Spannende Wettkämpfe am Seil

Von Gemeindereporter Michel Stocklasa
Akt.:
0Kommentare
Beim Seilziehen wurde den Teilnehmern einiges abverlangt. Beim Seilziehen wurde den Teilnehmern einiges abverlangt. - © Helmut Greber / Michel Stocklasa
Buch. Seilziehmeisterschaft begeisterte Jung und Alt. Gesamt 13 Mannschaften sorgten für Stimmung und spannende Begegnungen bei der zweiten Auflage der „offenen Seilziehmeisterschaft“.

0
0

Wie schon beim Jubiläum vor fünf Jahren war auch der Bewerb im Rahmen des 85-jährigen Jubiläums der Bucher Feuerwehr ein Publikumshit. Angenehme Temperaturen herrschten in der Wettkampfarena beim Gemeindeamt als der Startschuss zum sportlichen Kräftemessen fiel. Mit Unterstützung der vielen Besucher zeigten die Mannschaften in den Klassen unter 340 Kg und darüber ihr Können am Seil.

Selbst nach zwei Stunden hatten die Teilnehmer beim Finale das Seil fest im Griff und legten dabei noch eins drauf, um die begehrten Pokalränge erkämpfen zu können. Besonders zur Sache ging es beim Herzschlagfinale zwischen der Gruppe „Joana Crew 2“ und der Kampfmannschaft des SV Buch. Den Abschluss der Finalkämpfe bestritten die „Schwergewichte“, ehe die Siegerehrung und der anschließende Festabend mit den „jungen Mölltaler“ vor vollem Haus, den zweiten Festtag abrundeten. (MST)

Ergebnisse unter 340 Kg:

Joana Crew 2, SV Buch, Joana Crew 1, Steurerhof Buch, Blue Moon, MV Buch, Schrotti 1, Martin Schneider – Betonbohren u. Fräsen, Stollen Crew – Langen und I+R Schertler.

Ergebnisse über 340 Kg:

Martin Schneider – Betonbohren u. Fräsen, Böhler Erdbau – Langen und Zwerge Lauterach

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!