GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klangmixturen an besonderen Orten

Faltenradio
Faltenradio ©Lukas Beck
Am Kirchplatz Lorüns und auf dem Dachboden des Alten Gerichts in Schruns erklingt am 31. August und am 2. September ein sommerlich-musikalisches Feuerwerk

Zwei ganz besondere Konzerterlebnisse verstecken sich hinter dem Schwerpunkt „Cross-Over“ bei den Montafoner Resonanzen. Das Kulturfestival überrascht seit Jahren mit ganz besonderen Spielorten. So auch in diesem Sommer. Bevor die Veranstaltungsreihe mit dem Orgel-Wochenende seinen Abschluss findet, werden der Kirchplatz Lorüns und der Dachboden des Alten Gerichts in Schruns bespielt.

Unter dem Titel „Von Bach bis Blues“ bringt das bayerische Blechbläserquintett Brasspur sein Edelmetall zum Glänzen. Auf dem Kirchplatz nehmen sie am 31. August die Gäste bei freiem Eintritt mit auf eine vergnügliche Konzertreise quer durch die Epochen und Genres.

Seit Juli steht das Bezirksgericht Montafon in Schruns leer. Doch am 2. September haucht Musik dem altehrwürdigen Gebäude im Zentrum der Gemeinde wieder Leben ein. Verantwortlich dafür ist die Formation Faltenradio.

Mehr Informationen: montafon.at/montafoner-resonanzen

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Lorüns
  3. Klangmixturen an besonderen Orten
Kommentare
Noch 1000 Zeichen