Slowenien war für VEU Feldkirch eine Reise wert

Akt.:
0Kommentare
VEU Feldkirch gewann beide Auswärtsspiele in Slowenien. VEU Feldkirch gewann beide Auswärtsspiele in Slowenien. - © VOL.AT/Stiplovsek
Feldkirch. Zweiter Auswärtssieg in Folge für die frastanzer VEU Feldkirch in Slowenien.

0
0

Die Feldkircher Mannschaft konnte auch den zweiten slowenischen Gegner Kranj besiegen und bringt vom Auswärtstrip 6 Punkte mit.

Michael Lampert, Manager frastanzer VEU Feldkirch zu den Spielen: „Die Spiele ähnelten sich sehr, wir hatten einen guten Start und lagen komfortabel in Führung, machten uns aber dann das Leben aber selber schwer. Die beiden Teams sind in Punkto Spielstärke etwa auf der gleichen Stufe.“

Mit den Punkten aus der Ferne übernahm die frastanzer VEU auch die Tabellenführung. Diese wird man beim Derby in Lustenau gegen den EHC am kommenden Wochenende versuchen zu verteidigen.

In Kranj verlief das Spiel ähnlich wie am Vortag in Laibach. Das erste Drittel endete mit 1:1 Remis, nachdem der Führungstreffer von Roman Scheiber postwendend von den Slowenen egalisiert wurde.  Im zweiten Spielabschnitt traf Radovan Cutt auf Zuspiel von Scheiber und Fekete zur Führung. Diese bauten die Feldkircher im Schlußabschnitt zunächst durch Tore von Ferrari und Fekete auf 4:1 aus. Den sicheren Sieg vor Augen wurde es aber nochmals spannend als kurz vor Spielende die Slowenen durch zwei Treffer noch bis auf ein Tor herankamen.

HK Triglav Kranj – Frastanzer VEU Feldkirch 3:4 (1:1, 0:1, 2:2)

Eishalle Ledena dvorana Zlato polje Kranj,

Torfolge: 0:1 Scheiber (18), 1:1 Jurajevcic (18), 1:2 Cutt (33), 1:3 Ferrari (42),1:4 Fekete (48), 2:4 Bercic (58),3:4 Gogala (60PP1)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!