Slowake erlitt bei Ski-Sturz schwere Kopfverletzungen

2Kommentare
Slowake stürzte im freien Skiraum in Klösterle. Slowake stürzte im freien Skiraum in Klösterle. - © BilderBox/Symbolbild
Klösterle - Ein 47-jähriger Skifahrer aus der Slowakei hat sich am Samstagnachmittag bei einem Sturz im freien Skiraum in Klösterle am Arlberg schwere Kopfverletzungen zugezogen.

0
0

Der Wintersportler kam vermutlich infolge eines Fahrfehlers zu Fall, schlug hart mit dem Kopf auf dem Schnee auf und verlor sofort das Bewusstsein.

Slowake 200 Meter abgerutscht

Anschließend rutschte er unkontrolliert etwa 200 Meter ab, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Er wurde mit dem Tau geborgen und in die Uni-Klinik Innsbruck geflogen.Bregenz. Der 47-Jährige war gemeinsam mit vier Freunden im Bereich des Schindlergrats unterwegs. Er fuhr in einer bereits verspurten Steilrinne in Richtung Ulmer Hütte, nach wenigen Metern verlor er aber das Gleichgewicht und stürzte.

APA

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!