Sechsjähriger in Mississippi von Autodieben getötet

Akt.:
9Kommentare
Sechsjähriger in Mississippi von Autodieben getötet
© AP
Ein sechsjähriger Bub ist im US-Staat Mississippi von Autodieben getötet worden. Der Lokalzeitung “Clarion Ledger” zufolge hatte die Mutter des Buben ihr Auto mit laufendem Motor vor einem Supermarkt abgestellt. Der Sechsjährige soll im Wagen geschlafen haben, als die Mutter den Laden betrat. Zwei Männer seien dann auf den Parkplatz gekommen, einer der beiden sei mit dem Auto davongefahren.

In der Früh wurde der gestohlene Wagen im mehrere Kilometer entfernten Hinds County entdeckt – mit dem Sechsjährigen tot auf dem Rücksitz, wie die Polizei von Jackson auf Twitter mitteilte. Laut “Clarion Ledger” wurde er erschossen. Einer der beiden Tatverdächtigen wurde dem Bericht zufolge festgenommen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Megastimmung trotz Hitze am Bo... +++ - Damen-Führungstrio trennen nu... +++ - Zwei Meister stehen fest - all... +++ - Dadic nach erstem Götzis-Tag ... +++ - 5.000 Frauen beim 8. Bodensee ... +++ - Vorarlberger Formula Unas freu... +++ - NEOS-Strolz wünscht sich Schw... +++ - Lebensmittelversorgung im Dorf... +++ - Räikkönen holt sich vor Vett... +++ - G-7-Gipfel endet im Streit mit... +++ - Nippel-Alarm bei "The Vampire ... +++ - SPÖ Vorarlberg will Urwahl ü... +++ - Tausende Fans trotzen der Glut... +++ - Nach Sturz in Bregenzer Ache: ... +++ - Im Überholverbot Taxi überho... +++
9Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung