GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Paul Flora - Ausstellung verlängert bis 26. Oktober

Die Ausstellung und deren Veranstaltungen erfreuten sich großer Beliebtheit.
Die Ausstellung und deren Veranstaltungen erfreuten sich großer Beliebtheit. ©Montafoner Museen, Montartphon, Manfred Schlatter
Aufgrund großer Nachfrage wird die Ausstellung "Paul Flora. Vom dicken Strich zum dünnen Strich" verlängert und ist zu den Museumsöffnungszeiten noch bis 26. Oktober zu sehen.

Der international renommierte Künstler Paul Flora wäre diesen Sommer 95 Jahre alt geworden. In einer Sonderausstellung widmeten sich deshalb die Montafoner Museen und die MAP Kellergalerie dem Lebenswerk des Künstlers, die Schlussveranstaltung findet am Samstag, 3. September statt.

Die späteren Werke Paul Floras, darunter auch einige mit den berühmten “Raben” – sind im Montafoner Heimatmuseum in Schruns noch bis 26. Oktober zu sehen. Die Ausstellung in der MAP Kellergalerie in Schruns schließt am 3. September ihre Pforten und bereitet sich auf eine neue Ausstellung im Herbst vor.

Whisky Verkostung und Charity Verkauf

Am Sonntag, 3. September gibt es gleich zwei Veranstaltungen im Heimatmuseum im Rahmen der Ausstellung:

10 bis 17 Uhr, Reiseziel Museum – Floras Raben –Workshop für Kinder mit Klaus Bertle

 

17:30 Uhr Schlussveranstaltung– Whisky Verkostung mit Albrecht Ebensperger (Destillerie PUNI, Glurns), Benefizauktion und –verkauf einiger weniger Werke von Paul Flora zugunsten des Krankenpflegevereins Außermontafon

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Paul Flora - Ausstellung verlängert bis 26. Oktober
Kommentare
Noch 1000 Zeichen