GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Satteins segnet Rechnungsabschluss für das Jahr 2016 einstimmig ab

Walgaugemeinde konnte im Jahre 2016 Rücklagen wieder erhöhen

SATTEINS. Einstimmig beschlossen wurde von der Satteinser Gemeindevertretung in ihrer jüngsten Sitzung der Rechnungsabschluss für das Jahr 2016 mit Ein- und Ausgaben in der Höhe von € 5.902.145,88.

Der Rechnungsabschluss weist im Jahre 2016 einen Überschuss in der laufenden Gebarung in Höhe von € 502.221,34 aus. Dies ist seit dem Jahre 2012 der höchste Wert.

Während auf der Einnahmenseite die Ertragsanteile im Rahmen der Steuerreform zurückgegangen sind, konnten die sonstigen Einnahmen auf dem Niveau des Vorjahres gehalten oder leicht gesteigert werden.

Ausgabenseitig sind die Personalausgaben durch den steigenden Bedarf bei der Kinderbetreuung nochmals angestiegen. Die Betriebskosten sind hingegen vor allem durch eine Gutschrift für die Betriebskosten für das Sozialzentrum Satteins-Jagdberg für die vergangenen Jahre zurückgegangen. Auch die Ausgaben für den Waldbesitz waren geringer als in den Jahren zuvor. Bei den Umlagen für den Sozial- und Gesundheitsbereich sind die Steigerungen geringer ausgefallen als ursprünglich angenommen, die Umlageschlüssel haben sich hier ab dem 01. Jänner 2016 geändert.

Die Gemeinde Satteins hat im Jahre 2016 Investitionen in Höhe von € 426.909,00 getätigt. Davon entfiel der überwiegende Teil in Höhe von € 300.489,75 auf den Aus- bzw. Umbau des Promontagebäudes. Daneben wurden noch ein Fahrzeug im Bauhof sowie diverse Ausrüstungsgegenstände erneuert. Die geplanten Investitionen für die Räumlichkeiten des Krankenpflegevereines und des Gemeindearztes wurden auf das Jahr 2017 verschoben.

Im dritten Teil der Haushaltsrechnung, der Finanzierungsrechnung, finden sich Tilgungen der Darlehen der Gemeinde in Höhe von € 67.052,41. Zusätzlich hatte die Gemeinde noch für die Gemeindeverbände Abwasserreinigungsanlage Walgau, Sozialzentrum Satteins-Jagdberg sowie der gemeindeeigenen Gemeindeimmobiliengesellschaft Tilgungsersätze in Höhe von € 44.165 zu leisten.

Im Gesamtergebnis konnte 2016 damit erfreulicherweise ein Betrag in Höhe von € 165.960,13 den Rücklagen zugeführt werden. Die Rücklagen betrugen nach dieser Zuführung mit 31. Dezember 2016 € 1.943.376,37. Nach Abzug der angeführten Tilgungen betrug der Stand an eigenen Bankverbindlichkeiten zum 31. Dezember 2016 noch € 1.378.733,21.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Satteins segnet Rechnungsabschluss für das Jahr 2016 einstimmig ab
Kommentare
Noch 1000 Zeichen