"Social Tattoo"-Video entpuppte sich als PR-Gag

1Kommentar
"Social Tattoo"-Video entpuppte sich als PR-Gag
Bereits über eine Million Mal wurde das YouTube-Video einer jungen Frau angeklickt, die sich die Profilbilder ihrer 152 Facebook-Freunde auf den Arm tätowieren ließ. Wie sich nun herausstellte, sind die Tattoos abwaschbar und das Video eine geschickt eingefädelte Werbekampagne.

Vermutlich stammt die Kampagne von einer Firma, die mit Facebook-Profilbildern bedruckte Geschenke vertreibt. Und die Aktion kann durchaus als Erfolg bezeichnet werden: Sogar CNN ging dem raffinierten Werbe-Gag auf den Leim. (Red.)

Video: Das “Social Tattoo”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Erneuter Einbruch in Vorarlber... +++ - Aufbau des poolbar-Festivals i... +++ - Kinder ließen Vorarlbergs Stra... +++ - Rauch zum Flughafen Wien: "Auf... +++ - Vorarlberger Zukunftstag: Elte... +++ - Arlbergstraße: Fahrverbot für ... +++ - startupstube an der FH Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Sex-Täter in Brege... +++ - Binnenbecken ohne Hohentwiel: ... +++ - Vorarlberger Projekt "Füreinan... +++ - Vorarlberger Gemeinden dürfen ... +++ - Armutskonferenz präsentiert ne... +++ - Notruf-Nummern funktionieren w... +++ - "Tag der Schüler" in der Walga... +++ - Hacker-Angriff legte Schoko-Pr... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung