GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Session Work Festival: Konzert in Wiener Karlskirche mit Manu Delago

Manu Delago spielt in der Karlskirche auf.
Manu Delago spielt in der Karlskirche auf. ©Session Work Festival
Das Label Session Work feiert Jubiläum und lädt im Juni zum musikalischen Reigen.

Die feierliche Festivaleröffnung findet am 06. Juni in der Karlskirche mit den Session Work-Urgesteinen Manu Delago und Pepe Auer statt.

Sie kommen mit Sänger Pete Josef aus London, dem Ensemble Focus und der Chorleitung von Andreas Salzbrunn und Mike Tiefenbacher an der Orgel – Prädikat hörenswert, insbesondere im edlen Ambiente der Kirche.

Das Programm dazu stammt aus Manu Delagos Zeit als Percussionist für Björk, geschrieben für deren isländischen Chor.

Festival-Höhepunkte 2017:

– Björk-Percussionist Manu Delago und Saxophon-Player Christoph Pepe Auer (samt int. besetztem Chor) live in der Wiener Karlskirche am 06. Juni (Achtung: nur 400 Tickets erhältlich, also schnell sein)
– das für sein neues Album eben gefeierte Gitarre/Cello-Duo Sain Mus und Gipsy Jazz Gitarrist Manfred Temmel im Rahmen einer Session Work -Straßenbahn-Ringrundfahrt am 07. Juni (rasch anmelden – auch hier ist der Platz begrenzt)
– Tango Klänge samt „ausgefuchster“ Choreographie (und Live-Tänzer) im Wien-Kanal (3. Mann Tour) mit Akkordeonist Christian Bakanic am 08. Juni (auch hier: rasch anmelden, Platz ebenfalls limitiert)

-und noch vieles mehr!

Das Session Work Festival findet von 06. bis 11. Juni in Wien statt. Alle Infos zum Programm gibt es hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Musik
  3. Session Work Festival: Konzert in Wiener Karlskirche mit Manu Delago
Kommentare
Noch 1000 Zeichen