Mehr Nachrichten aus Rankweil
Akt.:

Sommerfußballcamp auf der Birkenwiese ein Hit

Die jungen Teilnehmer des Sommerfußballcamp auf der Birkenwiese hatten sehr viel Spaß. Die jungen Teilnehmer des Sommerfußballcamp auf der Birkenwiese hatten sehr viel Spaß. - © VOL.AT/Wolfgang Rützler
von Thomas Knobel - Dornbirn. Das erste von zwei Dornbirner Sparkasse Sommerfußballcamp auf der Birkenwiese ging heute Mittag voller Begeisterung der Kids zu Ende.

Im Zuge des Dornbirner Sportsommers bietet die Sportabteilung in Zusammenarbeit mit der Ballschule Dornbirn und mit der Unterstützung der Dornbirner Sparkasse AG in den Sommerferien wieder ein Fußballcamp für unsere Nachwuchsfußballspieler und Spielerinnen der Jahrgänge 2000 bis 2005 an. Unter dem Motto „morgens Fußball und nachmittags Ferien“ geht dieses Camp über zwei Wochen. Neben Bewegung, Spaß, Steigerung des Eigenkönnens und Verbesserung der Balltechnik steht aber auch das gemeinsame Erlebnis und das Treffen neuer Sportfreunde im Vordergrund.

Leiter dieses Camps ist Günther Kerber (UEFA-A-Lizenztrainer und Leiter mehrerer Ballschulen in Vorarlberg), welcher als absoluter Kenner der Kinder-, Schüler- und Jugendballsportszene einzuordnen ist. Verschiedene zusätzliche Leistungen werden zum Trainingsbetrieb angeboten.

Camp II: Montag, 6. August – Freitag, 10. August, jeweils von 9 bis 11 Uhr

Trainer vom Camp I: Günther Kerber, Manfred Tiefenthaler, Andreas von der Thannen, Erwin Wawra, Philipp Alge, Elias Greber, Lukas Walser, Nikolas Ottis, Helga Kerber

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Gestaltungsmöglichkeiten der Jugendbeteiligung
Dornbirn. Bereits zum sechsten Mal veranstaltete der Verein "Amazone" die gender:impulstage im Auftrag des Referats für [...] mehr »
“Zälfabüabli” – Eine Kindheit in Tschagguns – Jetzt auch in der Buchhandlung Binder in Dornbirn
Gerhard Burtscher, Jahrgang 1949, beschreibt in diesem Buch mit Geschichten aus dem Alltag seine Kindheit in Tschagguns [...] mehr »
SOS-Kinderdorf wird abgerissen – Grundstückfrage ungeklärt
Dornbirn - Die Abrissarbeiten am SOS-Kinderdorf Dornbirn sind im vollen Gange. Die Stadt hat Interesse am Kindergarten, [...] mehr »
2. Kehlegger Dorfmarkt
Auch dieses Jahr fand der Kehlegger Dorfmarkt statt und war wieder einmal ein riesen Erfolg! Danke an alle Besucher und [...] mehr »
PTS-Schüler als Wegsanierer unterwegs
In Zusammenarbeit mit dem Alpenverein Dornbirn wurde der Weg vom Metzger Köbele zur Kobelaple saniert.   Dornbirn. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!