Seiler und Speer: So reagieren sie auf den Eklat beim Donauinselfest 2017 in Wien

Akt.:
7Kommentare
Einfach Kult: Seiler und Speer.
Einfach Kult: Seiler und Speer. - © APA
Im VIP-Zelt hat es Christoph Seiler offensichtlich etwas zu viel krachen lassen, zumindest laut diversen Medienberichten. Aus diesem Grund wurde er aus dem VIP-Zelt geschmissen und auch nicht mehr rein gelassen. Jetzt hat die beliebte Kult-Band auf den Eklat auf ihre einzigartige Art und Weise mit einem genialen Song reagiert.

Seiler und Speer sind Kult und man weiß auch, dass sie gerne mal das eine oder andere Glas zu sich nehmen. Christoph Seiler soll hingegen beim Donauinselfest 2017 eines oder zwei zuviel getrunken haben und wurde aus dem VIP-Zelt geschmissen, während die Sportfreunde Stiller auf der Bühne die Massen begeisterten.

Zutritt ins VIP-Zelt verweigert

Als Seiler später wieder ins VIP-Zelt wollte, wurde ihm angeblich der Zutritt verweigert. Auf den vermeintlichen Eklat hat die Kult-Band jetzt mit einem speziellen Song reagiert, den sie auf Facebook veröffentlicht haben. “Ab und zua do samma zua, von da Zechn’ bis zur Stirn … Heite sauff ma wieder wie die Lecher, aus da Floschn, aus die Glasl, aus die Becher … “, so die markanten Text-Zeilen. Den Fans gefällt die Reaktion, wie man an zahlreichen Postings sieht und der Song hat nicht nur Kult- sondern auch Hit-Potenzial.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Weniger Firmenpleiten – Privat... +++ - Tag des Denkmals unter dem Mot... +++ - Von London direkt nach Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Ehefrau ändert Mei... +++ - Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger Immobil... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++ - Doppeltes Gehalt für Manuel Sa... +++ - Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung