Sibratsgfäll hat eine Naturparkschule

Von Gemeindereporter Erwin Moosbrugger
Freude bei allen Beteiligten über das gelungenen Projekt.
Freude bei allen Beteiligten über das gelungenen Projekt. - © ME
Auftaktveranstaltung für das Projekt „Naturpark Nagelfluhkette macht Schule in Sibratsgfäll“.

Sibratsgfäll (me) Bereits seit einem Jahr machen der Naturpark Nagelfluhkette und die Volksschule Sibratsgfäll gemeinsame Sache. Nun wurde die Kooperation mit einer Auftaktveranstaltung offiziell bekannt gegeben und gefeiert. Die Volksschule Sibratsgfäll ist nach der Volksschule Hittisau die zweite Naturparkschule auf Vorarlberger Seite des grenzüberschreitenden Naturparks Nagelfluhkette.

Leitaspekte

„Die Leitaspekte von Volksschule und Naturpark sind, es Volksschulkindern möglich zu machen, durch Erlebnisse im Freien einen guten, gesunden Bezug zu ihrer persönlichen Heimat herzustellen und ökologische und kulturelle Zusammenhänge begreifbar zu machen“, erläuterte Direktor Michael Schnetzer. Zu diesem Zweck werden verschiedene Partner aus Naturschutz, Bildungseinrichtungen sowie Land- und Forstwirtschaft eingebunden, die den Schulkindern, unterstützt und koordiniert durch den Naturpark Nagelfluhkette, Themen rund um Wald, Wiese, Wasser sowie Kultur im Naturpark nahebringen.

Leben mit der Natur

Carina Niedermair, Naturparkmanagerin im Vorarlberger Teil des Naturparks: „Die Kinder lernen die Menschen kennen, die von und mit der Natur im Naturpark leben. Die Partner vermitteln ihr Wissen mit großer Authentizität. Dadurch merken sich die Kinder die Inhalte gleich viel besser, v.a. weil immer Aktivitäten im Freien damit verbunden sind.“ LR Erich Schwärzler überbrachte die Glückwünsche der Vorarlberger Landesregierung und betonte, dass die Kinder in der Naturparkschule Sibratsgfäll viel über die Vielfalt, Wertigkeit und Schönheit der Natur ihrer Heimat erfahren.

Bunte Eindrücke

Einige bunte Eindrücke aus dem Klassenzimmer Naturpark Nagelfluhkette haben die 11 Sibratsgfäller Kinder in der Volksschule bereits gesammelt. Beim Schleifen von Amuletten mit Rangerin Carola lernten die Volksschüler das Nagelfluhgestein kennen. Schüler des BORG Egg schlüpfen beim Projekt „Schüler unterrichten Schüler“ in die Rolle des Lehrers und unterrichten selbstständig die Naturparkschüler. Nicht schlecht staunten die Volksschüler als Norikerstute Flicka ihre 1 PS zur Verfügung stellte um eine vom Waldaufseher frischgefällte Buche abzutransportieren.

Rahmenprogramm

Kinder der Volksschule Sibratsgfäll gestalteten das Programm musikalisch und stellten beim Naturpark-Quiz knifflige Fragen. Anschließend legten Kinder und Besucher gemeinsam eine Blumenwiese für die Schule an. Beim Wettbewerb im Blockziehen mit der Noriker-Stute Flicka konnten Jung und Alt ihre Kräfte messen. Unter den vielen interessierten Gästen konnte Bürgermeister Martin Bereuter auch die Amtskollegen Helmut Blank und Kurt Krottenhammer, seinen Vorgänger Konrad Stadelmann, Vizebürgermeister Christian Natter, Direktorin Ingrid Singer (Naturparkschule Hittisau), die Mittelschuldirektoren Engelbert Bereuter und Hanno Metzler sowie Herbert Erhart, Ulrich Sauter, die Waldaufseher Egon Schelling und Christian Köß begrüßen.

 

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg/Hohenems: Zwei 15-j... +++ - Parteien in Vorarlberg legen K... +++ - Vorarlberg: Große Bergeübung a... +++ - Selbstloser Einsatz: Ist Sven ... +++ - Im Katamaran über den Atlantik... +++ - Haubenköchin Denise Amann: "Di... +++ - Anfeuerungsversuch endete für ... +++ - Polizeieinsatz durch Hochzeits... +++ - Verfolgungsjagd in Vorarlberg:... +++ - Abschiebung nach Afghanisgtan:... +++ - Auma Obama in Vorarlberg: "Wir... +++ - Vorarlberg: Sonderegger und Me... +++ - Abwasserbeseitigung in Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Achraintunnel ab M... +++ - Prozess um Tierquälerei in Vor... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung