Musikalische Silvestergrüße in Stallehr, Bings und Radin

Von Gemeindereporter Sascha Walch
0Kommentare
HM Stallehr - Bings - Radin HM Stallehr - Bings - Radin - © Sascha Walch
Stallehr: Die Harmoniemusik Stallehr - Bings - Radin unter der Leitung von Ehrenkapellmeister Willi Bitschnau und Obmann DI Markus Luger erfreute auch heuer wieder am 31. Dezember traditionell die Bevölkerung von Stallehr, Bings und Radin mit flotter Marschmusik. Trotz eisiger Kälte wurde das Silvesterblasen von den Musikanten/innen abgehalten und das alte Jahr somit musikalisch verabschiedet. […]

0
0

Stallehr: Die Harmoniemusik Stallehr - Bings - Radin unter der Leitung von Ehrenkapellmeister Willi Bitschnau und Obmann DI Markus Luger erfreute auch heuer wieder am 31. Dezember traditionell die Bevölkerung von Stallehr, Bings und Radin mit flotter Marschmusik. Trotz eisiger Kälte wurde das Silvesterblasen von den Musikanten/innen abgehalten und das alte Jahr somit musikalisch verabschiedet. Erstmals wurden heuer Stationen eingerichtet, an denen die Musik Märsche spielte. Damit soll die lange Marschierzeit etwas verkürzt werden und die Strapazen für die Musikanten/innen und die Instrumente zu verringern. Denn gerade bei eisigen Temperaturen werden die sensiblen Instrumente doch sehr in Mitleidenschaft gezogen und es fallen dann immer wieder kostspielige Reparaturen an.

Mit dem Silvesterblasen möchte sich die Harmoniemusik Stallehr - Bings - Radin bei der Bevölkerung für alles bedanken und wünscht viel Glück, Erfolg und Gesundheit für das Jahr 2011!

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Schwarzenberg.
VOL.AT

Suche in Schwarzenberg

Suche filtern

Top Jasser
  1. helmut52 55890 Punkte
  2. guenther64 54948 Punkte
  3. gretebickel 34598 Punkte
6 Jasser online mehr
Neues aus Schwarzenberg

Bitte Javascript aktivieren!