GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schnee in den Vorarlberger Bergen

Das Ski - und Wandergebiet in Mellau am Donnerstagvormittag.
Das Ski - und Wandergebiet in Mellau am Donnerstagvormittag. ©VOL.AT
Das Wetter zeigt sich momentan von seiner wechselhaften Seite. Obwohl am Wochenende noch sommerliche Temperaturen herrschten, beginnt es nun in den Bergen zu schneien.
Schnee auch am Arlberg
Schnee auf der Faschina
Schnee in Vorarlberg
Wetter-Updates für Ihre Gemeinde
Blick durch die Livecams
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Die Wettervorhersage prognostiziert für heute Donnerstag einen dicht bewölkten, kalten Tag mit Schauern am Vormittag. Im Bergland liegt die Schneefallgrenze morgens bei 1300 Meter und steigt auf etwa 1700 Meter an. In Damüls, Lech und am Golm ist beispielsweise schon Schnee vorzufinden. Der Freitag und der Samstag dürften hingegen wieder etwas sonniger verlaufen.

Schneekettenpflicht auf Silvretta-Hochalpenstraße

Das Landespolizeikommando Vorarlberg bestätigte auf VOL.AT-Anfrage am Donnerstag Morgen nur die Schneekettenpflicht für alle Fahrzeuge auf der Silvretta-Hochalpenstraße zwischen Partenen und Galtür.

Neun Tage vor dem kalendarischen Herbstbeginn hat eine massive Kaltfront aus dem Nordwesten und ein Adriatief für die prognostizierten niedrigen Temperaturen und Schneefälle in den Bergen gesorgt: Auf einigen Straßen in Westösterreich musste am Donnerstag sogar Schneekettenpflicht verhängt werden.In Vorarlberg – die Schneefallgrenze sank dort auf 1.200 Meter – war nach Angaben von ARBÖ und ÖAMTC die Silvretta-Hochalpenstraße (L188) von der Kettenpflicht betroffen. Keine Behinderungen gab es hingegen auf der Arlbergpass- (L197) und der Flexenpassstraße (L198).

Auf der Silvretta-Hochalpenstraße zwischen Partenen im Montafon und Galtür auf Tiroler Seite war nach Angaben der Mautstelle in Partenen der Schnee kein Problem, allerdings war die Straße eisglatt. Mit der Aufhebung der Kettenpflicht für die 22,3 Kilometer lange Strecke mit 32 Kehren (höchster Punkt: 2.032 Meter) wurde gerechnet, “sobald die Sonne herauskommt”. Die Kettenpflicht wurde dann am Donnerstag Vormittag kurz vor 11 Uhr wieder aufgehoben.

Sonnige Prognose fürs Wochenende

Morgen, Freitag, kommt laut ZAMG wieder die Sonne zum Vorschein, die Temperaturen steigen auf 15 bis 20 Grad, am Samstag auf 21 Grad. Der Sonntag sollte seinem Namen Ehre machen: Örtlicher Nebel oder Hochnebel löst sich noch in der Früh oder am Vormittag auf, die Tageshöchstwerte reichen von 17 bis 23 Grad. Auch die folgenden Tage werden sonnig.

(VOL.AT/APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Schnee in den Vorarlberger Bergen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen