So stellt sich McLaren die Zukunft der Formel 1 vor

2Kommentare
McLaren hat sich Gedanken über den F1-Boliden der nicht allzu fernen Zukunft gemacht, und ein spektakuläres Rennwagen-Konzept auf die Räder gestellt.

Geschlossenes Cockpit, verkleidete Räder und aktive Aerodynamik sind nur die offensichtlichsten Unterschiede zu einem aktuellen F1-Rennwagen. McLaren spricht von Technologien die zwar alle bereits vorhanden, aber zum Teil noch in frühen Konzeptphasen stecken. Deshalb spart man auch an Details über das spektakuläre Konzept, und spricht nur von einem Rennwagen für die nicht allzu ferne Zukunft.

Im Vergleich zu aktuellen F1-Fahrzeugen spekuliert McLaren also mit einigen radikalen Änderungen für die Zukunft der Königsklasse im Motorsport. Design-Guru Adrien Newy hat vor einigen Jahren als Chef-Designer von Red Bull Racing ein optisch ganz ähnliches Konzept für das Rennspiel Gran Turismo 5 entworfen: Den Red Bull X 2010.

Der Red Bull X 2010 entsteht

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Hitzewelle findet ... +++ - Vorarlberg: Kinderhaus am Ente... +++ - Vorarlberg: Bitschi wiederholt... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: Sanierung... +++ - Weder Raubüberfall noch Falsch... +++ - Kopf: Kandidatur nur auf der R... +++ - Vorarlberg: Hangbrand bei Basi... +++ - Immer mehr Vorarlberger invest... +++ - Vorarlberg/Hard: Handys gestoh... +++ - Große Begeisterung beim ländle... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: 25-Jährig... +++ - Vorarlberg: Auto hat sich in D... +++ - Mathias "Alpinfitness" Nesenso... +++ - 24-Stunden im Zeichen der Bull... +++ - Vorarlberg: Verdächtiges Gepäc... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung