Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sieber-Gedächtnislauf findet eine Fortsetzung

Der Björn Sieber Gedächtnislauf soll fortgeführt werden.
Der Björn Sieber Gedächtnislauf soll fortgeführt werden. ©VOL.AT/Privat
Schwarzenberg/Damüls/Mellau. Nach der mehr als geglückten Premiere soll der Björn Sieber-Gedächtnislauf auch in den kommenden Jahren fortgesetzt werden.

Zahlreiche nationale und internationale Top Stars aus dem Schiweltcup, fast der gesamte Nachwuchskader des Vorarlberger Schiverbandes, viele Nachwuchsläufer aus Vorarlberg und HobbyschirennläuferInnen aus nah und fern haben am Björn Sieber Gedächtnislauf, am heutigen Karsamstag, in Damüls teilgenommen.

“Die Erwartungen wurden in allen Belangen übertroffen. Dass Björn ein toller Mensch und Sportler war, hat sich heute wieder gezeigt, ein anderer Grund fällt mir für diese Begeisterung in Damüls nicht ein!“ so ein gerührter Andreas Erath der Rennorganisator und Freund des im Herbst verunglückten Björn. 270 Sportler und hunderte Zuschauer haben den Gedächtnislauf zu einem wahren Sportfest gemacht. So manches Weltcuprennen hat nicht so viele Zuschauer, hörte man immer wieder an der Strecke.

Die Stars inmitten der Hobbyschirennläufer/Innen

Pünktlich um 10 Uhr starteten die verschiedenen Jahrgangsklassen auf dem recht anspruchsvollen Hang beim Walisgadenlift in das Rennen. Der ÖSV-Trainer Martin Lackner hat einen selektiven Lauf gesetzt. Der Veranstalter hat alle Teilnehmer bunt gemischt in die Startlisten gelost. Somit hat der eine oder Starter oder die eine oder andere Starterin recht prominente Vorläufer und Nachläufer zu sehen bekommen. Ein besonderes und nicht alltägliches Feeling. Es gab großen Sport zu sehen und die Nachwuchsläufer und Kids scharten sich im Zielbereich um die Stars. Niki Hosp, Steffi Köhle, Romed Baumann, Philipp Schörghofer, Marcel Mathis, Carlo Janka, Markus Schairer, Gino Hämmerle, Jürgen Loacker usw., aber auch die Ländle Europacup- und VSV Läufer verteilten großzügig und ausdauernd Autogramme auf jegliche Bekleidungsstücke.

Die vielen hundert Zuschauer harrten bis zum letzten Läufer aus. Jürgen Loacker war dann der letzte Starter. Loacker, der aktuell zurück getretene Bobfahrer, duellierte sich auf Fasstauben mit den Snowbaoard Cracks aus dem Ländle rund um Markus Schairer und den Hämmerle Brüdern.

Tolle Stimmung bis zur Siegerehrung

Das Anfangs sonnige Winterwetter änderte sich immer mehr in typisches Aprilwetter, tat aber der tollen Stimmung im Zielraum bis zur Siegerehrung bei der Talstation beim Walisgadenlift keinen Abbruch. Die Sieger der Klassen wurden gebührend gefeiert und über 140 (!!) Tombola Preise konnten unter den Teilnehmer verlost werden. Was für ein Fest für die Vorarlberger Schifamilie!.

Die Veranstalter konnten auf eine tolle und unfallfreie Veranstaltung zurückblicken, die viele Emotionen und Erinnerungen mit sich brachte. Björn war an diesem Tag allgegenwärtig und er hat sich sicher wahnsinnig über diese coole Veranstaltung gefreut.

Der Dank der Veranstalter gilt vor allem den Damülser Seilbahnen für die großzügige Unterstützung und die reibungslose Zusammenarbeit. Ein weiterer Dank gilt auch den Bregenzerwälder Raiffeisenbanken und dem ASVÖ Vorarlberger Sportverband als Presentingsponsoren, sowie der SPAR, Mohrenbrauerei, Damüls Tourismus, Wälderbau Dragaschnig GmbH, BergFink, Rauch Fruchtsäfte, Baukultur Schwarzenberg, Peter Spengler & Dachdecker, Firma MMS, Landmaschinen Greber, Pro Strom Elektrotechnik, Radhaus, Innauer + (f)acts, Autoland Fink, Pro Event, Atomic, Alpenkäse Bregenzerwald und UNIQA-Versicherung als Individualsponsoren, sowie dem Schiclub Schwarzenberg für die reibungslose und zügige Abwicklung des großen Teilnehmerfeldes.

Man hat schon vernommen, dass es Bemühungen gibt, diesen Gedächtnislauf auch 2014 fortzuführen. Lassen wir uns überraschen. Eine Veranstaltung mit viel Werbung für den Sport und die Menschlichkeit.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sieber-Gedächtnislauf findet eine Fortsetzung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen