Akt.:

Schwerer Verkehrsunfall in St. Gallenkirch

Luftaufnahme vom Unfallort Luftaufnahme vom Unfallort - © BMI Flugpolizei
St. Gallenkirch -Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am Montag in St. Gallenkirch vier Personen verletzt worden.

 (18 Kommentare)

Korrektur melden

Ein 84-jähriger Lenker übersah bei einem Abbiegemanöver einen Kleintransporter. Nach der Kollision der beiden Kfz prallte der Kleintransporter in ein Fahrzeug des Gegenverkehrs. Alle vier Insassen wurden ins Spital gebracht, an den Wagen entstand Totalschaden, so die Vorarlberger Polizei.

Kleintransporter übersehen

Der 84-jährige Vorarlberger wollte in die Montafonerstraße (L188) links einbiegen. Dabei übersah er einen 29-jährigen Lenker, der mit seinem Kleintransporter herannahte. Der 29-jährige Dornbirner versuchte noch auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleintransporter in den Gegenverkehr geschleudert, wo er frontal mit dem Wagen eines französischen Ehepaars zusammenstieß. In dem Bereich der Unfallstelle gilt laut Polizeiangaben ein Tempolimit von 80 km/h.

Der 29-Jährige wurde nach der Erstversorgung per Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen, die übrigen Verletzten wurden ins Spital nach Bludenz gebracht. Das Urlauberpaar aus Frankreich habe das Krankenhaus bereits wieder verlassen können, hieß es

Werbung


Kommentare 18

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
SC U9 bei Turnier in Dornbirn
St. Gallenkirch (hm). Am vergangenen Sonntag trat die U9 Mannschaft des SC St. Gallenkirch bei einem Turnier in [...] mehr »
Teilnehmerrekord beim fünften Gargellner Gebirgsmarathon
Mehr als 100 Starter, perfektes Laufwetter und unglaubliche Zeiten. Der 5. Gargellner ¼ Gebirgsmarathon übertraf alle [...] mehr »
Deutliche Niederlage für SPG
St. Gallenkirch / Gaschurn (hm). Deutliche Niederlage für die Spielgemeinschaft Hochmontafon beim Auswärtsspiel beim [...] mehr »
Bodenständige Volksmusik aus dem Alpenland begeisterte
St. Gallenkirch (sco). "Drei Tage lang wurde das Montafon in eine volksmusikalische Klangwolke gehüllt", bringt es [...] mehr »
Ein ganzes Tal als Bühne bei den Montafoner Volksmusiktagen
Montafon. Die Montafoner Volksmusiktage (29. – 31. August 14) sind ganz dem gemütlichen Zusammensitzen gewidmet: Am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!