GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wie neu

Kirchensanierung Schnifis
Kirchensanierung Schnifis ©Pfarre Schnifis
Schnifis. Schön ist er geworden, der Sockel unserer Pfarrkirche. Mitte August letzten Jahres startete die Baufirma mit den Baggerarbeiten und die Fundamentmauern wurden freigelegt.
Sanierung Pfarrkirche Schnifis

Zuvor wurden die Gräber an der Süd- und Ostseite der Kirche abgebaut. Der lose Verputz wurde abgeschlagen und die Schadstelle beim ehemaligen Seiteneingang an der Nordseite wurde renoviert. Die Dachwässer wurden neu gefasst in einen Sickerschacht geleitet. Zusätzlich wurde nordseitig eine Drainage eingebaut. Auf der Südseite wurde das Fundament für die Grabsteine mit einem größeren Abstand zum Gotteshaus neu gesetzt.
Das Fundamentmauerwerk wurde mit einer Lehmschicht abgedichtet und anschließend wurde vom Spengler eine Abdichtfolie verlegt.

Auch die Erdungsleitung wurde erneuert. Anschließend konnte die Grube wieder zugefüllt werden. Dann wurde der neue Deckputz beim Sockel aufgebracht. Bis Ende Oktober waren die Bautätigkeiten abgeschlossen und nicht nur der Sockel strahlte in neuem Glanz, auch alle Gräber waren wieder liebevoll bepflanzt.

Die Arbeiten wurden von der Baufirma Wilhelm und Mayer, der Spenglerei Helmut Berchtel, der Gemeinde Schnifis und der Firma Prock Blitzschutz unter der Aufsicht von Herrn Karl-Heinz Summer von der Bauabteilung der Diözese Feldkirch ausgeführt.
Ein Dank an alle Beteiligten, auch an alle Angehörigen der Gräber die in dieser Zeit Umstände hatten, für die gute Zusammenarbeit.
Für dieses Jahr ist der nächste Schritt geplant – die Sanierung des Kirchturmes wird in Angriff genommen. Wir hoffen, dass auch dieses Projekt unter Gottes Schutz und Segen steht und die Umsetzung und Finanzierung gut klappt.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Noch 1000 Zeichen