SK Brederis "Märchen" noch nicht zu Ende

Von Thomas Knobel
Akt.:
0Kommentare
Hexer und Teufelskerl Dominic Hehle hat wieder einen Strafstoß abgewehrt und zeigte eine Klasseleistung. Hexer und Teufelskerl Dominic Hehle hat wieder einen Strafstoß abgewehrt und zeigte eine Klasseleistung. - © VOL.AT/Luggi Knobel
Rankweil. Nach dem 2:1-Heimsieg von SK Brederis gegen RW Langen bleibt das Team von Trainer Arno Wölbitsch sensationell an der Tabellenspitze der ersten Landesklasse.

0
0

Das „Märchen“ von Metzler Werkzeuge SK Brederis fand im Heimspiel gegen RW Langen eine Fortsetzung. 22 (!) Punkte holte das Team um Erfolgscoach Arno Wölbitsch aus den letzten acht Meisterschaftsspielen und für den Oberländer-Klub fast schon rekordverdächtig. Zwei Runden vor dem Ende des Herbstdurchgang haben Hehle und Co. alle Trümpfe selbst in der Hand den Titel eines Winterkönig nach Brederis zu holen. In den verbleibenden zwei Partien in Hörbranz und daheim gegen Kennelbach braucht man aber noch Punkte. Drei Zähler liegt Brederis vor dem punktgleichen Götzis und Gaißau. Erst als Necip Bekleyen acht Minuten vor dem Schlusspiff gegen ein starkes Langen das 2:1 gelang war der vierte Heimsieg der Bresner Wirklichkeit. Zuvor hatte „Hexer“ und Teufelskerl Dominic Hehle einen Foulelfmeter des Gegners bravourös gehalten. Für Dominic Hehle mehr als eine Megasaison: Er hat schon fast zehn Strafstöße in dieser Meisterschaft inklusive VFV-Cup abgewehrt.  

Fußball, 1. Landesklasse, 11. Runde

Metzler Werkzeuge SK Brederis – Ruech Recycling RW Langen 2:1 (0:1)

Torfolge: 44. 0:1 Sinz, 48. 1:1 Maissen, 82. 2:1 Necip Bekleyen

Metzler Werkzeuge SK Brederis: Hehle, Geringer, Klicic, Lins, Maissen, Necip Bekleyen, Wölbitsch (69. Breuss), Uyar, Hartmann (75. Rinderer), Dönmez (57. Bechter), Cihan Bekleyen

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!