GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Feuerwehrfahrzeuge für Vorarlberg

Das Land Vorarlberg gibt zirka 577.000 Euro für die Anschaffung neuer Feuerwehrfahrzeuge frei.
Das Land Vorarlberg gibt zirka 577.000 Euro für die Anschaffung neuer Feuerwehrfahrzeuge frei. ©Bernd Hofmeister
Drei Gemeinden bekommen neue Löschfahrzeuge. Dafür investiert das Land Vorarlberg mehr als eine halbe Million Euro.

In Rankweil, Dalaas und Schoppernau können dadurch neue Feuerwehrfahrzeuge in Dienst gestellt werden. Die Ortsfeuerwehr Rankweil erhält ein neues Großtanklöschfahrzeug, mit dem künftig Stützpunktaufgaben und Einsätze in Tunneln übernommen werden können. Das Vorgängermodell stammt aus dem Jahr 1990. Sogar über 30 Jahre alt sind die Einsatzfahrzeuge in Dalaas und Schoppernau. Diese werden jetzt von neuen Löschfahrzeugen mit Tunnelausrüstung  abgelöst.

Wallner: “Sicherheit ist eine entscheidene Grundlage”

Die Gesamtinvestitionssumme für die neuen Fahrzeuge belaufen sich auf mehr als 1,21 Millionen Euro. Das Land Vorarlberg beteiligt sich daran mit knapp 577.000 Euro. “Sicherheit ist eine entscheidende Grundlage für hohe Lebensqualität. Dazu benötigen wir sowohl gut ausgebildete Einsatzkräfte als auch eine qualitativ hochwertige Infrastruktur und Ausstattung”, begründet Landeshauptmann Markus Wallner die Investitionen. Die Feuerwehren im Ländle in ihrer Arbeit zu unterstützen, sei eine wesentliche Aufgabe des Landes, erläutert Wallner. Daher müsse den Feuerwehren auch eine zeitgemäße Ausrüstung und eine hochwertige Infrastruktur zur Verfügung gestellt werden.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Neue Feuerwehrfahrzeuge für Vorarlberg
Kommentare
Noch 1000 Zeichen