sprecher Erich Habitzl am Montag mit. Grundlage sei Medienberichterstattung, wonach es Dokumente als Beweismittel geben soll, dass der Musiker Drogen nehme.

TU Wien ehrt Architektin Julia Forster mit Resselpreis 2017

16.10.2017 | Die aus Oberösterreich stammende Architektin Julia Forster erhält den Resselpreis 2017 der Technischen Universität (TU) Wien. Die mit 13.000 Euro dotierte Auszeichnung geht jährlich an herausragende junge Forscher. Forster hat in ihrer Dissertation Visualisierungs-Methoden entwickelt, die bei komplexen Aufgaben in der Stadtplanung helfen. Sie erhält den Preis am 20. Oktober, teilte die TU mit.
Kunsthistorisches Museum Wien präsentiert Rubens-Ausstellung

Kunsthistorisches Museum Wien präsentiert Rubens-Ausstellung

16.10.2017 | Wie Rubens wurde, was Rubens ist: Das Kunsthistorische Museum wirft in seiner monumentalen Herbstschau einen umfassenden Blick auf die Genese des barocken Malerfürsten. Mit 120 Werken zeichnen die Macher Rubens als Dialogpartner seiner Zeitgenossen und Vorgänger. "Wir können in dieser Ausstellung dem Meister praktisch über die Schulter schauen", so KHM-Generaldirektorin Sabine Haag am Montag.
Sechs österreichische Museen mit Gütesiegel ausgezeichnet

Sechs österreichische Museen mit Gütesiegel ausgezeichnet

16.10.2017 | Sechs österreichische Museen sind neu mit dem Museumsgütesiegel bis 2022 ausgezeichnet worden. Darunter finden sich u.a. das Karikaturmuseum Krems, das Museum der Stadt Villach und die zum Wien Museum gehörende Virgilkapelle. Das Museumsgütesiegel von 27 Museen wurde für weitere fünf Jahre verlängert, wie es am Montag in einer Aussendung des Museumsbunds Österreich heißt.

"Giulio Cesare in Egitto": Händel im Theater an der Wien

16.10.2017 | Am Mittwoch wird Ottavio Dantone am Pult des Originalklangensembles Accademia Bizantina in die Zeit vor Christi Geburt entführen: Im Theater an der Wien steht Händels Barockoper "Giulio Cesare in Egitto" in einer konzertanten Aufführung auf dem Programm. Lawrence Zazzo singt die Rolle des Titelhelden, Mezzosopranistin Delphine Galou ist als Cornelia zu hören.

Schauspielhaus Wien startet Online-Soap "Seestadt-Saga"

16.10.2017 | Am Donnerstag startet das Schauspielhaus Wien mit der ersten Staffel der "Seestadt-Saga". Doch finden sich die Zuschauer diesmal nicht im Theatersaal ein: Die Produktion von Theaterleiter Tomas Schweigen, Bernhard Studlar und Lorenz Langenegger ist eine "begehbare, immersiv-theatrale Social-Media-Serie". Man geht also ins Internet. Oder in die Seestadt Aspern. Oder beides.
Menasse attackiert Kurz: "Ein Kasperl Straches"

Menasse attackiert Kurz: "Ein Kasperl Straches"

16.10.2017 | Der Schriftsteller Robert Menasse hat in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung "La Repubblica" scharfe Kritik an Wahlsieger Sebastian Kurz (ÖVP) geübt. Der ÖVP-Chef sei ein "Kasperl" in den Händen von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, sagte der österreichische Autor dem römischen Blatt. 20

US-Dichter und Pulitzer-Preisträger Richard Wilbur ist tot

16.10.2017 | Der US-Dichter, zweifache Pulitzer-Preisträger und ehemalige Laureat Richard Wilbur ist tot. Er starb am Samstag (Ortszeit) in einem Seniorenheim in Belmont im US-Bundesstaat Massachusetts, wie die "New York Times" unter Berufung auf seinen Sohn Christopher berichtete. Wilbur war 96 Jahre alt.

Spanier Javier Serra gewann Planeta-Literaturpreis

16.10.2017 | Der spanische Schriftsteller und Journalist Javier Serra hat den diesjährigen Planeta-Preis gewonnen, die am höchsten dotierte literarische Auszeichnung der spanischsprachigen Welt. Wie die Jury in der Nacht auf Montag in Barcelona mitteilte, erhielt der 46-Jährige die mit 601.000 Euro dotierte Auszeichnung für seinen Roman "El Fuego Invisible" (Das Unsichtbare Feuer).
Polarisierende Frankfurter Buchmesse endet mit Besucherplus

Polarisierende Frankfurter Buchmesse endet mit Besucherplus

15.10.2017 | Rangeleien und ratlose Organisatoren: Im Chaos versinkende Lesungen eines Verlags der Neuen Rechten unter anderem mit AfD-Rechtsaußen Björn Höcke haben am Wochenende das Ende der Frankfurter Buchmesse überschattet. Die Veranstaltungen wurden am Samstagabend abgebrochen. Am Sonntag ging die 69. Frankfurter Buchmesse mit einem leichten Plus bei den Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr zu Ende.
Margaret Atwood in Frankfurt mit Friedenspreis geehrt

Margaret Atwood in Frankfurt mit Friedenspreis geehrt

15.10.2017 | Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood hat am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche den renommierten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegengenommen. Die Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert und wird zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse vergeben. Die Auszeichnung gibt es seit 1950. Atwood (77) ist erst die zehnte Frau, die den Preis bekommt.
Vatikan segnet Musical über Sixtinische Kapelle

Vatikan segnet Musical über Sixtinische Kapelle

15.10.2017 | Der Vatikan segnet ein neues Musical über die Sixtinische Kapelle und Michelangelo, das am 15. März 2018 in Rom seine Premiere feiern wird. Die Show basiert auf der Musik von Sting, der sich von den Fresken Michelangelo Buonarrotis (1475-1564) in der vatikanischen Kapelle inspirieren ließ.
Tumulte bei Höcke-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse

Tumulte bei Höcke-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse

15.10.2017 | Auf der Frankfurter Buchmesse hat am späten Samstagnachmittag ein Auftritt von AfD-Rechtsaußen Björn Höcke zu tumultartigen Szenen geführt. Höcke war bei der Präsentation des Buches "Mit Linken leben" des rechtsgerichteten Antaios Verlags dabei. Demonstranten protestierten mit Transparenten und Rufen wie "Nazis raus" gegen die Veranstaltung. Höckes Anhänger skandierten "Jeder hasst die Antifa".

"Die Räuber": Stilistische Eleganz und stimmliche Irrelevanz

15.10.2017 | Giuseppe Verdis "Die Räuber" gehört nicht gerade zu den Rennern des Komponisten - gelinde gesagt. So war die zu den Frühwerken des Italieners gehörende Schiller-Adaption etwa noch nie in der Staatsoper zu sehen. Die Wiener Volksoper hat sich nun an den jungen Verdi gewagt, der noch auf der Suche nach seiner späteren Form ist. Die Premiere am Samstag offenbarte dabei Regiehöhen und Stimmtiefen.
Regisseur Wim Wenders mit Douglas-Sirk-Preis geehrt

Regisseur Wim Wenders mit Douglas-Sirk-Preis geehrt

14.10.2017 | Regisseur Wim Wenders (72, "Paris, Texas") ist auf dem Hamburger Filmfest mit dem Douglas-Sirk-Preis ausgezeichnet worden. "Seit einem halben Jahrhundert zeigt Wim Wenders uns mit seinem ganz besonderen Blick die Welt - wie sie war, wie sie ist und vielleicht auch wie sie sein sollte", ließ Kultursenator Carsten Brosda (SPD) im Voraus mitteilen.
Fake New World: "Vereinte Nationen" im Volx/Margareten

Fake New World: "Vereinte Nationen" im Volx/Margareten

14.10.2017 | Dschungelcamp am Margaretengürtel: Ein Studioambiente mit Rundhorizont, in Comic-Manier gezeichnete Exotik-Fauna-Kulissen, ein blauer Meeres-Plastikboden und ein verschiebbares Holzgestell, von dem aus gefischt wird - das ist das Setting für die erste Wiener Aufführung von "Vereinte Nationen". Doch Regisseurin Holle Münster umkreist das Stück assoziativ, ohne seinem Kern wirklich nahe zu kommen.

Original-Asterix-Titelblatt für 1,4 Mio. Euro versteigert

13.10.2017 | Ein Original-Titelblatt des Asterix-Bandes "Tour de France" ist in Paris für den Rekordpreis von 1,4 Millionen Euro versteigert worden. Die farbige Tuschezeichnung erzielte damit ein Vielfaches des Schätzpreises von 180.000 bis 200.000 Euro, wie das Auktionshaus Drouot am Freitag mitteilte.

Sonderpreis für Pausewang bei Deutschem Jugendliteraturpreis

13.10.2017 | Auf der Frankfurter Buchmesse ist am Freitagabend der mit 72.000 Euro ausgestattete Deutsche Jugendliteraturpreis vergeben worden. Die Kritikerjury prämierte je ein Bilder-, ein Kinder-, ein Jugend- und ein Sachbuch. Mit dem Sonderpreis für das Gesamtwerk wurde vor 1.500 Besuchern die 89-jährige Autorin Gudrun Pausewang geehrt.
Welser-Möst und Cleveland Orchestra starteten Tour in Linz

Welser-Möst und Cleveland Orchestra starteten Tour in Linz

13.10.2017 | Mit zwei Konzerten in seiner Heimatstadt Linz hat Dirigent Franz Welser-Möst am Donnerstag die diesjährige herbstliche Europatournee seines Cleveland Orchestra begonnen, bevor man kommende Woche im Wiener Musikverein mit dem multimedialen Großprojekt "Das schlaue Füchslein" Station macht. Schon in Oberösterreich präsentierte sich die Perfektion eines Weltklasseorchesters.
Onlinedatenbank zum Werk Michael Hanekes

Onlinedatenbank zum Werk Michael Hanekes

13.10.2017 | Forscher und Fans von Michael Haneke haben ab sofort eine neue Anlaufstelle: Das Filmmuseum hat seine Sammlung zum Werk des preisgekrönten Filmemachers als Onlinedatenbank veröffentlicht. Unter können nun Dokumente aus dem seit 2003 sukzessive aufgebauten Vorlass Hanekes eingesehen werden.
Loving Vincent - ein handgemalter Film

Loving Vincent - ein handgemalter Film

13.10.2017 | "Wir können nur durch unsere Bilder sprechen.", schrieb Vincent van Gogh eine Woche vor seinem Tod. Diesen Satz haben sich die Macher des Filmes "Loving Vincent" zum Vorbild genommen. Der Film besteht aus handgemalten Gemälden.
"Männliche Mona Lisa" - Wiederentdecktes Da Vinci Gemälde wird versteigert

"Männliche Mona Lisa" - Wiederentdecktes Da Vinci Gemälde wird versteigert

13.10.2017 | Lange galt das Bild als verschollen oder zerstört, doch 2005 tauchte es durch einen Zufall wieder auf. Nun soll es im Auktionshaus Christie unter den Hammer kommen. 1
Broadway-Debüt von Bruce Springsteen mit vielen Stargästen

Broadway-Debüt von Bruce Springsteen mit vielen Stargästen

13.10.2017 | Beim Broadway-Debüt von US-Rockstar Bruce Springsteen (68) haben sich Stars wie Tom Hanks, Steven Spielberg, Edward Norton und Tina Fey ins Publikum gemischt. In der zweistündigen Show wechselten sich am Donnerstagabend Erzählungen aus Springsteens Memoiren "Born to Run" und musikalische Hits wie "Dancing in the Dark" ab, wie der "Hollywood Reporter" berichtete.
"Österreich liest" im Rahmen von mehr als 600 Events

"Österreich liest" im Rahmen von mehr als 600 Events

12.10.2017 | Mehr als 600 Veranstaltungen bietet die diesjährige Ausgabe des Literaturfestivals "Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek": Von 16. bis 22. Oktober stehen dabei einerseits die mehr als 10.000 öffentlichen Büchereien des Landes im Rampenlicht, kommen aber auch Krimifans auf ihre Kosten und werden nicht zuletzt Zugfahrten literarisch aufgewertet.
Picassos letztes Wohnhaus für gut 20 Mio. Euro versteigert

Picassos letztes Wohnhaus für gut 20 Mio. Euro versteigert

12.10.2017 | Das letzte Wohnhaus des Künstlers Pablo Picasso in Frankreich wechselt für gut 20 Millionen Euro den Besitzer. Den Zuschlag für die Villa in Mougins nördlich von Cannes erhielt am Donnerstag ein Geschäftsmann aus Sri Lanka. Es ist allerdings noch nicht völlig sicher, ob er die Kaufsumme auch auftreiben kann.
Game City 2017: Die Highlights der Spielemesse im Wiener Rathaus

Game City 2017: Die Highlights der Spielemesse im Wiener Rathaus

12.10.2017 | Von Freitag, 13. Oktober bis Sonntag, 15. Oktober 2017 findet im Wiener Rathaus erneut die große Game City statt. Zum elften Mal werden die neueste Spiele und kommenden Gaming-Highlights präsentiert, wir haben einen Überblick über die Blockbuster zusammengestellt.
Querverbindungen und Jubiläen: Hodler im Leopold Museum

Querverbindungen und Jubiläen: Hodler im Leopold Museum

12.10.2017 | Für eine Ouvertüre ist diese Ausstellung äußerst üppig ausgefallen: Ferdinand Hodler nimmt im Wiener Leopold Museum das komplette erste Untergeschoß in Beschlag. Der Schweizer Maler, der ein Weggefährte von Klimt, Schiele und Kokoschka war, wird in der umfangreichen Retrospektive in all seinen Facetten erfahrbar gemacht - vom frühen Realismus bis zur später einsetzenden Abstraktion.
Künstler Longo verwandelt Fußgängerbrücke in Symbole der USA

Künstler Longo verwandelt Fußgängerbrücke in Symbole der USA

12.10.2017 | Mehrere Stockwerke oberhalb des Verkehrs in New York sind neuerdings Kohlezeichnungen der US-Flagge und des ersten Zusatzartikels der amerikanischen Verfassung zu sehen - sie stammen vom vielfach ausgezeichneten Künstler Robert Longo. "American Bridge Project" heißt das Werk, bei dem Longo Zeichnungen der patriotischen Symbole auf zwei Fußgängerbrücken des Hunter-Colleges in Manhattan setzen ließ.

Grazer Meerschein-Konzerte: Reise durch Zeiten und Länder

12.10.2017 | Die Grazer Meerschein-Konzerte spannen in der neuen Saison einen weiten Bogen von Alter Musik bis Klezmer. Fünf Programme beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Klängen aus verschiedenen Ländern. Neben einem Cembalo-Abend und einem Bläserquintett wird es auch ein Weihnachtskonzert mit Harfe und Gesang geben.

Picassos letztes Wohnhaus wird versteigert

11.10.2017 | Das letzte Wohnhaus des Künstlers Pablo Picasso wird am Donnerstag im südfranzösischen Grasse versteigert. Der Wert der Villa in Mougins nördlich von Cannes wird auf gut 20 Millionen Euro geschätzt. Das Haus ist derzeit im Besitz eines Niederländers, der es 2007 von Picassos Stieftochter Catherine Hutin-Blay gekauft hatte.

European Youth Orchestra verlässt London

11.10.2017 | Das European Youth Orchestra (EUYO) zieht aus London ab: Angesichts des bevorstehenden Brexits, also des Ausstiegs Großbritanniens aus der EU, wird der Klangkörper ab 2018 in Italien seinen Stammsitz haben. Das wurde am Mittwoch mitgeteilt. Das Orchester wurde 1976 gegründet und war seitdem immer in der britischen Hauptstadt ansässig.
Roms Opernhaus sucht Musikdirektor

Roms Opernhaus sucht Musikdirektor

11.10.2017 | Nach der Trennung von Ehrenpräsident Riccardo Muti 2014 und einer radikalen Umstrukturierung sucht Roms Opernhaus einen Musikdirektor. Dies bestätigte Intendant Carlo Fuortes. "Die Wahl des Musikdirektors hängt auch von den guten Beziehungen ab, die sich zwischen dem Orchester und einem bestimmten Dirigenten entwickeln", so Fuortes laut der römischen Tageszeitung "Il Messaggero" am Mittwoch.
Frankfurter Buchmesse: Protestaktion vor Antaios-Stand

Frankfurter Buchmesse: Protestaktion vor Antaios-Stand

11.10.2017 | Mit Postern wie "Gegen Rassismus" und "Für Freiheit und Vielfalt" haben am Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse Spitzenvertreter der deutschen Buchbranche vor dem Antaios Verlag demonstriert. Damit solle deutlich gemacht werden, dass der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die Werte des rechts angesiedelten Verlags nicht teile, sagte Börsenvereins-Sprecher Thomas Koch.

Skopjes Architektur im Ringturm

11.10.2017 | Wie viele Städte des Ostens, ist Mazedoniens Hauptstadt Skopje eine Metropole der Brüche, in der sich verschiedene Zeiten und Stile überlagern und konterkarieren. Diesen verschiedenen Epochen, die die heute gut eine halbe Million Einwohner zählende Balkanstadt durchlaufen hat, widmet sich ab Donnerstag die neue Ausgabe der Wiener Ausstellungsreihe "Architektur im Ringturm".
Pariser Grand Palais eröffnet Herbstschau

Pariser Grand Palais eröffnet Herbstschau

11.10.2017 | Unter dem Titel "Gauguin, der Alchimist" rückt das Pariser Grand Palais die Kunst des französischen Malers in ein neues Licht. Dabei werden neben seinen Gemälden 29 Keramiken, 35 Skulpturen, 14 Holzobjekte, 67 Druckgrafiken und 34 Zeichnungen präsentiert.

Unbekanntes Aquarell von Ernst Ludwig Kirchner entdeckt

11.10.2017 | Bei der Vorbereitung einer Ausstellung am Zürcher Museum Rietberg ist ein unbekanntes Werk des deutschen Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) aufgetaucht. Kuratorin Andrea Kuratli hat das Aquarell im Nachlass von Alice Boner entdeckt.
Bundeskanzleramt plant Adaptierung in Museumsordnungen

Bundeskanzleramt plant Adaptierung in Museumsordnungen

11.10.2017 | Im Zuge einer Klarstellung in der Museumsordnung soll künftig festgeschrieben werden, dass sämtliche Leitungsfunktionen in den Bundesmuseen ausgeschrieben werden müssen. Das sagte Jürgen Meindl, Leiter der Kunst- und Kultursektion des BKA (Bundeskanzleramt), am Mittwoch. Anlass ist die ohne Ausschreibung erfolgte Bestellung von Christian Schicklgruber zum künftigen Leiter des Weltmuseums Wien.
Planetarium der Stadt Wien feiert 90-jähriges Jubiläum

Planetarium der Stadt Wien feiert 90-jähriges Jubiläum

11.10.2017 | Das Größte und modernste Planetarium Zentraleuropas, das Planetarium der Stadt Wien am Fuße des Riesenrades, feiert sein 90-jähriges Bestehen.
Science Busters erhalten "Salzburger Stier 2018"

Science Busters erhalten "Salzburger Stier 2018"

11.10.2017 | Die Science Busters sind mit ihrem Wissenschaftskabarett die österreichischen Preisträger des "Salzburger Stier 2018". Für Deutschland wird das Musik-Duo Pigor & Eichhorn ausgezeichnet und für die Schweiz der Satiriker und Meister im Poetry Slam, Christoph Simon. Das gab der ORF bekannt.
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung