GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diana Greber war Schnellste im Loipi-Festival

©Philipp Steurer
Diana Greber aus Schoppernau lief beim 4. VSV Loipi Festival in Au die schnellste Zeit.

Der WSV Au veranstaltete ein „klassisches LOIPI-Festival“, und 69 Kinder und Junggebliebene kämpften sich mit Spaß und Ehrgeiz durch den Parcour. Aufgrund der Geländegegebenheiten in Au-Rehmen war bei jeder Abfahrt gleichzeitig auch ein Hindernis zu bewältigen. Das macht es für die Kinder besonders spannend und zu einem „varruckt guatem renna“.

Sportlich gesehen hatten beim 4. VSV LOIPI-Festival die Mädchen die Oberhand. Die beste Laufzeit der Nachwuchsklassen über 2,5 km erzielte Diana Greber vom WSV Schoppernau (U14-15w) in 9:31,9 Minuten, 2/10tel-Sekunden vor Raphaela Natter vom SC Egg (offene Klasse 2001 und älter) und 3,3 Sekunden vor Luisa Felder vom WSV Schoppernau (U12-13w). Unterbieten konnte diese Zeiten nur Bernhard Berchtold vom SC Schwarzenberg (9:02,7 Min), der sich als einziger Erwachsener der Herausforderung stellte, gegen unsere derzeit auch national sehr erfolgreichen Nachwuchsathletinnen anzutreten.

 

Die gesammelten Ergebnisse sind unter www.loipi.at oder www.skizeit.net zu finden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Diana Greber war Schnellste im Loipi-Festival
Kommentare
Noch 1000 Zeichen