Sex-Schule in Wien: Werbespot in Österreich verboten

Akt.:
12Kommentare
Der Werbespot der ersten Sex-Schule in Wien wurde in Österreich verboten. Der Werbespot der ersten Sex-Schule in Wien wurde in Österreich verboten. - © AISOS
Die Sex-Schule in Wien erregte schon vor der Eröffnung die Gemüter und wurde in Deutschland sogar lächerlich gemacht. Nun darf auch der freizügige Werbespot nicht ausgestrahlt werden.

0
0

Die Sex-Schule in Wien, die ab dem 14. Dezember ihre Pforten öffnet, freut sich schon jetzt über reges Interesse an Intensiv-Seminaren und den fünf angebotenen Kursen. Dennoch muss Schulleiterin Ylva Maria Thomphson auch Rückschläge hinnehmen. Der Werbespot, der die Sex-Schule AISOS (Austrian International School of Sex) vor Semesterbeginn anpreisen soll, darf nämlich in Österreich nicht ausgestrahlt werden.

Werbespot wird nicht ausgestrahlt

"Es ist unendlich traurig, aber die Ausstrahlung unseres Werbespots wurde tatsächlich abgelehnt! Man teilt uns mit, "dass man als öffentlich-rechtliches Rundfunkunternehmen nicht in der Lage sei, so einen Spot zu senden." erklärte Thomphson in einer Aussendung am Mittwoch.

Sex-Schule lehrt Theorie und Praxis

Die Sex-Schule bietet einerseits die Lehre historischer und moderner Sexualtheorie, will aber auch den Fokus darauf legen, Praktiken zu vermitteln, die die Schüler zu besseren Liebhabern machen.

Prüfungen in der Wiener Sex-Schule

Sie trainieren ihren Verstand, Ihre Muskeln und kümmern sich um Ihre Fitness aber wie viel Zeit investieren Sie in die Verbesserung ihrer Fähigkeiten, auf die es wirklich ankommt… der Liebe?” wird die AISOS Schulleiterin Ylva Maria Thompson zitiert.

Wie in jeder Schule soll es auch in der Wiener Sex-Schule Prüfungen geben: “Jeder Kurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Um das Abschluss- Examen zu erhalten, müssen alle Prüfungen abgelegt und bestanden sein.

Der Werbespot von AISOS:



0
0
Leserreporter
Feedback
12Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Jetzt meistgelesen auf VOL.AT

Bitte Javascript aktivieren!