Akt.:

Schweizer Vignette wird um einiges teurer

Die Schweizer Vignette wird in Zukunft um einiges teurer werden. Die Schweizer Vignette wird in Zukunft um einiges teurer werden. - © Hofmeister/VN
von Maximilian Bösch - In der Schweiz haben sich National- und Ständerat bereits auf eine Verteuerung der Vignette verständigt. Offen ist nur mehr ob sie in Zukunft 70 oder 100 Franken kosten wird. Der ÖAMTC Vorarlberg sieht auch die Vorarlberger Autofahrer betroffen. 

 (9 Kommentare)

Korrektur melden

Die Preiserhöhung der Vignette ist in der Schweiz schon fast beschlossene Sache. Die beiden Kammern des Schweizer Parlaments diskutieren nur mehr über die Höhe der Verteuerung. Die Vignette wird in Zukunft aber mindestens 70 Franken anstatt wie bisher 40 Franken kosten.

Gründe für die Preiserhöhung

Begründet wird dieser Schritt laut „20min.ch“ damit, dass die Schweiz die Vignette seit 20 Jahren nicht einmal an die Teuerung angepasst habe. Das zusätzlich eingenommene Geld werde für den Ausbau der Schweizer Nationalstraßen verwendet. Das Straßennetz soll an heutige Mobilitätsbedürfnisse angepasst und Staukilometer sollen aufgrund dessen reduziert werden. Die Staukilometer in der Schweiz hatten sich die letzten zehn Jahre vervierfacht.

Erhöhung kommt wahrscheinlich 2015

Zuerst muss sich die Schweizer Politik aber auf eine Summe einigen. Auch wenn dies geschehen ist wird die Vignette wahrscheinlich erst 2015 verteuert, da die Verteuerung erst erfolgen soll, wenn die Rückstellungen für die Finanzierung des Straßenverkehrs unter eine Milliarde Franken sinken. Das ist wahrscheinlich 2015 der Fall. Im Vergleich kostet die Österreichische Vignette 77.80 Euro und der zu erwartende Preis für die Schweizer Vignette liegt umgerechnet zwischen 58 und 83 Euro. Momentan kostet die Schweizer PKW-Vignette fast gleich viel wie eine Motorradvignette in Österreich.

ÖAMTC sieht Vorarlberger Autofahrer betroffen

Die Auswirkungen einer Preiserhöhung der Schweizer Vignette wären, laut Jürgen Wagner vom ÖAMTC, für Vorarlberger Autofahrer die in die Schweiz fahren sehr stark zu spüren. „Betroffen sind vor allem Personen die in Grenznähe wohnen oder in der Schweiz berufstätig sind“,  sagt Wagner. Zum einen würden sich die Kosten massiv erhöhen, zum anderen werden viele auf das niederrangige Straßennetz ausweichen und unbequemere und längere Fahrten in Kauf nehmen müssen. Ein weiteres Manko sei, dass PKW mit Anhänger sowohl für PKW als auch Anhänger eine eigene Vignette brauchen und demnach doppelt betroffen wären. In der Schweiz müsse mit Ausweichverkehr gerechnet werden, weil die wenigsten Vorarlberger sich dann noch eine Jahresvignette kaufen würden.

Vignette in Österreich

Für Österreich erwartet der ÖAMTC keine Verteuerung der Vignette, da deren Preis eine automatische Indexanpassung erfährt. Von einer möglichen zusätzlichen Preiserhöhung sei momentan nichts bekannt.

(VOL.AT)

Werbung


Kommentare 9

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
“Cold-Water-Blobbing” beim Finale in Hohenems
Hohenems - Bei den gestrigen von WANN & WO und VOL.AT organisierten Blobbing-Landesmeisterschaften triumphierten [...] mehr »
Mädchen etrinkt in Ache – tragisches Unglück in Lauterach
Lauterach - Zu einem tragischen Unfall ist es Samstagnachmittag gegen 15:00 Uhr in der Bregenzer Ache gekommen. Bei [...] mehr »
Auch Ritsch und Rauch kamen Eis nicht aus
Nach FPÖ-Obmann Dieter Egger hat auch SPÖ-Chef Michael Ritsch sein Eis abbekommen. Von einem ORF-Redakteur zur "Ice [...] mehr »
Bürgerforum Vorarlberg: Bedenklicher Zustand der Autobahnbrücke bei Bürs
Bludenz - Die Autobahnbrücke beim Industriegebiet Quadrella macht bei den Nutzern des Bürgerforums keinen guten [...] mehr »
Nackte Tierschützer lassen sich wie Fleisch verpacken
Eine Protestaktion der etwas anderen Art fand am Samstag am Hafen in Bregenz statt. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!