GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sportliches Stelldichein am Schrunser Kirchplatz

Montafoner Kilka Trail
Montafoner Kilka Trail ©Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Am Vorabend des Montafon Totale Trail stand zur Einstimmung der erste Montafoner Kilka Trail – organisiert von Montafon Tourismus – auf dem Programm.
Montafoner Kilka Trail

Insgesamt zwölf Firmen- und Vereinsteams kämpften auf der mit Hindernissen gespickten Laufstrecke auf dem Schrunser Kirchplatz um den Premierensieg. Das Fazit: Spannende Duelle auf der Laufstrecke, begeisterte Zuschauer und strahlende Sieger. Beim Finale setzten sich die Favoriten durch: Daniel Fritz und sein Kollege Fabian Wilhellmer.

Angefeuert wurden die Läufer auf dem Kirchplatz von den vielen Zaungästen. Unter ihnen sah man neben Bürgermeister Jürgen Kuster (Schruns), Rudi Lerch und Susanne Stoffels (Gästehaus Flöry) auch Christian Zver (Wige Montafon), Nikola Kern (Stand Montafon) sowie Markus Röschl (Hotel Alpenfeuer). Interessiert an den sportlichen Wettkämpfen zeigten sich auch Manuel Bitschnau (Monafon Tourismus), Raimund Köhler (Silvretta Montafon) und Caterer Werner Fritz (Käsehaus Montafon). Im Anschluss an die Siegerehrung ließen die Gäste den Sommerabend mit Musik von Alex Sutter & Friends im Rahmen von Jazz am Platz ausklingen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Sportliches Stelldichein am Schrunser Kirchplatz
Kommentare
Noch 1000 Zeichen