Akt.:

Spanien legte im Montafon den Grundstein zur Titelverteidigung

Im Montafon bereiteten die Spanier sich auf die Euro 2012 vor. Im Montafon bereiteten die Spanier sich auf die Euro 2012 vor. - © VOL.AT/ Hartinger
von Daniel Pichler (VOL.AT) - Schruns. - Im Montafon legten die Spanier den Grundstein zur erfolgreichen Titelverteidigung. Die Montafoner Luft scheint dem amtierenden Welt- und Europameister gut zu bekommen, denn noch kein Team zuvor konnte den Euro-Titel verteidigen. Im Montafon freut man sich daher ganz besonders über den erneuten Titelgewinn der Spanier.

 (10 Kommentare)

Korrektur melden

Jetzt ist es offiziell: Das Montafon ist nicht "nur" eine Welt-, sondern auch Europameister-Schmiede. Vom 22. bis 29. Mai bereiteten sich die Spanier im Montafon auf die UEFA Euro 2012 vor. Genau genommen auf dem Fußballplatz des Aktivpark Montafon. So freut man sich über die erfolgreiche Titel-Verteidigung der Spanier im Montafon natürlich ganz besonders. „Das Montafon ist begeistert, dass sich die Spanier den dritten Titel in Folge bei einem Fußball-Großereignis sichern konnten“, sagt Daniela Vonbun, ihres Zeichens Pressesprecherin bei Montafon-Tourismus. Und fügt nicht ohne Stolz hinzu: „Das Montafon trug dazu bei, dass die Spanier optimal trainieren konnten. Mit diesem Beitrag konnten sie zum zweiten Mal Europameister werden“. Auf die besondere Qualität der Montafoner Luft angesprochen, antwortet Vonbrun: „Natürlich die Höhenlage, aber auch das absolute Reizklima. Dieses schafft die optimalen Voraussetzungen für die sportliche Vorbereitung“.

"Das ganze Tal war in Festlaune"

Jedenfalls haben am Sonntagabend im Montafon alle mit den Spaniern mitgefiebert. In eigens eingerichteten „Public-Viewing“-Plätzen hieß es Daumendrücken für die Iberer. Schließlich hatten die Montafoner durch die Besuche hautnahen Kontakt zur Millionen-Equipe. „Nach dem Sieg  war das ganze Tal in Festlaune“, beschreibt Vonbun.

"Grandios, was die Spanier abgeliefert haben"

Auch Paul Urchs, Gastgeber im Schrunser „Löwen“ – hier wohnten die Spanier während ihrer Vorbereitungszeit im Montafon – gerät bei der perfekten Final-Vorstellung der Spanier ins Schwärmen.  „Grandios, was die Spanier abgeliefert haben. Aber wen wundert's, nach den perfekten Bedingungen, die sie bei uns im Vorfeld geboten bekommen haben“, wie der Gastronom augenzwinkernd meint. Dass man einen guten Teil zum Erfolg der Südeuropäer beigetragen hat, davon ist auch Urchs überzeugt: „Mit der richtigen Verpflegung und Unterkunft  - was will man mehr? Die Ergebnisse kann man ja in den letzten vier Jahren ablesen“. Jedenfalls hat man auch im Löwen Daumen und Zehen für die Spanier gedrückt. Und Urchs wird alles daran setzen, dass die Spanier auch nächstes Mal wieder ihren Weg ins Montafon finden. Schließlich will auch noch ein WM-Titel verteidigt werden.

Vincente del Bosque: "Montafon ist optimal"

"La Roja"-Coach Vincente del Bosque fand nur lobende Worte für die Vorarlberger Talschaft. “Das Trainingszentrum im Montafon ist optimal und die Eindrücke von Schruns und der Umgebung sind ganz toll." Die Fußballplätze im Montafon liegen auf einer Höhe zwischen 700 und 900 Meter. Ideale Bedingungen für die spanischen Superstars, denen die Montafoner Luft offensichtlich besonders gut bekommen hat.
(DPI)

Werbung


Ort: Montafonerstr. 21, 6780, Schruns
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite:

regionaler Tourismusverband, Freimeldungen, Infos weiterlesen »
Ort: Schwimmbadstraße 1, 6774, Tschagguns
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite: http://www.aktivpark-montafon.at

Sie sind auch gerne in der kalten Jahreszeit aktiv und haben Spaß beim Eislaufen? Sie und Ihre Familie suchen nach dem idealen Freizeitprogramm? Dann sind Sie im Aktivpark Montafon genau richtig. Gönnen Sie sich und Ihren Lieben das Eisvergnügen im winterlichen Montafon! Die bestens präparierte Kunsteisbahn wartet schon auf Sie. Denn im Winter verwandelt sich die große Zelthalle im Aktivpark in einen 1800 Quadratmeter großen Wintertraum für junge und alte Eisflitzer. Genießen Sie sportliche Stunden auf Schlittschuhen und stärken Sie Sich anschließend bei einer leckeren Jause. Auch Eisstockschießen ist täglich nach Voranmeldung auf der überdachten Kunsteisbahn des Aktivpark Montafon möglich. Spaß und Spannung sind bei diesem Wettkampf auf dem Eis vorprogrammiert. Eishockeyfans kommen natürlich ebenso auf ihre Kosten. Regelmäßig finden Eishockeyspiele statt. Wenn sie selbst dem Puck hinterherjagen wollen - auf Wunsch werden auch „Jux-Eishockeyspiele“ organisiert. weiterlesen »
Ort: Silvrettastraße 8, 6780, Schruns
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite: http://www.loewen-hotel.com

Gourmets treffen sich im feinen Zwei-Hauben-Restaurant Edel-Weiss, wer's deftiger mag isst in der Montafoner Stube genau richtig. Wunderschöne Sonnenterrasse, dezente Background-Musik live in der Kaminbar.


Gastgarten


Unser Gastgarten liegt ruhig (abseits vom Straßenverkehr) und bietet Platz für ca. 50 Gäste. Das Speisenangebot ist das gleiche wie im Restaurant.

weiterlesen »
Kommentare 10

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Fußball steht vor großer Revolution
Die Regelhüter des Fußballs entscheiden am Donnerstag über die Einführung von technischen Hilfsmitteln für [...] mehr »
Internet-Hype um Balotellis Siegerpose
Immer schrägere Fotomontagen kursieren im Internet: Während die Fußballwelt mit Europameister Spanien jubelt, erfreut [...] mehr »
Meinungen zum Finale Spanien-Italien
Reaktionen zum Finale der Fußball-EM am Sonntagabend in Kiew zwischen Spanien und Italien (4:0): mehr »
100. Jubiläumssieg für "San Iker" im EM-Finale
Iker Casillas hat in den vergangenen Jahren mehrmals das Ende der spanischen Dominanz im internationalen Fußball [...] mehr »
Historischer 4:0-Triumph von Spanien über Italien im EM-Finale 2012
Spaniens Fußball-Nationalteam hat am Sonntagabend in Kiew mit dem 4:0-(2:0)-Sieg im EM-Finale über Italien gleich in [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!