GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Hand in Wurstmaschine geraten – Finger abgetrennt

Verletzter wurde ins LKH geflogen
Verletzter wurde ins LKH geflogen ©VOL.AT/Hofmeister
Schoppernau - Bei einem Arbeitsunfall in Schoppernau geriet ein 56-jähriger Mann mit der rechten Hand in eine Wurstfüllmaschine.

Ein 56-jähriger Mann war am Freitag in seinem Betrieb in Schoppernau mit Arbeiten an einer Wurstfüllmaschine beschäftigt. Dabei geriet er mit der rechten Hand in die Maschine. Durch den Unfall wurde dem Vorarlberger ein Mittelfinger abgetrennt. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber C8 in das LKH Feldkirch geflogen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Schoppernau
  4. Mit Hand in Wurstmaschine geraten – Finger abgetrennt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen