Schmidt wird Trainer bei SCR Altach!

Akt.:
24Kommentare
Schmidt wird neuer Altach-Coach.
Schmidt wird neuer Altach-Coach. - © GEPA
Die Trainersuche bei SCR Altach scheint beendet: Wie die “Oberösterreichischen Nachrichten” berichten, wird Blauweiss-Linz-Coach Klaus Schmidt zu den Rheindörflern wechseln.

Altach dürfte einen neuen Trainer haben: Wie “laola1.at” unter Berufung auf die “OÖN” berichtet, wechselt Klaus Schmidt von Blau-Weiss-Linz zum SCR. Schmidt soll sich demnach bereits in Vorarlberg befinden, und einen Vertrag unterschreiben. Erst unlängst verlängerte Schmidt seinen Vertrag in Linz bis 2019, der Vertrag beinhaltete aber eine Ausstiegsklausel.

Schmidt machte aus dem Abstiegskandidaten Blau-Weiss einen soliden Erstliga-Club. Er war auch als ÖFB-U19-Teamchef im Gespräch, der Posten ging aber an Schöttel.

“Hoffe er rockt Altach genauso wie Linz”

Blau-Weiss-Sportchef David Wimleitner zeigt sich enttäuscht. Die Ablöse sei kein Trostpflaster: “So etwas ist nie ein gutes Geschäft. Ich hätte lieber mit Klaus weitergearbeitet. Es ist ein trauriger Moment für mich. Klaus hat sich in den Verein verliebt – und auch ich habe mich in ihn verliebt. Ich war immer eingeweiht und wünsche ihm bei seiner neuen Aufgabe viel Glück. Ich hoffe er rockt Altach genauso wie Linz.” Für Schmidt, der den glücklosen Martin Scherb beerbt, ist es der erste Cheftrainer-Posten in der Bundesliga.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Sommer, Sonne, Festivalzeit - ... +++ - Vorarlberg: Kurioser Einsatz f... +++ - Wallner zu Gast in Stuttgart: ... +++ - Vorarlberger Finanzführerschei... +++ - Vorarlberg: Arbeitsunfall in M... +++ - Großbrand auf Bauernhof in Göt... +++ - Zumtobel: Analysten erwarten s... +++ - Trockenheit: Vorsicht mit Feue... +++ - Bis zu 35 Grad in den kommende... +++ - Zukunft der Bahntrasse des alt... +++ - Aktuelle Hitze macht unseren H... +++ - Bregenz: SPÖ unterstützt Radun... +++ - Streit um geplante Sprengung i... +++ - Das römische Bregenz als digit... +++ - Neue Doppelmayr-Gondelbahn Kor... +++
24Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung