GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sonja Kaiblinger las Cloé und Scary Harry

©Öffentliche Bibliothek Satteins
Satteins. Die derzeit meist gelesenste österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin Sonja Kaiblinger war in der Bibliothek Satteins zu Gast.

Sie sagte: „Sobald ich schreiben konnte, schrieb ich. Aber bevor ich Schriftstellerin wurde war ich Eisverkäuferin, Nachtwächterin und Lehrerin.“

Die Bücher wurden allesamt zu Bestsellern und sind in fast 20 Sprachen übersetzt worden. „Meine Bücher gibt es in Sprachen, die ich gar nicht sprechen kann und in Ländern, in denen ich noch nie war!“, berichtete sie den fast 70 Kindern! Kein Wunder, dass eine, die so interessanten Dinge über ihr Leben berichten kann, auf offene Kinderohren und viele Kinderfragen getroffen ist.

Das neue Buch „Cloé und der Sprung in der Schüssel“ brachte die Kinder und Erwachsenen gleichermaßen zum Lachen. Und bei „Scary Harry: Hier scheiden sich die Geister“ bekamen viele eine Gänsehaut. Begeistert zeigten sich die Kinder auch von der Möglichkeit, einer richtigen Autorin Fragen stellen zu dürfen. Es gibt alle ihre Bücher bei uns in der Bibliothek zum Ausleihen“, resümiert die vollauf zufriedene Bibliotheksleiterin Margit Brunner Gohm. www.satteins.bvoe.at.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Sonja Kaiblinger las Cloé und Scary Harry
Kommentare
Noch 1000 Zeichen