Der Pechvogel des Hallenmasters

Der Pechvogel des Hallenmasters

07.01.2016 | Ein Tormann erhielt beim 20. Wolfurter Hallenmasters zwei Eigentore und patzte. Zwei Eigentore eines Tormann. 2
Die allerbesten Sprüche vom Jubiläums-Hallenmasters

Die allerbesten Sprüche vom Jubiläums-Hallenmasters

07.01.2016 | Wolfurt. Die Jubiläumsauflage des Wolfurter Hallenmasters ist schon wieder Geschichte. Die neunzehn Turniertage zwischen Weihnachten und Dreikönig mit knapp 90 Stunden Nettospielzeit, tausenden Zuschauern, 88 teilnehmenden Mannschaften waren auch für Hallensprecher Hans Peter Meusburger eine richtige Herausforderung. Die besten Sprüche vom Hallensprecher hat LÄNDLEKICKER.VOL.AT für die User zusammengefasst. 2
Werbung
7000 (!) Euro für den schwerkranken Lukas aus Doren

7000 (!) Euro für den schwerkranken Lukas aus Doren

07.01.2016 | Etwas mehr als 7000 Euro konnte Veranstalter Zimm FC Wolfurt mit Präsident Alexander „Büffel“ Bernhard nach der Jubiläumsauflage des Hallenmasters an Geben für Leben-Obfrau Susanne Marosch in Form eines Scheck übergeben. Die gesamte Summe kommt dem schwerkranken Lukas aus Doren zugute.
Feuerwehr-Jugend Kennelbach spendet für Lukas tausend Euro

Feuerwehr-Jugend Kennelbach spendet für Lukas tausend Euro

07.01.2016 | Schöne Geste von der Feuerwehr-Jugend Kennelbach. Am Finaltag des Wolfurter Hallenmasters haben Verantwortliche der Feuerwehr einen Scheck in Höhe von tausend Euro an Geben-für Leben Obfrau Susanne Marosch zugunsten für den schwerkranken Lukas aus Doren übergeben.
Lampert und Jäger die Besten, vier Torschützenkönige

Lampert und Jäger die Besten, vier Torschützenkönige

06.01.2016 | Hard-Goalie Dominik Lampert und Alberschwende Gastspieler Lukas Jäger wurden für ihre besonderen Leistungen beim Masters vom Veranstalter FC Wolfurt ausgezeichnet. Der beste Torschütze erhielt keinen Pokal. 7
Rekordsieger Hard macht das halbe Dutzend voll

Rekordsieger Hard macht das halbe Dutzend voll

06.01.2016 | Alberschwende/Hard. Dank einem 2:0-Sieg im Finale kürt sich Hard gegen Alberschwende zum sechs Mal zum Masterssieger. Die Elf von Trainer Oliver Schnellrieder spendet das gesamte Preisgeld von 940 Euro dem schwerkranken Lukas aus Doren. 1
FC Hard gewinnt das 20. Jubiläumsmasters 2016

FC Hard gewinnt das 20. Jubiläumsmasters 2016

06.01.2016 | In einem packenden Finale setzt sich der FC Hard gegen Alberschwende durch. Im Spiel um Platz Drei konnte sich der Dornbirner SV gegen den Hausherren aus Wolfurt behaupten. VOL.AT tickerte alle Spiele live.
Das lange Warten auf eine Eintrittskarte

Das lange Warten auf eine Eintrittskarte

06.01.2016 | Schon mehr als zwei Stunden vor dem Spielbeginn am Finaltag beim Masters bildete sich vor der Hofsteighalle eine große Warteschlange und viele Anhänger holten sich in den frühen Morgenstunden eine so heiß begehrte Sitzplatzkarte ab.
Kein Traumfinale, aber viel Spannung um den Jubiläumstitel

Kein Traumfinale, aber viel Spannung um den Jubiläumstitel

05.01.2016 | Beim 20. Wolfurter Hallenmasters ist an Dreikönig ab 11 Uhr der Fünffachsieger Hard der große Gejagte. Sechs Vorarlbergligaklubs, Underdog Lochau 1b und Lauterach hoffen auch auf die begehrte Trophäe zum Geburtstag.
Hallenmasters geht ins Finale - Halle öffnet bereits um 9 Uhr

Hallenmasters geht ins Finale - Halle öffnet bereits um 9 Uhr

05.01.2016 | Am Finaltag der Jubiläumsauflage des Wolfurter Hallenmasters an Dreikönig öffnet die Hofsteighalle schon um 9 Uhr ihre Pforten. 2
Die riesigen Pokale sind ein Objekt der Begierde

Die riesigen Pokale sind ein Objekt der Begierde

05.01.2016 | FIFA-Schiedsrichterin Cindy Zeferino de Oliveira mit Sohn Lisandro und Gülten Cihan haben kurz vor der Preisverteilung beim 20. Wolfurter Hallenmasters schon einmal die Pokale in die Höhe stemmen dürfen und freuen sich auf den Finaltag.
FC Wolfurt holt Tormann Cetin Batir

FC Wolfurt holt Tormann Cetin Batir

05.01.2016 | Ausgerechnet im Masters-Finale gibt Neuzugang Cetin Batir sein Debüt beim Hausherr FC Wolfurt. Der 26-jährige Bregenzer erhält einen Vertrag bis Saisonende. 1
Kreuzbandriss! Laurin Godula fehlt sechs Monate

Kreuzbandriss! Laurin Godula fehlt sechs Monate

05.01.2016 | Hausherr FC Wolfurt plagen vor dem Masters-Finale noch große Tormannprobleme. Goalie Laurin Godula (20) zog sich einen Tag vor dem Finale im Training auf dem Kunstrasenplatz einen Kreuzbandriss zu und fällt sechs Monate aus. 1
Keine Kuhglocken, keine Wälder-Festspiele

Keine Kuhglocken, keine Wälder-Festspiele

07.01.2016 | Zwei Turniersieger vom Wolfurter Hallenmasters schnappten dem FC Egg die achte Teilnahme im großen Finale noch weg. Am Dreikönigstag gibt es in der Hofsteighalle keinen Lärm von Kuhglocken und nur ein Team aus dem Bregenzerwald darf noch auf den ersten Platz hoffen. 2
FC Egg verlor in der Overtime das Finalticket

FC Egg verlor in der Overtime das Finalticket

05.01.2016 | In der alles entscheidenden Partie verlor Egg in der Verlängerung gegen den souverän auftretenden VfB Hohenems. Der Dornbirner SV wurde somit Zweiter und darf sich auf die Finalrunde freuen. VOL.AT tickerte alle fünfzehn Spiele live. 1
Ausverkaufte Hofsteighalle glich einem Tollhaus

Ausverkaufte Hofsteighalle glich einem Tollhaus

03.01.2016 | Zum wiederholten Mal hieß es beim Wolfurter Masters „Ausverkauft“ - nichts geht mehr. Die hunderten Fans, größtenteils war die Anhängerschar aus Alberschwende angereist, sahen bis zur letzten Sekunde Hochspannung im Bandenzauber mit den zwei Aufsteigern Lauterach und Alberschwende. 6
Halbfinal-Krimi: FC Alberschwende schießt Titelverteidiger Höchst aus dem Bewerb

Halbfinal-Krimi: FC Alberschwende schießt Titelverteidiger Höchst aus dem Bewerb

03.01.2016 | Mit Alberschwende und Titelverteidiger Höchst standen zwei Vorarlbergligisten als Favoriten in der Halbfinal Gruppe drei. Doch der FC Lauterach machte den Favoriten einen Strich durch die Rechnung und qualifizierte sich als Gruppensieger vor Alberschwende für die Finalrunde. VOL.AT tickerte alle fünfzehn Spiele live.
Oldie Erkal Atav im Ländlekicker-Interview

Oldie Erkal Atav im Ländlekicker-Interview

03.01.2016 | Der 40-jährige Erkal Atav vom Underdog SV frigo Ludesch war der zweitälteste Spieler bei der Jubiläumsauflage des Wolfurter Hallenmasters. Ländlekicker.VOL.AT hat den Oldie zum Interview gebeten und mit ihm über die Gegenwart und Zukunft gesprochen. VIDEO ERKAL ATAV AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT
"Oh wie ist das schön" Lochau 1b steht im großen Jubiläums-Finale

"Oh wie ist das schön" Lochau 1b steht im großen Jubiläums-Finale

03.01.2016 | Die zweite Kampfmannschaft von SV Lochau lieferte in der zweiten Halbfinalgruppe die große Überraschung und schafft den Aufstieg ins große Jubiläumsfinale.
90 (!) Tore, eine Sensation und Aus für drei Oberländer-Klubs

90 (!) Tore, eine Sensation und Aus für drei Oberländer-Klubs

02.01.2016 | In der Halbfinal Gruppe zwei kämpften mit Rankweil, Feldkirch, Nenzing und Underdog Ludesch gleich vier Oberländer-Klubs um zwei Finaltickets. Landesligist Fußach und der zweiten Garnitur aus Lochau komplettierten das Sechserfeld. VOL.AT tickerte alle fünfzehn Spiele live.
Wer folgt Fünffachsieger und Kronprinzen ins Finale?

Wer folgt Fünffachsieger und Kronprinzen ins Finale?

01.01.2016 | Mit Fünffachsieger und dem Topfavorit Hard sowie Hausherr Wolfurt stehen zwei Finalisten für die Jubiläumsauflage beim Sparkassen-Hallenmasters in der Hofsteighalle fest. Die restlichen sechs Teilnehmer für das Finale am Dreikönigstag (ab 11 Uhr) werden in den kommenden drei Tagen ermittelt.
Torrekord bringt für schwerkranken Lukas 5500 Euro

Torrekord bringt für schwerkranken Lukas 5500 Euro

01.01.2016 | Exakt 1490 Tore fielen in den bisherigen 340 Spielen (Schnitt von 3,4 Tore pro Spiel) beim Wolfurter Hallenmasters. Der Torrekord bringt dem schwerkranken Lukas aus Doren eine Scheck in Höhe von etwa 5500 Euro. 2
Erste Impressionen vom ersten Halbfinaltag

Erste Impressionen vom ersten Halbfinaltag

30.12.2015 | Hochspannung auf dem Parkett um die ersten beiden Finalplätze vom Masters. Die Hofsteighalle platzte aus allen Nähten und die vielen weiblichen Fans waren hochzufrieden. 1
Das peinliche Eigentor vom Masters

Das peinliche Eigentor vom Masters

30.12.2015 | Das peinliche Eigentor vom Jubiläumsmasters in Wolfurt passierte im Spiel zwischen VfB Hohenems und Lochau 1b. Dem Ems-Goalie bleibt dieses Missgeschick wohl noch lange in Erinnerung. Das peinlichste Eigentor vom Masters. 2
Turnierfavorit Hard zittert sich in die Finalrunde - Wolfurt souverän

Turnierfavorit Hard zittert sich in die Finalrunde - Wolfurt souverän

30.12.2015 | Dank Wolfurt stehen die Harder in der Finalrunde. Langenegg hatte es in der eigenen Hand aber vergab die große Chance Favorit Hard aus dem Turnier zu werfen. VOL.AT tickerte alle Spiele live.
Höchst, Ludesch und Langenegg eine Runde weiter

Höchst, Ludesch und Langenegg eine Runde weiter

30.12.2015 | Zum Abschluss der Gruppenphase der Masters-Vorrunde gab es mit Titelverteidiger Höchst, Ludesch und Langenegg drei erwartete Aufsteiger in die Vorschlussrunde.
Sensation! Hörbranz warf Turniersieger Andelsbuch aus dem Turnier

Sensation! Hörbranz warf Turniersieger Andelsbuch aus dem Turnier

29.12.2015 | Dank dem Doppelpack von Martin Sinz gewann Underdog Hörbranz gegen den Ex-Turniersieger Andelsbuch mit 2:1 in der Overtime und warf die Wälder raus. Egg und Fußach bleiben im Konzert der Großen dabei. 2
Alberschwende, Göfis und Admira top

Alberschwende, Göfis und Admira top

29.12.2015 | Favorit Alberschwende qualifizierte sich ohne Niederlage für das Halbfinale. Mit Underdog Göfis und Admira Dornbirn erreichten zwei Klubs die nächste Runde.
Hörbranz kämpft "Wälder" nieder - Aus für Andelsbuch

Hörbranz kämpft "Wälder" nieder - Aus für Andelsbuch

29.12.2015 | Buchstäblich im letzter Sekunde warf Hörbranz in einer packenden Begegnung Andelsbuch in der Overtime aus dem Bewerb. Etwas überraschend kahm auch der SV Ludesch weiter. VOL.AT tickerte alle Spiele live.

Ex-Turniersieger Hohenems zittert sich ins Halbfinale

29.12.2015 | Ex-Turniersieger VfB Hohenems zittert sich in Wolfurt ins Masters-Halbfinale. Damit sind die Grafenstädter mit beiden Kampfmannschaften noch im Bewerb.
"Märchen" für Lochau ist noch nicht zu Ende

"Märchen" für Lochau ist noch nicht zu Ende

29.12.2015 | Das Wintermärchen für das 1b-Team von SV Lochau beim Masters geht noch weiter. Im Halbfinale warten durchwegs Vereine aus dem Oberland.
SK Brederis zwischen Himmel und Hölle

SK Brederis zwischen Himmel und Hölle

29.12.2015 | Fulminanter Auftakt für SK Brederis mit einem Kantersieg, aber das Ende mit Gastspieler Michele Polverino war enttäuschend. Brederis verabschiedet sich vom Bandenzauber in Wolfurt.
Lochau und Hohenems mit doppelter Chance auf Turniersieg

Lochau und Hohenems mit doppelter Chance auf Turniersieg

29.12.2015 | In der Vorrundengruppe fünf vom Masters schafften Lochau, Hohenems und Wolfurt den Aufstieg in die Vorschlussrunde. Die Leiblachtaler und Grafenstädter haben beide Kampfmannschaften noch im Bewerb und eine doppelte Chance auf den Turniersieg.
Entwarnung nach Bewusstlosigkeit von Thüringen Goalie

Entwarnung nach Bewusstlosigkeit von Thüringen Goalie

29.12.2015 | Thüringen. Albtraum für Thüringen-Goalie Rico Marzari beim Wolfurter Masters. Schon nach dem ersten Spiel musste der Walgauer nach einer kurzen Bewusstlosigkeit mit Kreislaufproblemen ins Spital eingeliefert werden.
Torschützenkönig, bester Spieler und zwei Turniersiege

Torschützenkönig, bester Spieler und zwei Turniersiege

28.12.2015 | Rankweil. Schon dreimal war RW Rankweil-Spieler Thomas Beck beim Wolfurter Masters Torschützenkönig, je einmal mit Hohenems und Hard gewann er das Turnier und vor acht Jahren wurde der Vollblutstürmer zum besten Spieler gewählt.
Frauenpower abseits vom Parkett

Frauenpower abseits vom Parkett

28.12.2015 | Wolfurt. Das Hallenmasters in Wolfurt ist abseits des Parkett einmal mehr zum Treffpunkt von Jung und Alt geworden. Die schönsten Blicke neben dem Spielfeld sind eine Bereicherung und eine willkommene Abwechslung für die Fans. 1
Die modernsten Schuhe kommen aus Meiningen

Die modernsten Schuhe kommen aus Meiningen

28.12.2015 | Vorarlbergligaklub SK Meiningen ist beim Wolfurter Hallenmasters schon in der Gruppenphase ausgeschieden. Ein Kicker aus Meiningen hat dafür die modernsten Hallenschuhe präsentiert.
"Alberschwende" mit toller Show beim Masters

"Alberschwende" mit toller Show beim Masters

28.12.2015 | Alberschwende holte sich in beeindruckender Manier Platz eins vor Göfis und Admira Dornbirn.  Das 1b Team von Lochau überraschte mit viel Spielwitz und gewann die Gruppe fünf noch vor Wolfurt und Hohenems. Aus für die Teams von Brederis, Thüringen, Sulzberg und Koblach. VOL.AT tickerte alle Spiele vom Masters live.
Hohenems Spieler Luca Seidl verletzt

Hohenems Spieler Luca Seidl verletzt

28.12.2015 | Die zweite Kampfmannschaft von VfB Hohenems durfte sich über den Aufstieg ins Masters-Halbfinale freuen. Allerdings verletzte sich Luca Seidl am Knie schwer und musste im Krankenhaus behandelt werden, fällt für längere Zeit aus.
Schrecksekunde für den Dornbirner SV

Schrecksekunde für den Dornbirner SV

28.12.2015 | Schrecksekunde für den Vorarlbergliga-Winterkönig Dornbirner SV beim Masters in Wolfurt. Standardkeeper Dominik Dünser verletzte sich am Knie, Feldspieler Ahmet Caner stand für die Haselstauder zwischen den Pfosten.
Austria Lustenau Amateure schon ausgeschieden

Austria Lustenau Amateure schon ausgeschieden

28.12.2015 | Nur ein kurzes Gastspiel gab Austria Lustenau Amateure beim Wolfurter Hallenmasters. Ein Sieg reichte nicht für den Aufstieg ins Halbfinale.
FC Lingenau traditionell in der Vorschlussrunde

FC Lingenau traditionell in der Vorschlussrunde

28.12.2015 | Das hallenerprobte FC Lingenau spazierte mit drei Siegen und einer Niederlage ins Masters-Halbfinale.
Traumtor von Lochau-Kicker Rundstück

Traumtor von Lochau-Kicker Rundstück

28.12.2015 | Tiki-Taka spielte Landesligaklub SV Lochau beim Wolfurter Hallenmasters im Spiel gegen Lauterach. Alexander Rundstuck traf mit einer sehenswerten Direktabnahme. Mehr Videos auf Ländlekicker.VOL.AT
RW Rankweil steht im Masters-Halbfinale

RW Rankweil steht im Masters-Halbfinale

28.12.2015 | Vielversprechender erster Auftritt von FC RW Rankweil beim Wolfurter Hallenmasters. Im Halbfinale am Samstag, 2. Jänner um 16.30 Uhr warten auf die Rot-Weißen durchwegs bezwingbare Gegner.
VFV-Cup: Auslosung für das Viertelfinale

VFV-Cup: Auslosung für das Viertelfinale

27.12.2015 | Am Dreikönigstag um 14 Uhr wird beim Finale des Wolfurter Hallenmasters das Viertelfinale im VFV-Toto-Cup ausgelost.
Vorherige
123456  
 

Bitte Javascript aktivieren!