GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schmuckes "Bildstöckli" dank Feuerwehrjugend

Der Bildstock am Radweg Kaltenbrunnen in Bartholomäberg-Gantschier
Der Bildstock am Radweg Kaltenbrunnen in Bartholomäberg-Gantschier ©Gerhard Scopoli
Eine Darstellung der Muttergottes mit dem Jesukind bildet den Mittelpunkt des Bildstocks am Radweg Kaltenbrunnen, den die Feuerwehrjugend mit samt ihren Betreuern wieder schön hergerichtet hat.
Bildstock Kaltenbrunnen

Bartholomäberg/Schruns. Ein kleiner Beitrag zum Fest Mariae Geburt, das am 8. September gefeiert wurde. Mit der Generalsanierung erfüllte die Feuerwehrjugend Gantschier in Kooperation mit der Feuerwehrjugend Schruns vor mittlerweile viereinhalb Monaten einen Wunsch der Gemeinde Bartholomäberg. “Das Fundament des Bildstocks hatte sich abgesenkt, und die Rückwand war mit einem Graffiti verunstaltet. Die Mauern und das Dach mussten dringendst neue Farbe bekommen”, blickt Jugendleiter Gerhard Schuchter aus Gantschier zurück.

Wertvolle Unterstützung

So gruben die Jungen zuerst das alte Fundament aus und hoben den Bildstock mit Hilfe der Feuerwehrjugend Schruns und den hydraulischen Rettungsgeräten der Ortsfeuerwehr Schruns an. “Anschließend wurde eine Schalung gefertigt und ein neues Fundament betoniert. Zeitgleich bekamen die Wände und der Dachstuhl einen neuen Anstrich; auch der Vorplatz wurde erneuert”, berichtet Schuchter.

Mit Feuereifer dabei

Im Dienst der guten Sache standen 18 Personen, die ihre Arbeiten mit Feuereifer und großer Freude ausführten. Die Verantwortung für das Projekt “Bildstock-Generalsanierung” lag in den bewährten Händen des Leiters der Feuerwehrjugend Gantschier, Gerhard Schuchter, des Regionalsachbearbeiters der Feuerwehrjugend, Markus Salzmann, und des Bartholomäberger Vizebürgermeisters Georg Stampfer.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Schmuckes "Bildstöckli" dank Feuerwehrjugend
Kommentare
Noch 1000 Zeichen