Schweiz: Kiffer-Buße auf 100 Franken festgesetzt

Akt.:
3Kommentare
Jahrelanger Streit um Schweizer Cannabis-Gesetz dürfte nun zu Ende sein. Jahrelanger Streit um Schweizer Cannabis-Gesetz dürfte nun zu Ende sein. - © Bilderbox
Wer über 18 Jahre alt ist und Cannabis konsumiert, hat in der Schweiz nur noch mit einer Geldstrafe zu rechnen. Am Donnerstag wurde die Höhe der Buße auf 100 Franken festgesetzt.

0
0

Erwachsene Cannabis-Konsumenten werden in Zukunft mit einer Buße von 100 Franken bestraft werden, falls sie erwischt werden. Äußerst knapp ist der Schweizer Nationalrat am Donnerstag Bundesrat und Ständerat gefolgt. Einem Joint gleich war die Bußenfrage von einer Parlamentskammer zur anderen gewandert. Der Nationalrat bestand jeweils auf einer Buße von 200 Franken. Mit nur einer Stimme Unterschied setzten sich nun die 100-Franken-Befürworter durch.

Anzeigen erst bei mehr als zehn Gramm

Mit Anzeige und Strafverfahren muss weiterhin rechnen, wer mit mehr als zehn Gramm Cannabis erwischt wird.

(VOL.AT)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!