Sieben auf einen Streich für RHC Wolfurt

Von Thomas Knobel (VOL.AT)
Sieben auf einen Streich für RHC Wolfurt
© Frederick Sams
Am vergangenen Samstag empfing der RHC Wolfurt vor heimischem Publikum das Team des Jet RC Geneve und gewann klar mit 7:1.

Dabei führte Aurel Zehrer sein Team zum ersten Mal in der HockeyArena aufs Feld und auch für Neuzugang Héctor Gallego war es eine Premiere vor heimischem Publikum. Verletzungsbedingt passen musste leider der zweite Neue. Iker Bosch verletzte sich am Knie und konnte nicht auflaufen.

Wolfurt übernahm gegen die Calvinstädter von Beginn weg das Kommando und in der 4. Minute wirkte sich das dann auch gleich auf das Ergebnis aus. Innert 12 Sekunden stellten Wolf und Bartes auf 2:0. Danach verabsäumte er das Heimteam das Ergebnis deutlicher zu gestalten und vergab zahlreiche Chancen. Erst in der 21. Minute erzielte Bartes den 3:0 Pausenstand.

Nach der Pause änderte sich nicht viel. Wolfurt war überlegen und der glänzend aufgelegte Bartes stellte nur 40 Sekunden nach Wiederbeginn auf 4:0. Am Ende gewann Wolfurt überlegen mit 7:1. „Wir haben unsere Pflicht erledigt. Gegen die stärkeren Teams werden wir uns aber auch noch steigern müssen. Vor allem im Abschluss haben wir noch Luft nach oben.“, war Spielertrainer Bartes über den Dreier nicht unzufrieden.

Ergebnis:

RHC Wolfurt – Jet RC Geneve  7:1 (3:0)

RHC Wolfurt: Mohr, Schüssling; Gallego, Bartes 4, Laritz, Zehrer 1, Eberle, Wolf 2

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Die Radball Weltmeister aus de... +++ - Schnullerbaum Lochau: Der groß... +++ - Dank Antenne Vorarlberg: 2-jäh... +++ - Vorarlberger Hotelier in Barce... +++ - Vorarlberger Rollstuhlclub ENJ... +++ - Land Vorarlberg sieht geglückt... +++ - NEOS Vorarlberg sprechen sich ... +++ - Die dunkle Jahreszeit erhöht d... +++ - Vorarlberger Sozialjobs im Kol... +++ - Erster Schnee unter 1.000 Mete... +++ - Appell der Kirchen an die Regi... +++ - Staatsmeisterschaften im Halle... +++ - Vorarlberg: Umweltzeichen für ... +++ - Live von der Projektvorstellun... +++ - Vorarlbergs Politiker unterstü... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung