GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Orgeln erklingen im Montafon

Orgel-Workshop mit Martin Heini am 8. September.
Orgel-Workshop mit Martin Heini am 8. September. ©Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Stefan Kothner
Die Montafoner Resonanzen würdigen außergewöhnlichen Fundus an Orgeln zum Abschluss mit drei Konzerten und einem Orgel-Workshop für Kinder und Jugendliche.

Orgeln zählen zu den komplexesten, größten, teuersten und wohl auch ältesten Musikinstrumenten. Das Montafon zeichnet sich durch eine überaus reiche Orgellandschaft aus: Innerhalb weniger Kilometer stehen Orgeln aus vier Jahrhunderten. Kein Wunder also, dass der Abschluss des Kulturfestivals Montafoner Resonanzen den Orgeln gewidmet ist.

Eröffnet wird das Abschluss-Wochenende mit einem Konzert von Martin Heini in der Pfarrkirche Tschagguns. Der Schweizer Organist präsentiert am 7. September die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach. Dass Orgeln auch für Kinder und Jugendliche spannend sein können, beweist der Schweizer am Freitag, den 8. September, um 17:00 Uhr, in der Pfarrkirche Schruns beim Workshop.

In der Pfarrkirche Gaschurn wartet auf alle Musikbegeisterten am Abend des 8. Septembers ein Konzert mit Orgel (Barbara Salomon) und Streichern (Studierende des Vorarlberger Landeskonservatoriums). Zum krönenden Abschluss des Kulturfestivals Montafoner Resonanzen am Samstag, den 9. September, findet in der Pfarrkirche St. Gallenkirch ein Konzert mit Orgel (Johannes Berger) und Horn (Christoph Eß) statt.

Mehr Informationen: montafon.at/montafoner-resonanzen

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gaschurn
  3. Orgeln erklingen im Montafon
Kommentare
Noch 1000 Zeichen