Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skaterplatz erstrahlt durch bunte Graffiti

Skaterplatz mit buntem Mandala, Basketballkorb in Stand gesetzt
Skaterplatz mit buntem Mandala, Basketballkorb in Stand gesetzt ©Henning Heilmann
Frastanz (he) Auch heuer war Frastanz beim Weltspieltag dabei. Auf Initiative der Jugendhäuser konnten Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Graffiti-Künstlern den Skaterplatz verschönern, Jonglieren, Frisbees werfen oder auf die Torwand zielen.
Weltspieltag in Frastanz

Ziel des Weltspieltags ist es, neue Spielwelten für Kinder und Jugendliche zu schaffen und bestehende zu erhalten, sowie insgesamt öffentliche Spielflächen zu fördern. Dem wurde die Aktion „Spiel und Spaß im öffentlichen Raum“ in Frastanz mehr als gerecht. Im Herzen der Marktgemeinde wurden am Skaterplatz allerhand lustige Spiele entdeckt. Auf dem Programm standen Outdoorspiele wie Slackline, Jonglierbälle oder Diabolos. Beliebt waren auch bunte Riesen-Frisbees und die Torwand. Die jüngsten Teilnehmer am Weltspieltag fanden besonderen Gefallen an „Vier gewinnt“ und „Hula-Hoop“. Ebenso wurde der Basketballkorb in Stand gesetzt und lädt wieder zum Spiel ein.

Graffiti-Workshop

Ein Höhepunkt war der Workshop mit dem professionellen Graffiti- Künstler Domingo Mattle von Urban Arts und Alen, Praktikant im Graf Hugo bei der OJA Feldkirch. „Ziel ist ein cooler Streetballplatz, auf dem sich die Kids wieder austoben können“, so Alen. Dabei wurde die weiße Basketballfläche auf dem Skaterplatz von den Künstlern gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen in Angriff genommen, um den Platz wieder in allerlei Farben, Formen und Motiven erstrahlen zu lassen. Die Details erklärt Domingo: „In der Mitte ein Mandala, dazu rundum Characters, Throwups, Tags und Pieces.“

Ausklang am Grill

Das diesjährige Motto des Weltspieltages lautete: „Spiel! Platz ist überall!“ Damit wurde darauf hingewiesen, dass öffentliche Spielplätze aufgrund von Straßenausbau sowie der Verbauung von Freiflächen immer weniger für Kinder und Jugendliche vorhanden sind. Nachdem sich die Kinder und Jugendlichen im Graffiti-Workshop und Basketballspiel verausgabt hatten, wurden die Griller angeheizt und alle eingeladen, sich zu stärken. Der diesjährige Weltspieltag in Frastanz wurde vom Jugendhaus K9 aus Frastanz und vom Jugendhaus Loco aus Satteins gemeinsam veranstaltet. Aus Frastanz waren Ramona Füchsl und Fatih Kati vom Jugendhaus K9 aktiv am Weltspieltag beteiligt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Frastanz
  3. Skaterplatz erstrahlt durch bunte Graffiti
Kommentare
Noch 1000 Zeichen