GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sorgenprügel in Fußach verbrannt

Auch Lisa warf ihren Sorgenprügel in die Flammen.
Auch Lisa warf ihren Sorgenprügel in die Flammen. ©AJK
Die Sorgen von 2016 sind endgültig vernichtet – der Sorgenprügel ist verheizt. Die Fußacher Seepfadfinder waren an Silvester erneut Feuerpfadfinder und luden daszu ein, die Sorgenprügel in Flammen aufgehen zu lassen.
Sorgenprügelfest Fußach

Jeder kann bei dem Fest einen solchen Prügel heimnehmen und dem Schwemmholz dann die Sorgen erzählen. An Silvester gehen sie so in Flammen und Rauch auf. Dazu spielte auch diesmal der Musikverein Fußach auf, es gab ein Schnäpsle und gute Wünsche, es gab Schüblinge, Schupfnudeln und gebratene Sorgenprügel im XXXL-Sandwich. Das alles lässt sich mit Glühwein und Glühmost leicht hinunterspülen. Rauchfangkehrer Albert Lässer verteilte beim Sorgenprügelfest großzügig seine privaten Glücksbringer, natürlich samt Kämmefeagar.Zur Abrundung gab es noch den Bewerb im Christbaum-Weitwurf.

Heuer wurde zusätzlich zur großen Tombola mit vielen Preisen geladen. Die Seepfadfinder hatten zahlreiche Sponsoren gefunden. Der Reinerlös kommt einem schwer erkrankten Kind zugute.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Fußach
  3. Sorgenprügel in Fußach verbrannt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen